Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Erkältung oder mehr

  1. #1

    Registriert seit
    06.10.2021
    Beiträge
    29

    Erkältung oder mehr

    Mein seidenhuhn mix niest sein ein paar Tagen, war bis gestern jedoch fit. Behandelt habe ich mit Oregano und zusätzlichen Vitamin komplex.
    Gestern Nachmittag ist mir aufgefallen, daß sie bereits im Nest saß, Kropf nur halb gefüllt. Ich brachte sie dann ca 18:00ins Gaza für Rotlicht und inhalieren. Rötlich verträgt sie nicht- schnabelatmung. Zusätzlich bemerkte ich wenige körner im Kropf aber viel Flüssigkeit. - zusätzliche Kropfverstopfung? Heute morgen war das Nest sauber - sprich sie hat keinen kot abgesetzt. Sie frisst flüssig vom. Löffel heute aber keine körner. Der kropf wurde wurde nach nicht leer. Schnabelatmung nimmt trotz inhalieren zu, verträgt weiterhin kein Rotlicht.
    Kropf habe ich massiert bleibt jedoch unverändert, heute bis dato nicht gekotet.


    Was kann ich tun? Selbstverständlich rufe ich morgen den TA (in der Hoffnung ist ist bis dahin nicht zu spät &#129402 lieben Dank für eure Hilfe

  2. #2

    Registriert seit
    06.10.2021
    Beiträge
    29
    Themenstarter
    Gaza 🤨🤔 sollte haus heißen

  3. #3

    Registriert seit
    06.10.2021
    Beiträge
    29
    Themenstarter

    Erkältung kropfverstopfung Verstopfung... Ratlos

    Mein seidenhuhn mix niest sein ein paar Tagen, war bis gestern jedoch fit. Behandelt habe ich mit Oregano und zusätzlichen Vitamin komplex.
    Gestern Nachmittag ist mir aufgefallen, daß sie bereits im Nest saß, Kropf nur halb gefüllt. Ich brachte sie dann ca 18:00ins Haus für Rotlicht und inhalieren. Rötlich verträgt sie nicht- schnabelatmung. Zusätzlich bemerkte ich wenige körner im Kropf aber viel Flüssigkeit. - zusätzliche Kropfverstopfung? Heute morgen war das Nest sauber - sprich sie hat keinen kot abgesetzt. Sie frisst flüssig vom. Löffel heute aber keine körner. Der kropf wurde wurde nach nicht leer. Schnabelatmung nimmt trotz inhalieren zu, verträgt weiterhin kein Rotlicht.
    Kropf habe ich massiert bleibt jedoch unverändert, heute bis dato nicht gekotet.


    Was kann ich tun? Selbstverständlich rufe ich morgen den TA (in der Hoffnung ist ist bis dahin nicht zu spät &#129402 lieben Dank für eure Hilfe

  4. #4
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    15.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    13.913
    Ich hab die 2 Themen mal zusammengeführt, damit es kein Chaos bei den Antworten gibt.
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 3,12,25 New Hampshire, 0,0,9 Gänse, dazu Pferd, Katzen und Bienen ...

  5. #5

    Registriert seit
    06.10.2021
    Beiträge
    29
    Themenstarter
    Hi. Kannst du mir einen Ratschlag geben,leider keine Antwort auf meine Frage erhalten. Bin echt verzweifelt und bis der TA öffnet dauert es ja leider..

  6. #6

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    13.295
    So ganz kann ich deinen Ausführungen nicht folgen und es ist schwer irgendwas zu raten.
    Was heißt "frisst flüssig vom Löffel"?
    Du solltest sie in angenehmere Temperaturen holen, damit sie nachts nicht so viel Energie verbraucht.
    Alles energiereiche was sie frisst ist gut, damit sie nicht zu viel abbaut. Da kann man dann versuchen was gegen Erkältung unterzumischen.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.2021), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.2021), 2 Grün- und 3 Rotleger

  7. #7

    Registriert seit
    06.10.2021
    Beiträge
    29
    Themenstarter
    Danke. Sie ist bereits seit gestern im Haus. Fressen kann ich etwas über den Löffel geben+ Flüssigkeit über Einmalspritze ohne Nadel. Hat ca 4 Weintrauben und fresubin gegessen + paar körner selbständig. Habe sie mit Kochsalz + Kräuteröl inhalieren lassen. Fazit sie wirkt etwas munterer. Leider hat sie seit 24h einen kot mehr abgesetzt.
    Was merkwürdig ist. Kropf wurde zwar am. Nachmittag nach zig Massagen leerer aber irgendwie nicht komplett. Komisch, ansonsten dauert die Verdauung doch auch nicht ewig.
    Darmverschluss, gibt es das bei Hühner oder was kann es sonst sein? Aber wenn es ein Ileus wäre, würde es ihr nachdem fressen doch schlechter gehen.. Pu, hoffe ihr habt ne Idee. Der TA öffnet erst morgen um 10:00 leider habe ich heute keinen erreicht.

  8. #8

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    13.295
    Ich würde sie da mit den Kropfmassagen nicht zu sehr traktieren. Ist doch eh kaum was drin bei dem wenigen was sie frisst. Wenn der Kropf schon etwas "ausgeleiert" ist, wird der eh kaum komplett leer werden, denke ich.
    Alleine trinken tut sie auch nicht?
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.2021), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.2021), 2 Grün- und 3 Rotleger

  9. #9

    Registriert seit
    06.10.2021
    Beiträge
    29
    Themenstarter
    Sie trinkt nur über die Flüssigkeit welche ich ihr über die Spritze anbiete (ich stecke sie nicht in den Schnabel). Ein paar Tropfen hat sie am Abend von der Schale getrunken. Nach spasmex gabe schläft sie nun mit geschlossenen Schnabel u d ruhiger Atmung bei Rotlicht und Pfefferminz über den Inhalator. Hoffe es ist der Anfang der Besserung.

  10. #10

    Registriert seit
    06.10.2021
    Beiträge
    29
    Themenstarter

    Kein urin kein Kot absetzen

    Unsere Florentine geht's schlecht. Letzte Woche habe ich ein Eigelb ohne Schale im Nest gefunden - konnte von ihr gewesen sein. Ihr ging es aber gut uns sie war munter. Paar Tage später merkte ich ein gelentliches niesen bei ihr. Behandelt mir Vitaminen und Oregano. War aber bis dahin gut und lief mit den anderen umher. Samstag sass sie am Nachmittag komplett im Nest. Ich habe die dann ins Haus und mit Inhalation + Rotlicht behandelt. Schnabel Atmung mal mehr mal weniger. Seit Samstag keinen kot und urin abgesetzt. Heute beim TA bracht keinen Aufschluss. Nach Paraffingabe zu Hause einmal gekotet + Urin. Das Huhn frisst/trinkt aktuell nur nach Aufforderung (Löffel hinhalten) selber fast nicht. Hat bereits angenommen.
    Welche Ursache könnte es haben, TA weiss auch keinen Rat. Lt der Tastuntersuchung kein Ei am Ausgang der die Ausscheidung stört.
    Huhn ist ca 1.75- 2jahre. Danke euch für eure Meinung, Tipps.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erkältung oder doch mehr?
    Von Huhnhilda im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.12.2020, 21:51
  2. Hat mein Hahn eine Erkältung oder was?
    Von majorlo im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.06.2016, 06:37
  3. Ab wann keine "starke Erkältung" mehr?
    Von Snoopy77 im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 16:49
  4. Erkältung, Lungenwürmer oder Lungenentzündung?
    Von Jackylie im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 13:43
  5. Mauser oder mehr ?
    Von dehöhner im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 11:22

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •