Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: "Legehennenkonzentrat"

  1. #1

    Registriert seit
    27.05.2021
    Ort
    NRW
    Beiträge
    154

    "Legehennenkonzentrat"

    Ich habe gesehen, dass Meinhof ein sog. Legehennenkonzentrat (als Mehl) anbietet mit 28 % RP und 9 % Calcium. Man empfiehlt, das Futter in einem separaten Gefäß zusätzlich anzubieten, sodass sich die Mädels soviel nehmen können wie sie brauchen.
    Meine Frage ist: Funktioniert sowas in der Praxis?
    Meine Damen mögen nämlich sehr gerne Legemehl und ich befürchte, dass sie davon zuviel fressen werden.
    Wie sind Eure Meinungen dazu?

  2. #2
    Avatar von Quarkkuchen
    Registriert seit
    01.01.2022
    Beiträge
    622
    An sich eine bewährte Fütterungsmethode, die allerdings auch einen gewissen Lernprozess voraussetzt.
    Meinen eigenen Beobachtungen nach veträgt auch nicht jede Henne verdauungsmäßig so konzentriertes Futter (z.B. viel Calcium, weicher Kot).

    Ich bin vor einiger Zeit bei meinem Herumlesen über einen Fall gestolpert, wo bestimmte Zweinutzungshuhnkreuzungen damit nicht zurechtkamen, zuwenig von dem (bitteren?) Konzentrat wählten und offensichtlich mit Methionin unterversorgt waren:

    https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dn062756.pdf
    "Bresse × WR hens appeared ill-suited for choice feeding and consumed the least protein feed and
    reacted to the resulting lack of methionine with increased feather pecking"

    Defu spricht in den Fütterungsempfehlungen vom Mischen des Ergänzers, so mache ich das damit auch:
    https://www.defu.de/ratgeber/huehnerfuetterung.html
    Geändert von Quarkkuchen (24.08.2022 um 09:37 Uhr)

  3. #3

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    1.248
    Als wir unsere ausgestallten Braunen neu hatten, haben wir es untergemischt. Pur wurde es nicht angerührt. Jetzt geben wir es zu den Eierschalen, die werden nur gefressen wenn Bedarf ist, dann kann ein mehr an Mineralien wohl nicht schaden. Aufgefüllt wird erst wenn es leer ist.
    Gruß Mate und die beste Ehefrau der Galaxis

  4. #4

    Registriert seit
    23.09.2021
    Beiträge
    32
    Hallo zusammen,

    ich habe mich bisher nicht zu Wort gemeldet, möchte das aber nun gerne tun. Ich lese seit einer Weile mit und habe Zwerg Wyandotten und Seidenhühner. Vielleicht komm ich mal dazu etwas mehr dazu zu schreiben.

    Den 50% Ergänzer von Defu habe ich auch seit ein paar Wochen. Die Hühner verweigerten den, auch wenn ich das Futter angefeuchtet habe. Nun habe ich begonnen, 30% des Ergänzers mit 70 % (Gewicht) fein gehäckseltem Grünfutter (Karotten, Löwenzahn, Brennessel) zu mischen. Das fressen die Tiere sehr gern und ziemlich restlos auf. Natürlich könnte man die Anteile 50% anpassen.

    Meine Idee dahinter ist, dass ich so das Grünfutter mit den Dingen aufwerte, die darin fehlen (Calcium, manche Vitamine, Proteine) - außer den Kohlehydraten. Damit habe ich die Möglichkeit den Tieren allerlei Gutes über das Grünfutter zu geben ohne die Zusammensetzung des anderen Futters (Alleinfutter, wenig Körner) zu sehr zu verdünnen. Ich glaube nicht, dass es schadet, wenn die Kohlehydrate mal etwas fehlen, solange die die Tiere das nur alle paar Tage bekommen. Vielleicht eine gute Möglichkeit als Diätfutter? In jedem Falle kann ich so den Sack mit dem 50% Ergänzer sinnvoll verwerten.

    Beste Grüße,

    Wiesenhuhn

  5. #5
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    15.026
    Ich füttere Konzentrat, allerdings in Pelletsform. Meine essen das gerne. Ergänzen tue ich mit Weizen. Ein einziges Mal habe ich Pellets ausprobiert, die ein Alleinfutter waren, aber das war mir nichts. Jeder Grashalm, Käfer oder Brotkrümel machte mir Sorgen und auch daß Hähne, Jughühner oder nicht legende alte Hennen die falsche Zusammensetzung bekommen.
    Mixe 2,11; Dals-Pärlhöna 0,2; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  6. #6

    Registriert seit
    27.05.2021
    Ort
    NRW
    Beiträge
    154
    Themenstarter
    Ich werde das auch mal testen. Vielleicht auch den Ergänzer von Defu ...
    Also ist es tatsächlich so, dass Hühner wissen was ihnen guttut? Etwas überspitzt gesagt "Puh, mir fehlt Eiweiß, also fresse ich mal den Ergänzer."? Funktioniert das, d.h. haben die Hühner solche "Instinkte"?

  7. #7

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    1.248
    Zitat Zitat von Anela Beitrag anzeigen
    Ich werde das auch mal testen. Vielleicht auch den Ergänzer von Defu ...
    Also ist es tatsächlich so, dass Hühner wissen was ihnen guttut? Etwas überspitzt gesagt "Puh, mir fehlt Eiweiß, also fresse ich mal den Ergänzer."? Funktioniert das, d.h. haben die Hühner solche "Instinkte"?
    Ich denke Ja!
    Unsere ausgestallten Mädels fressen viel mehr Legemehl, die weniger Legenden Rassehühner stürzen sich viel mehr auf grünes.
    Das Fressverhalten ändert sich auch immer wieder mal. Immer das gleiche ist nichts für unsere Rassehühner die Hybriden brauchen tatsächlich mehr Energie und Verhalten sich beim fressen anders.
    Gruß Mate und die beste Ehefrau der Galaxis

  8. #8
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    15.026
    Zitat Zitat von Anela Beitrag anzeigen
    Also ist es tatsächlich so, dass Hühner wissen was ihnen guttut? Etwas überspitzt gesagt "Puh, mir fehlt Eiweiß, also fresse ich mal den Ergänzer."? Funktioniert das, d.h. haben die Hühner solche "Instinkte"?
    U.U. ja, sie fressen ja freiwillig Muschelschalen, wenn sie Calcium brauchen z.B. Aber verlassen kann man sich darauf nicht, es sind schon Hühner an Rhabarbervergiftung gestorben.
    Mixe 2,11; Dals-Pärlhöna 0,2; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  9. #9
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37xxx
    Beiträge
    2.664
    Zitat Zitat von Anela Beitrag anzeigen
    Ich werde das auch mal testen. Vielleicht auch den Ergänzer von Defu ...
    Also ist es tatsächlich so, dass Hühner wissen was ihnen guttut? Etwas überspitzt gesagt "Puh, mir fehlt Eiweiß, also fresse ich mal den Ergänzer."? Funktioniert das, d.h. haben die Hühner solche "Instinkte"?
    Ich füttere auswahlfutter und da sieht man sehr genau wie sich das fressverhalten verändert. Sie fressen in Winter anders als im Sommer, die die mehr legen fressen anders und mehr und auch vom Alter her unterscheidet es sich. Wenn man die Komponenten wirklich getrennt anbietet würde ich bei den allermeisten Hühnern behaupten sie können das. Wenn man so Mischungen anbietet geht das natürlich nicht.
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 zwergbrahmamix, 0,2 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,4 bartzwergmixe, 1,5 grünlegermixe, 0,1 Marans 0,1 australorpmix 0,2 stoapiperl

  10. #10
    Avatar von Wilde Hummel
    Registriert seit
    01.02.2021
    PLZ
    22
    Beiträge
    2.352
    Zitat Zitat von Anela Beitrag anzeigen
    Ich werde das auch mal testen. Vielleicht auch den Ergänzer von Defu ...
    Also ist es tatsächlich so, dass Hühner wissen was ihnen guttut? Etwas überspitzt gesagt "Puh, mir fehlt Eiweiß, also fresse ich mal den Ergänzer."? Funktioniert das, d.h. haben die Hühner solche "Instinkte"?
    Ja, Hühner haben solche Instinkte.
    Man kann auch nur den Ergänzer als Standfutter im Futterautomat hinstellen und die noch beliebteren Zusatzkörner zum scharren ausstreuen. So mache ich es, weil ich eine Rasse habe, die zum Verfetten neigt. Je mehr Eiweiß ein Futter enthält, desto weniger Kalorien (ME-Wert) hat es in der Regel. Die Ergänzerpellets fressen meine aber auch sehr gern (Kaiser Bio Legekorn L1).
    0, 2 gr. Orpingtons, 0, 1 Mixe

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2022, 19:16
  2. Ab wann den "alten" gegen ein oder zwei "junge" tauschen?
    Von Zipora2111 im Forum Dies und Das
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.02.2019, 13:42
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 12:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •