Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

Thema: Federlinge . Kieselgur+ Ballistol wirken nicht

  1. #1

    Registriert seit
    18.08.2016
    Beiträge
    153

    Federlinge . Kieselgur+ Ballistol wirken nicht

    Liebe Forengemeinde, ohne übertreiben: Ich bin genervt... Trotz ständigem pudern mit Kieselgur, (jedesmal eine Riesensauerei)... Gehen die Federlinge nicht weg. Ballistol, gebadet und trotzdem zerfressene Federn... Auch 1 Tropfen Katzen Spot on...

    2022, man telefoniert mit Smartphones uvm., technisch, wissenschaftlich alles weit entwickelt und hier scheitert man an Federlingen...

    Lavendel aufgehängt, ...

    Gibt es überhaupt Hilfe gegen Federlinge?

    Ich hab schon soviele Beiträge gelesen, gegoogelt,...

    Ich kann meine Hühner doch nicht nackig rupfen um die Dinger loszuwerden...

    Weiss jemand was wirksames?

    Ich wäre sehr dankbar .

    Liebe Grüße

  2. #2
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    22.215
    Dann ist dir beim Googeln wohl entgangen, dass HS Bird Protect oder Verminex die Mittel der Wahl bei Federlingen sind.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,3 Sundheimer, 0,3 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  3. #3
    Avatar von Chickensisters
    Registriert seit
    21.06.2021
    Ort
    Südthüringen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    59
    Hallo,
    wir behandeln auch gerade unseren Hahn gegen Federlinge. Früher haben wir die Gelege immer mit Vaseline eingeschmiert. Da sind dann die Gelege "erstickt" und abgefallen. Verminex haben wir auch auf die Hühner verteilt. Allerdings sind die Viehcher nie ganz weg gegangen.
    Demletzt war ich hier im Forum noch mal auf Suche nach neuen Ideen zur Bekämpfung.
    Im folgenden Link ist Beitrag mit einem weiteren Link.

    https://www.huehner-info.de/forum/sh...ght=federlinge

    Zweiter Link zur Internetseite: https://stengel-fussring.com/federlinge/

    Im Beitrag ging es nur kurzzeitig um die Biologie das Federlings, aber in der verlinkten Internetseite stand, dass man den Hühnern Kokosöl füttern kann. Die Stoffe des Öls gängen dann in die Haut und Federn. Wenn die Federlinge Hautschuppen/Federteilchen fressen, würden sie durch die Öl-Stoffe vertrocknen.
    Wir probieren das jetzt aus. Mal sehen, wie gut es funktioniert.
    Geändert von Chickensisters (03.09.2022 um 18:33 Uhr)
    Das Huhn kam pünktlich zu Tisch und sprach: "Dort wohnt das Glück, wo Huhn zu Tisch so pünktlich ist."
    - Walter Moers: Die Stadt der Träumenden Bücher

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    13.288
    HS bird protect besteht aus Kokosderivaten soweit ich weiß.
    Hier lassen sich damit die ab und an aufkommenden Federlinge laut Anwendungsempfehlung sehr gut bekämpfen.
    Wir hatten aber toi toi toi schon lange keine mehr.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.2021), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.2021), 2 Grün- und 3 Rotleger

  5. #5

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Beiträge
    1.060
    Kokosöl füttern ist Quatsch und steht da auch nicht.
    Laurinsäure, äußerliche Anwendung, Wirkstoff in HS Bird Protect und Verminex.

  6. #6
    Avatar von Chickensisters
    Registriert seit
    21.06.2021
    Ort
    Südthüringen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    59
    Uuups, scheint als hätte ich da was durcheinandergebracht.
    Tut mir leid, wenn mein Beitrag jetzt zu Verwirrungen führt.
    Das Huhn kam pünktlich zu Tisch und sprach: "Dort wohnt das Glück, wo Huhn zu Tisch so pünktlich ist."
    - Walter Moers: Die Stadt der Träumenden Bücher

  7. #7
    Avatar von nero2010
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    5.019
    meine bekommen regelmässig Kokosflocken ins Weichfutter. Hatte noch nie Probleme mit Federlingen, ausser 1x bei einer sehr kranken Henne die aber separiert war.

  8. #8
    Avatar von sm20
    Registriert seit
    24.07.2020
    Beiträge
    429
    Zitat Zitat von sandsonne Beitrag anzeigen
    ..... Ballistol, gebadet .......
    Mach das nicht! Ballistol kann man allenfalls sparsam für die Eipakete nehmen. Ich bin mal mit einem Hahn, den ich Wochen zuvor mit Ballistol "behandelt" hatte, beim Tierarzt aufgetaucht. Der TA hat das gesehen und mich belehrt, daß man das auf keinen Fall machen soll.

    Nackentropfen und der Fall ist erledigt.
    Ich bin keine Laborratte.

  9. #9
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    14.936
    Ballistol und Kieselgur gleichzeitig dürften sich neutralisieren (verkleben), versuch mal nur eins davon.

    Zitat Zitat von sm20 Beitrag anzeigen
    Der TA hat das gesehen und mich belehrt, daß man das auf keinen Fall machen soll.
    Und gab es eine Begründung?
    Mixe 2,11,2; Dals-Pärlhöna 0,2; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  10. #10
    Avatar von Weißnase
    Registriert seit
    06.03.2021
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    1.009
    Meine Nieshenne hatte neulich so stark Federlinge, dass sie mir über den Arm gekrabbelt sind (nicht nur da) als ich sie auf dem Schoß hatte (Henne und Federlinge)! Ich hab HS Birdprotect angewendet und bei der Kontrolle gestern war der massive Befall weg! (ist jetzt eine redundante Info - aber ich war sehr positiv von der schnellen Wirkung und der einfachen Anwendung überrascht!)

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ballistol gegen Federlinge
    Von Bohus-Dal im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2019, 23:24
  2. Federlinge ? Ballistol ?
    Von micorings im Forum Parasiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.09.2018, 00:41
  3. Federlinge und Ballistol
    Von elja im Forum Parasiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2018, 12:03
  4. Federlinge im stall- glucke mit kieselgur einstauben??
    Von hendelchen im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2015, 23:09
  5. Ballistol auch gegen Federlinge?
    Von Mänty im Forum Parasiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.2014, 09:51

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •