Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 56 von 56

Thema: Was ist das ?

  1. #51
    Avatar von leotrulla
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    Hennef
    PLZ
    53773
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.762
    Zitat Zitat von Schwanzfeder Beitrag anzeigen
    Ich mache präventiv 1 frische zerquetschte Zehe (also 1 kleines Teilstück aus einer ganzen Knoblauchwurzel) auf 1-2 Liter Wasser, im Sommer selten........
    Gerade im Sommer würde ich auf eine zerquetschte Knoblauchzehe im Tränkenwasser nicht verzichten wollen, denn Knoblauch wirkt antiseptisch. Aufgrund der hohen Temperaturen verkeimen Tränken - auch ganz frische - sehr schnell, da die Tiere mit ihren Schnäbeln für einen hohen Bakterieneintrag ins Tränkwasser sorgen. Warmes Wasser + Bakterien = mikrobielles Sodom & Gomorrha,- braucht niemand!
    Darüber hinaus gebe ich auf sechs Liter Tränkwasser noch einen Teelöffel naturtrüben Apfelessig, der verändert den PH-Wert zum Nachteil der Keime und seine Inhaltsstoffe ersetzen jedes Ichmachedeinehühnerfürteuergeldfitmittel.
    VG, Thomas
    __________________________________________________ _____________________
    ....ach bitte, könnten wir nicht jetzt schon zu dem Kapitel übergehen, in welchem sich der Diktator in seinem Bunker erschießt?

  2. #52
    Avatar von Wilde Hummel
    Registriert seit
    01.02.2021
    PLZ
    22
    Beiträge
    2.569
    Zitat Zitat von wolfswinkel7 Beitrag anzeigen
    Wilde Hummel, ich hab das hier gerade gefunden.
    Sowas kann man ja auch selbst mischen.

    https://www.xn--krnerbude-07a.de/fut...uter-150g?c=29
    Dankeschön, das ist lieb von dir! Viele Bestandteile davon bekommen meine Hühner schon, zur Immunstärkung wegen der Pseudomonaden (die sie vermutlich auch anfälliger für Würmer machen), aber Wermut ist noch mal eine Option.
    0, 2 gr. Orpingtons, 0, 1 Barnevelder, 6 Mixe, 2 Zwergwyandotten

  3. #53

    Registriert seit
    10.02.2022
    PLZ
    82...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    881
    @ Wilde Hummel: gerade der Wermut ist entscheidend. Ist auch aus der Humanmedizin als Entwurmungsmittel bekannt.

  4. #54
    Avatar von KleineGärtnerin
    Registriert seit
    04.04.2017
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    435
    Hallo ihr Lieben,
    hat jemand von euch genauere Informationen zur Dosierung und Verabreichung von Wermut?
    Ich habe im Garten extra Wermut zur Entwurmung der Huhns angebaut und dieses Jahr reichlich geerntet und getrocknet.
    Ich weiß allerdings nicht wieviel man den Hühnern geben darf, weil das enthaltene wirksame Thujon ja auch in zu hohen Dosen giftig ist.
    große Wyandotten in silber-schwarzgesäumt und gelb-schwarzgesäumt und Kraienköppe in silberhalsig

  5. #55

    Registriert seit
    10.02.2022
    PLZ
    82...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    881
    Ich gebe prophylaktisch eine Mischung nach diesem "Rezept" (gegen Ende des Textes).

    https://www.heinis-huehner.de/glossary/entwurmen/

    Den Salbei lasse ich weg (weil ich ihn nicht in größeren Mengen da habe). Stattdessen gebe ich immer noch mehrere gehackte Knoblauchzehen dazu. Ich mische die Kräuter mit etwas Olivenöl unter geraspelte Möhren. Wird bei mir gerne gefressen.

  6. #56
    Avatar von Wilde Hummel
    Registriert seit
    01.02.2021
    PLZ
    22
    Beiträge
    2.569
    Dankeschön!
    0, 2 gr. Orpingtons, 0, 1 Barnevelder, 6 Mixe, 2 Zwergwyandotten

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •