Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Barnevelder- merkwürdige Zeichnung, Mutation?

  1. #1

    Registriert seit
    05.11.2020
    Beiträge
    58

    Barnevelder- merkwürdige Zeichnung, Mutation?

    Was ist denn mit meinem Barnevelder Jungtier los? Sieht so komplett anders aus als die Kollegen. Vor allem auch die weiße Brust. Solange der noch kein Jungtiergefieder hatte sah der genauso aus wie die anderen auch.
    Weiß jemand was das mal werden will?

    Auf einem Bild das Brutgeschwisterchen
    barnevelder113.jpg
    barnevelder112.jpg

  2. #2
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    Ort
    Im Haus neben dem Hühnerstall
    PLZ
    86
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.044
    Irgendein Mix mit Sperberfaktor.
    Wie sahen die Elterntiere aus?

  3. #3

    Registriert seit
    05.11.2020
    Beiträge
    58
    Themenstarter
    Normale barnevelder.. farblich möglich blau braun,schwarz braun und Silber. Daher auch meine Irritation

  4. #4
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    Ort
    Im Haus neben dem Hühnerstall
    PLZ
    86
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.044
    Möglicherweise war dann irgendwas in der Generation vorher nicht sauber.

  5. #5
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    4.542
    Sperber würde ich nicht sagen .
    Ich könnte mir vorstellen, dass der silber schwarz doppelgesäumt wird.
    Das Jugendgefieder sagt da noch nicht so viel aus.
    Sowohl meine orloff als auch meine Blumen zeigen im Junggefieder oder Plattenscheck und das verschwindet dann mit den Erwachsenengefieder.
    Einfach abwarten
    1,8,5 Blumenhühner; 1,6,7 Mechelner gesperbert, 1,6,13 Orloff rotbunt, 1,1,15 dt. Legegänse

  6. #6
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    17.370
    Zitat Zitat von Neuzüchterin Beitrag anzeigen
    Möglicherweise war dann irgendwas in der Generation vorher nicht sauber.
    Viele Farbenschläge der Barnefelder sind noch sehr neu dadurch noch nicht richtig durchgezüchtet. Und dann kann es immer wieder zu den Fehlfarben kommen - das ist dann ja eben die Kunst der Zucht einen gewissen Farbenschlag zu züchten und dann in der Zucht zu festigen und selbst dann kann nach Jahrzehnte noch immer wieder zu gewisse Fehlfarben kommen
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.06.2016, 19:17
  2. Verzwergung durch Mutation?
    Von Lino im Forum Züchterecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 23:38
  3. Mutation? 5./6. Zeh!
    Von Ocirne im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 21:16
  4. mutation?
    Von manstein im Forum Züchterecke
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 14:20
  5. Zeichnung
    Von Dieselheimer im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 15:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •