Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Wieviel fliegen sie tatsächlich?

  1. #1
    Avatar von Lilly26
    Registriert seit
    17.04.2017
    PLZ
    54xxx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    651

    Wieviel fliegen sie tatsächlich?

    Ich bin mit der Planung beschäftigt, welche Rassen ich nächstes Frühjahr ausbrüten möchte. (also der KingSuro)

    In den diversen Rassebeschreibungen liest man alles mögliche, würdet Ihr mir über Eure persönlichen Erfahrungen mit Euren Hühnern berichten?
    Mein Zaun ist 1,2m hoch.

    Es geht mir hauptsächlich um folgende Rassen:

    Silverudd blau, die habe/ hatte ich und meine fliegen recht gut...., sind die einzigen, die bei Stress mal draussen sind, aber ich liebe sie...
    Lavender Araucana
    Vorwerk
    Barnevelder (hatte ich eine, die nicht geflogen ist)
    Appenzeller Spitzhauben

    Ich freue mich auf Eure Berichte, danke!
    3,18: Bielefelder, Marans SK, Silverudd blå, Brabanter Bauernhühner, NewHampshire, Tetra, Empordanesa, Struppies, div. Mixe, Aussies, div. bunte Stallkatzen

  2. #2
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    3.106
    Hmmm ... ... ich denke, das kann man nicht nur an der Rasse festmachen.
    Ich habe 2 Orpimixe (Schwestern) von 2021. Die eine findet die Stange auf 60 cm Höhe - mit Kotbrett auf 40 cm Höhe und einem 20 cm Baumklotz als "Aufstiegshilfe" davor - schon eine Zumutung. Die andere setzt sich täglich zusammen mit dem Hahn über den 1,40 m Zaun in unseren Hof hinweg.

    Unsere Brahmaküken (jetzt 3 M) springen ohne Not (der Zugang zum Auslauf ist offen) auf die 1 m Abgrenzung des Kükengeheges - von oben ist die Welt halt interessanter.
    "Alttruppe" 1,3 und "Jungtruppe" 1,4 und 4 fidele Küken
    LG Christina

    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

  3. #3

    Registriert seit
    17.08.2022
    Ort
    Magdeburg
    PLZ
    391XX
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    34
    Rhodeländer und Reichshühner sind zu faul zum fliegen obwohl sie es könnten,
    E-Weidezaun ist 112 cm hoch,
    Möglicherweise liegt es aber daran das sie als Küken durch die Maschen geschlüft sind und dabei eine gewischt bekommen haben.... nun haben sie Respekt

  4. #4

    Registriert seit
    11.09.2022
    Beiträge
    13
    unsere 1,2 m hohen Zäune haben bisher ausgereicht

  5. #5
    Avatar von nero2010
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    5.341
    wenn auf der anderen Seite nichts ist was sie in ihrem Auslauf vermissen ,gibts keinen Grund rüber zu fliegen.
    Deine aufgezählten Rassen , ausser Spitzhauben habe ich alle . Keine ,ausser die Lav. Araucana ist je drüber (die wollte aber wildbrüten ).

  6. #6
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37xxx
    Beiträge
    2.662
    So sehe ich das auch. Ich hab an manchen Stellen gar keinen nennenswerten Zaun. Da könnten Sie alle drüber fliegen, auf den Tisch schaffen es ja auch alle aber sie bleiben brav auf dem Grundstück. So richtig gerne geflogen sind bei mir bisher nur Junghennen (bei den Großrassen) die Zwerge fliegen wie die Täubchen auch 8m erwachsenen Alter
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 zwergbrahmamix, 0,2 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,4 bartzwergmixe, 1,5 grünlegermixe, 0,1 Marans 0,1 australorpmix 0,2 stoapiperl

  7. #7
    Avatar von Gecko
    Registriert seit
    01.03.2022
    Ort
    Münsterland
    Land
    NRW
    Beiträge
    386
    Unsere Vorwerk:
    Fliegen absolut ungern, genau wie in der Literatur beschrieben. Wenn sie es eilig haben (Leckerli in Sicht) Flieg-Rennen sie ein paar Meter, meist bleiben sie unter 1 m Höhe. Im Auslauf waren sie noch nie höher als Baumstumpf (50 cm), auch nicht in die niedrigen Äste der Obstbäume auf 1 - 1,5 m Höhe. Ich war mir so sicher, das würden die Lieblingsplätze - niemand war bisher drauf...
    Wir haben unsere im März mt 3 Monaten geholt. Bis zum Alter von 6 Monaten haben sie auf dem Rand des Sandbads geschlafen, auch jetzt auf die Stange im Haus nur hüpfend nach längerer Überlegung (da fehlt aber auch der Anlauf). Im Auslauf ruhen sie in Kuhlen, nie irgendwo erhöht.
    Ein einziges Mal, recht am Anfang, hatte sich eine Henne erschreckt, es auf ein Abtrenngitter und von da über das Stalldach über den Zaun in die Hecke geschafft. Hat sich einsammeln und zurücktragen lassen und das nie wieder gemacht. Wir hatten dann vorsichtshalber den Weidezaun in 2 m Höhe genommen, wäre vielleicht nicht nötig gewesen, aber vielleicht, bei Panik oder dumm gelaufen, man weiß ja nie...
    Auf jeden Fall kann ich mit einer Stichprobengröße von 7 bestätigen: Vorwerks sind flugfaul.
    1,6 Vorwerk

  8. #8

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    4.551
    Innerhalb vom Auslauf fliegen meine Vorwerk schon mal, genauso wenn es von der Voliere in den Auslauf geht. Da sind Strecken von 8 - 12 m Länge und bis zu 2 m Höhe keine Seltenheit, vor allem bei den Jüngeren. Über den 1,8 m hohen Zaun um den Auslauf, sind sie allerdings noch nie geflogen.
    Gruss Rainer

    1,6 Vorwerk, 0,1 Hybrid

  9. #9
    Avatar von Lilly26
    Registriert seit
    17.04.2017
    PLZ
    54xxx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    651
    Themenstarter
    Ich danke Euch!
    Dann scheint es ja auch innerhalb einer Rasse sehr unterschiedlich zu sein, wenn ich sehe, was Rainer und Gecko über die Vorwerk berichten. Es wird also Glück sein, welchen Typ ich erwische.

    Weiss jemand etwas über Lavender Araucana? Oder Spitzhauben?

    Lieben Dank!
    3,18: Bielefelder, Marans SK, Silverudd blå, Brabanter Bauernhühner, NewHampshire, Tetra, Empordanesa, Struppies, div. Mixe, Aussies, div. bunte Stallkatzen

  10. #10
    Avatar von cairdean
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Wichtelhausen
    Beiträge
    1.117
    Ich hatte bisher nur 1x 3 Spitzhaubenhähnchen, die haben wir mit einem guten halben Jahr geschlachtet, deshalb kann ich nicht berichten, wie sich erwachsen verhalten. Die drei Jungs waren jedenfalls die flugfreudigsten aus der Brut (mit Bresse (bodenständig), Grünlegermixen und Zwerg-Malaien). Sie sind als einzige auf einen 2,2m hohen Balken im Auslauf geflogen. Die sind aber auch echt leicht und windschnittig gebaut, finde ich. Und total putzig mit der Frisur.
    Liebe Grüße

    Jassi

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tatsächlich Hähne?
    Von ellililly im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2019, 19:16
  2. tatsächlich 4 Hähnchen ?
    Von Hobo im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2018, 21:31
  3. Werden wir tatsächlich Eltern???? 😵
    Von Huhniheidi im Forum Naturbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2018, 16:58
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.04.2016, 07:31
  5. Und sie können tatsächlich Eier legen
    Von heissnhof im Forum Dies und Das
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 06:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •