Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

Thema: Körner oder Körner+Pellets? Wie wichtig sind Pellets im Futter?

  1. #1

    Registriert seit
    20.02.2021
    Beiträge
    13

    Pfeil Körner oder Körner+Pellets? Wie wichtig sind Pellets im Futter?

    Hallo,

    7 Zwerg-Barnevelder leben im Auslauf+Stall. Bekommen 1x pro Tag Küchenabfälle (Salatreste, Brot, Nudeln, Eierschalen, ...), fast jeden Tag frisches Grünzeug aus dem Garten, ca. 1x pro Woche Larven (Hermetialarven oder Mehlwürmer).
    Ca 2-3x pro Woche dürfen sie frei im großen Garten herumlaufen und sich dort bedienen.

    Zusätzlich steht ihnen immer Futter zur Verfügung, das sie auch gerne wegfuttern. Seit ca. 12 Monaten bekommen sie Defu Alleinfutter:
    https://www.defu.de/shop/nutztierfut...einfutter.html

    Soweit so gut. Den Hühnern geht es gut, sind munter und legen fleißig Eier.

    Uns fällt immer wieder auf, dass sie die Pellets übrig lassen und diese entweder von Spatzen geschnappt werden oder sich in der Nacht Mäuse (oder sonstige Tiere) im Auslauf daran bedienen.

    Ich verstehe, dass in den Pellets wichtige Nährstoffe für die Hühner stecken. Mich stört es jedoch, dass alles weggefuttert wird, nur die Pellets liegen bleiben.

    Daher meine Überlegung, zu einem Futter zu wechseln, dass ohne Pellets ist. Z.B.:
    https://www.eggersmann-shop.de/huehn...-premium-25-kg

    Ich denke, dass sie über Küchenabfälle, Grünzeug aus dem Garten, Würmer genüg Nährstoffe bekommen.
    Liege ich da falsch?

    Sollte ich ihnen auf jeden Fall weiterhin Pellets anbieten? - Auch wenn diese immer liegen bleiben?

    Bin dankbar für eure Tipps und Hinweise!
    Auch gerne Futter-Empfehlungen. Bitte ohne Gen-Technik, möglichst aus Deutschland, möglichst Bio.

    Vielen Dank!

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    13.308
    Ja, ich denke du liegst falsch mit deinem Futter aus der Küche und deiner Annahme.
    Lies mal auf der Startseite (nicht Forum) die Futterthemen.
    Wenn du so viel zufütterst ist es doch kein Wunder das das Standfutter übrig bleibt. Ein Alleinfutter heißt im übrigen nicht ohne Grund so. Auf Dauer werden deine Hühner nicht alle Nährstoffe in ausreichender Menge bekommen.

    Dein Alternativfutter ist ein Zusatzfutter wenn man bspw. Pelletts mit einem hohen RP Gehalt füttert und keinesfalls solo geeignet. Du soltest wirklich mal auf der Startseite lesen.
    Geändert von Dorintia (30.08.2022 um 22:36 Uhr)
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.2021), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.2021), 2 Grün- und 3 Rotleger

  3. #3
    Avatar von ChiBo
    Registriert seit
    04.10.2010
    PLZ
    41…
    Beiträge
    4.428
    Bin ja Auswahlfütterin seit Jahren und Pellets braucht m.M. nach kein Mensch – äh Huhn.

    Außer, man macht sich keine Gedanken und will mit einem Futter alles „erschlagen“.
    1/10/1 bunte Hühner-Vielfalt – 0/1 Mieze

  4. #4
    Überlebenskünstlerin Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Auenland
    PLZ
    2
    Land
    Nebelland
    Beiträge
    17.674
    Alles wesentliche wurde gesagt. Mal aus einem anderen Blickwinkel betrachtet: Pelletfutter ist denaturiertes Futter. Wenn man Hühner hält möchte man doch auch daß die Eier ein gesundes und vollwertiges Nahrungsmittel sind. Allgemein ist Fertigfutter u.a. mit künstlichen Vitaminen bestückt. Und es kommt nun mal nur ins Ei, was man ins Huhn rein steckt. Dann kann ich doch auch gleich die Fabrikeier im Laden kaufen. Die sind dann auch wesentlich billiger als die der eigenen Hühner Es sei denn es ist einem egal und hält die Hühner um ihrer selbst willen. Hinzu kommt, daß nur entspechend gefütterte Hühner wirklich schmackhafte Eier legen. Ich empfehle auch die Futterhinweise auf der Startseite und die der Futterforen.
    LG, Saatkrähe

    Meine r-Taste hakt - sorry, wenn ich es manchmal übersehe

  5. #5

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    13.308
    Ist Legemehl für dich auch denaturiert oder anderes Körnerfertigfutter?
    Schon mal die Zutaten verglichen und sich vorgestellt/überlegt/angeschaut wie Pellets überhaupt gemacht werden?

    Und immer wieder schön wie sich Auswahlfütterer berufen fühlen obwohl gar nicht danach gefragt wurde, aber wehe man macht entsprechende Anmerkungen/Nachfragen im Auswahlfutterthread....
    Geändert von Dorintia (31.08.2022 um 08:06 Uhr)
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.2021), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.2021), 2 Grün- und 3 Rotleger

  6. #6
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.252
    Also Eier von "Pellet-Hühnern" mit Fabrik-Eiern zu vergleichen find ich extrem befremdlich.
    1.6 bunte Gruppe

  7. #7
    Avatar von nero2010
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    5.107
    Hühner die Auslauf mit Grün zur Verfügung haben, legen schmackhafte Eier egal ob Pellets oder Auswahlfutter.
    Ich finde solche Aussagen auch seeehr unpassend.

  8. #8

    Registriert seit
    03.06.2021
    Beiträge
    348
    Kurz zum Thema:
    dein Futter ist ein Alleinfutter und an der unteren Grenze der Idealversorgung. Bei flauschigen Rassehühnern würde ich sagen, das ist okay. Bei Legehybriden würde ich vermuten, dass es auf Dauer zu Problemen kommen kann. Um deine Hühner also optimal zu versorgen, würde ich dir empfehlen, die Zufütterung bleiben zu lassen. Mit allem, was du zu fütterst, das für dein Huhn nicht wirklichen Nährwert hat, "verwässerst" du dein Futter, das mit ca. 16 % Rp eh schon etwas schwach auf der Brust ist.

    Das Eggersmann Futter ist Teil einer 2-Komponenten Fütterung. Da müssten auf jeden Fall Legemehl/Pellets zu, mit den Körnern werden sie einfach nur Fett, aber wichtige Nährstoffe fehlen.

    Ich würde dir raten, etwas strenger zu werden. Das Futter abwiegen, die genaue Menge zur Verfügung stellen und Zusatzfütterung bis auf ein Minimum einstellen. Denn natürlich sind die Pellets nicht das leckere an dem Futter. Und wenn immer Süßigkeiten zur Verfügung stehen, warum sollten sie dann das nicht so leckere Zeug fressen? Du könntest überlegen die Reste einzusammeln und ein mal die Woche mit Quark verrührt anbieten.

    Ich habe selber keine Erfahrung mit Barneveldern, würde aber vermuten, dass die auch eher leichtfüttrig sind. Deswegen musst du bei Küchenabfällen und Würmchen eh ein bisschen aufpassen, wenn die Mädels verfetten weil man es zu gut meint, legen sie keine Eier mehr. (Die Erfahrung habe ich gleich in den ersten 6 Monaten meiner Hühnerhaltung machen dürfen..)
    0:2 Zwerg-Orpington // 0:2 Zwerg-Wyandotten // 0:1 Silverudds Blau // 0:1 Brahma // 0:2 Blümchen // 0:1 Marans // 0:4 Wachteln

  9. #9
    Avatar von 2Rosen
    Registriert seit
    15.02.2005
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    3.610
    Noch mal kurz zur Info...
    Themen und Infos auf der "Startseite" sind teilweise Jahrzehnte alt und überholt!

    Zum Thema hier...
    Bei dem abwechslungsreichen und ausgewogenem Füttern und Versorgen vom Doc. halte ich Pellets für überflüssig.
    Wenn ein gutes ausgewogenes Körnerfutter besser ankommt - warum nicht?
    Wieder keine Werbung aber Vorschlag zu sehr gutem Körnerfutter... Landleben Premium Körner Auslese Freiland (Raiffeisen)

  10. #10

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    13.308
    Teilweise mag das zutreffen, genauso wie hier bei den Forenbeiträgen. Willst du da jetzt auch immer gegenreden?
    Die Startseite ist trotzdem hochinformativ!

    Du hast schon gesehen das die ach so bösen Pellets in dem Futter enthalten sind?
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.2021), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.2021), 2 Grün- und 3 Rotleger

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pellets und Körner?
    Von HertaHenne im Forum Hauptfutter
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.02.2021, 21:45
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 18:09
  3. Umstellung von Körner auf Pellets
    Von jolle7 im Forum Hauptfutter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 21:38
  4. Bio Futter Pellets
    Von Ramiro im Forum Hauptfutter
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 03:07
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.06.2007, 23:32

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •