Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Greifvogel

  1. #11

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Beiträge
    1.130
    Bei mir sind schon zweimal Habichte durch das 10 cm Netz durch und haben ein Huhn erwischt.
    Immer Junghabichte und alles andere als elegant. Die letzte Attacke hatte ich auf Video.
    Voll reingeflogen, hängen geblieben und dann durchgewurschtelt.
    Huhn hat er sich dann trotzdem geschnappt.
    Raus geht es ohne Hilfe dann auch nicht mehr, da bei 1,90m Netzhöhe nicht genügend Geschwindigkeit zum Flügel anlegen erreicht werden kann.
    Die erfahrenen Alttiere wissen anscheinend, dass man bei Hühnern unter einem Netz besser die Füße still hält und probieren es erst gar nicht.

  2. #12
    Avatar von nero2010
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    5.338
    Rothabichte haben keine Erfahrung und kennen auf oft keine Angst...Hauptsache Futter.

  3. #13

    Registriert seit
    11.09.2022
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von nero2010 Beitrag anzeigen
    Es sind die 10 x10cm Maschenweite schon gewagt, wenn er wirklich will kommt er da durch.
    das hätte ich jetzt nicht gedacht. Wir haben damit eben auch die Bäume überspannt, die wachsen da durch. Die große Maschenweite haben wir gewählt, damit das Laub noch durchfallen kann.

  4. #14

    Registriert seit
    01.11.2019
    Beiträge
    1.963
    Hier die Empfehlung des bekannten Herstellers:

    "Folgende Maschenweiten empfehlen wir:

    11mm - 20mm: Teichnetz, Laubnetz
    28mm - 50mm: Katzenschutz, Taubenabwehr, Balkonschutz
    60mm - 80mm: Abwehr von Greifvögeln, Hühnerschutznetz
    [...]"

    Bei Unsicherheit empfiehlt es sich nachzufragen, bevor man teuer nachkaufen muss.

  5. #15

    Registriert seit
    28.05.2019
    Beiträge
    597
    Wir haben auch die 8x8 cm Engelnetze. Beim 1. Angriff hatte ich da sofort angerufen und schon am nächsten Tag war die Bestellung da.

  6. #16

    Registriert seit
    17.07.2016
    Ort
    ostfriesland
    Land
    deutschland
    Beiträge
    83
    Themenstarter
    Ich freue mich das meine Damen nun bald geschützt sind...Ich bin heute echt mit Bauchschmerzen zu den Damen gegangen..Sie wohnen vorübergehend im Gewächshaus

  7. #17
    Bio- Nerd
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    18.283
    Ja sorry ich bin einfach nur BÖSE
    Kannst Du aber nur auf Dich selbst sein, der Greif hat nur die gute Chance genutzt. Ist immer die Schuld des Halters, wenn ein Wildtier seine Tiere holt. Man lebt entweder mit gewissen Verlusten, wenn man ungeschützten Freilauf praktiziert, oder man schützt seine Tiere mit entsprechenden Methoden, wenn man eine gewisse natürliche Selektion nicht will .
    Bereits ein artgerechter Auslauf hilft da sehr, der nicht aus kahler Wiese/ Fläche mit paar Bäumen, Sträuchern oder irgendwelchem rein gebautem Krempel besteht. Sondern einer Hecke außenrum und innendrin dichte (!) Bepflanzung aus idealenfalls kleinen Bäumen und großen Sträuchern, die im Sommer oben ein blickdichtes Dach bilden und zusammen mit der Hecke offene Einblicke erschweren bis unterbinden. Auch immergrüne Gehölze düfen nicht fehlen, damit auch im Winter Deckung vorhanden ist. Gut wären hier zB Liguster, Ilex oder zur Not auch stachellose Brombeeren und kleine, breitwachsende Koniferen. Und es darf niemals weiter als 3- 5 m in die nächste Deckung sein, denn der artgemäße Lebensraum des Huhns ist nicht die offene Pampa, sondern Waldrand, Jungwald und quasi verbuschende Lichtung. Dem sollte man Rechnung tragen, wo es geht.

    Und am besten auch für die Haltungsform fitte Hühner haben- also keine in Hallen aufgezogene Kunstbrut- Hybriden vom Hühnermann, die in ihrem Leben nichts schlimmeres kennen gelernt haben als eben diesen, der sie aus der Aufzucht durchaus handfest wie da so üblich umgesiedelt oder später in die Verkaufskörbe/ -käfige bugsiert hat. Sondern Tiere aus Naturbrut, so früh wie möglich mit im Auslauf aufgewachsen. Hühner werden zwar auch durch Erfahrung klug, man kann sich so aber vieles ersparen.

    Grüße,
    Andreas
    - aus Erfahrung klug
    Geändert von Okina75 (26.11.2022 um 14:28 Uhr)
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  8. #18

    Registriert seit
    17.07.2016
    Ort
    ostfriesland
    Land
    deutschland
    Beiträge
    83
    Themenstarter
    Ja ich gebe dir absolut Recht...Und mein Gehege ist wirklich super gut bepflanzt...Und ich muss sagen ich finde selbstgebaute verstecke trotzdem nicht schlecht. Allerdings denke ich das auch du dich ärgerst falls ein Vogel eine deiner Damen tötet...Achja und meine Hühner sind alle hier bei uns geschlüpft

  9. #19

    Registriert seit
    01.06.2022
    Ort
    Tutzing
    PLZ
    82327
    Beiträge
    61
    Hall Pinocio,

    sag mal hast du da Erfahrungen mit Schneelast im Winter? Ich überlege aus Kostengründen auch erstmal beim Neubau der Voliere auf die Überdachung zu verzichten und stattdessen mit Netz zu überspannen. Vielleicht 6x3m mit einer Maschenweite von 1cmx1cm oder 6cmx6cm. Ich möchte halt auch Meisen etc aussperren bzw nicht dass sie sich dort verheddern.

    Wir sind im Süden von München, also regelmäßiger Schneefall im Winter. Liebe Grüße

  10. #20
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Ska_Lex Beitrag anzeigen
    ...Ich überlege aus Kostengründen auch erstmal beim Neubau der Voliere auf die Überdachung zu verzichten und stattdessen mit Netz zu überspannen. Vielleicht 6x3m mit einer Maschenweite von 1cmx1cm oder 6cmx6cm. Ich möchte halt auch Meisen etc aussperren bzw nicht dass sie sich dort verheddern.
    ...
    Ich habe einen Bereich ca. 1,5 x 12 m mit Engelnetz 5 x 5 überspannt. Bin damit sehr, sehr zufrieden. Hält Tauben und Raubvögel draußen, kleine Vögelchen verheddern sich nicht.
    Was Schneelast anbelangt, kann ich nix sagen.
    "Alttruppe" 1,3 und "Jungtruppe" 1,4 und 4 fidele Küken
    LG Christina

    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Greifvogel ??
    Von frau merline im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.12.2020, 10:38
  2. Greifvogel
    Von Regina Lü im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 13:50
  3. Greifvogel?!
    Von MuZZe im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 15:28
  4. Greifvogel!!!!!
    Von Benedikt im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 21:46
  5. Was für ein Greifvogel....
    Von pyraja im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 12:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •