Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Entscheidungshilfe kleine bunte Zwerghühnertruppe

  1. #1

    Registriert seit
    11.08.2022
    PLZ
    78...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    18

    Entscheidungshilfe kleine bunte Zwerghühnertruppe

    Hallo zusammen,

    bin neu hier und hoffe auf ein paar Meinungen von Euch.

    Wir wollen uns 3-4 Zwerghühner anschaffen. Es soll eine möglichst bunte Hühnertruppe werden ohne Hahn. Die Truppe sollte von Größe, Gewicht und Erscheinung (auch von der Kammform) gut zusammen passen. Gewollt sind vor allem legefreudige, zutrauliche Rassen die nicht allzuviel Brutlust zeigen. Am liebsten hätte ich jeweils 1 Huhn pro Rasse, hätte für mich den Vorteil die Eier dem jeweiligen Huhn zuordnen zu können. Möglichst bunte und gleich grosse Eier wären zwar auch schön, aber das gestaltet sich dann doch etwas sehr schwierig.

    In die engere Auswahl kommen für mich

    - Zwerg Barnevelder (sollte auf jeden Fall dabei sein)
    - Zwerg Australorps (hier fehlen mir Infos bezüglich Brutlust)
    - Bielefelder Zwerg Kennhuhn
    - Zwerg New Hampshire
    - Zwerg Vorwerkhuhn (kann hierzu jemand bezüglich Eigewicht und Eierfarbe berichten)
    - Zwerg Marans (dürften schwer zu bekommen sein und im Netz findet man wenig Infos bezüglich Brutlust und Zutraulichkeit)
    - Zwerg Welsumer (ist denke ich nicht ganz so zutraulich wie die anderen, haben dafür schön braune Eier)

    Welche dieser Rassen könntet ihr mir für mein Projekt empfehlen?
    Geändert von McStadthühner (16.08.2022 um 22:42 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    Ort
    Im Haus neben dem Hühnerstall
    PLZ
    86
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.034
    Wo willst denn die Tiere kaufen? Was man will und was man bekommen kann steht auf einem anderen Papier...am wichtigsten wäre es du kaufst alle vom selben züchter und von der gleiche Gruppe.Wenn du alle 4 zusammen sammelst gibt das Stress für die Tiere und sie stecken sich womöglich gegenseitig mit irgendwas an.

  3. #3

    Registriert seit
    11.08.2022
    PLZ
    78...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    18
    Themenstarter
    Das sind gute Argumente.

  4. #4

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    3.004
    Hey Willkommen im HüFo.
    Ich hab damals auch nach Zwerg Welsumern und Zwerg New Hampshire gesucht, aber in meiner Gegend waren keine zu finden.
    An deiner Stelle würde ich erst einmal schauen welche Rassen zu bekommen sind.
    Und ich würde von jeder Rasse mindestens zwei Stück nehmen, und dann in den Folgejahren immer mit zwei einer Rasse aufstocken, wenn mal eine ältere Henne verstorben ist.
    Die Zwergaustralorp brüten bei mir bis jetzt noch nicht, hab sie aber auch erst seit Dezember.
    [B]
    Mich findet man nicht bei Facebook
    Ich brauche auch kein Instagram!
    Ich hab das HüFo und das reicht

  5. #5

    Registriert seit
    20.02.2021
    Beiträge
    310
    Zitat Zitat von McStadthühner Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    bin neu hier und hoffe auf ein paar Meinungen von Euch.

    Wir wollen uns 3-4 Zwerghühner anschaffen. Es soll eine möglichst bunte Hühnertruppe werden ohne Hahn. Die Truppe sollte von Größe, Gewicht und Erscheinung (auch von der Kammform) gut zusammen passen. Gewollt sind vor allem legefreudige, zutrauliche Rassen die nicht allzuviel Brutlust zeigen. Am liebsten hätte ich jeweils 1 Huhn pro Rasse, hätte für mich den Vorteil die Eier dem jeweiligen Huhn zuordnen zu können. Möglichst bunte und gleich grosse Eier wären zwar auch schön, aber das gestaltet sich dann doch etwas sehr schwierig.

    In die engere Auswahl kommen für mich

    - Zwerg Barnevelder (sollte auf jeden Fall dabei sein)
    - Zwerg Australorps (hier fehlen mir Infos bezüglich Brutlust)
    - Bielefelder Zwerg Kennhuhn
    - Zwerg New Hampshire
    - Zwerg Vorwerkhuhn (kann hierzu jemand bezüglich Eigewicht und Eierfarbe berichten)
    - Zwerg Marans (dürften schwer zu bekommen sein und im Netz findet man wenig Infos bezüglich Brutlust und Zutraulichkeit)
    - Zwerg Welsumer (ist denke ich nicht ganz so zutraulich wie die anderen, haben dafür schön braune Eier)

    Welche dieser Rassen könntet ihr mir für mein Projekt empfehlen?
    Das ist ja schön.

    Stöbere doch einfach mal auf folgenden Seiten. Da gibt es viele wertvolle Informationen.
    https://www.huehner-hof.com/rassen/huehnerrassen/
    https://www.huehner-haltung.de/arten/zwerghuehner/

    Einzelne Rassen:
    https://www.huehner-haltung.de/geflu...g-barnevelder/
    https://www.huehner-haltung.de/geflu...new-hampshire/
    https://www.huehner-haltung.de/geflu...werg-welsumer/
    https://www.huehner-haltung.de/geflu...rg-wyandotten/

    Kennst du den Österreicher Robert Höck alias HappyHuhn?
    Er hat einen wirklich guten und interessanten Hühnerkanal, mit jeder Menge Informationen.
    Und sogar auch Rasseportraits zu einigen Zwerghuhn-Rassen:

    E80 Zwerg-Bielefelder Kennhühner im Rasseportrait
    https://www.youtube.com/watch?v=ysPmEYmqZ9k

    E112 Zwerg-Cochin-Hühner im Rasseportrait bei HAPPY HUHN
    https://www.youtube.com/watch?v=x8iwRawSfv4

    E248 Zwerg-New Hampshire im Rasseportrait bei HAPPY HUHN
    https://www.youtube.com/watch?v=CajU3Aql-XU

    Folge 59 Zwerg-Welsumer im Rasseportrait
    https://www.youtube.com/watch?v=tbWUVjduiOs

    E12 Zwerg-Wyandotten
    https://www.youtube.com/watch?v=IXBCol7VdO8

    E135 Zwerg-Wyandotten - Das große Spezial zur Rasse bei HAPPY HUHN
    https://www.youtube.com/watch?v=t_8vW-2n1_o

    E97 Zwerghühner die gut legen - HAPPY HUHN - Die besten Legerassen
    https://www.youtube.com/watch?v=YBC02I1crB4

    Und zu deiner Frage: Die Eier der Vorwerkhühner sind cremefarben.

    E33 Vorwerkhühner im Rasseportrait bei HAPPY HUHN
    https://www.youtube.com/watch?v=c4zebShGdbU
    https://www.huehner-hof.com/rassen/h...orwerkhuehner/
    https://www.huehner-haltung.de/geflu...assen/vorwerk/

    Jede Hühnerrasse hat ja einen Sonder- bzw. Erhaltungszuchtverein mit Internetseite.
    Dort würde ich mich einfach informieren und Kontakt aufnehmen.

    Zum Beispiel hier:
    https://www.sv-vorwerk.de/mitglieder...nd-01-01-2022/

    Viel Erfolg!
    Geändert von Huhn123 (17.08.2022 um 02:56 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    11.08.2022
    PLZ
    78...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    18
    Themenstarter
    @ Wolfswinkel7: Vielen Dank, gebe dann nach und nach eine gute Altersstruktur

    @ Huhn123: Danke für die Links und die Mühe, habe ich schon alle durchgeschaut und die Erfahrung gemacht dass die Infos teilweise von der Großrasse übernommen sind und nur leicht angepasst wurden. Zum Beispiel stehen die Zwerg Barnevelder auf den meisten Seiten mit brauner/dunkler Eierschalenfarbe drin, was auf die Großrasse zutrifft, aber nicht auf die Zwerge. Wir hatten vor ein paar Wochen 3 Zwerg Barnevelder zur Miete bei uns, daher weiss ich das die Eier hellbraun sind. Die Videos von Robert Höck sind zwar schön gemacht, aber hier fehlen mir viele Infos wie Brutlust, Flugfreudigkeit usw.! Ich weiß dass Herr Höck der Meinung ist dass jedes Huhn einzigartig ist und man dies nicht so verallgemeinern kann, aber ein paar Infos mehr wären für Anfänger gut. Zwerg Wyandotte gefällt mir nicht und ich habe das Gefühl dass hier jeder Farbschlag sozusagen eine Rasse innerhalb der Rasse ist (zum Beispiel Thema Brutfreudigkeit).

    Für mich sind Infos aus erster Hand, von den Leuten die die jeweilige Rasse halten sehr wichtig.

  7. #7

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    3.004
    Ich hab mit dem Deutschen Zwergreichshuhn, ist auch eine tolle Rasse, die im Netz sehr selten erwähnt wird.
    Sie legen bis zu 180 rahmfarbene Eier, sind witzig, aufmerksam aber keine Kuschelhühner.
    Eine von 6 wird auch mal gluckig, aber sie lassen sich leicht wieder entglucken.
    Mir gefällt der Erbsenkamm sehr gut.
    [B]
    Mich findet man nicht bei Facebook
    Ich brauche auch kein Instagram!
    Ich hab das HüFo und das reicht

  8. #8
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.262
    Ich würde dir an der Stelle zu bunten Mixen raten. Die kriegst du dann auch einfacher als bestehende Gruppe, sie sind bunt und robust und legen trotzdem gut, so der "Produzent" darauf achtet. (Bei Rassezüchtern kannst du auch an jemanden geraten, der nicht auf die standardgerechte Legeleistung achtet). Ich bin großer Mixfan und ich könnte sogar welche abgeben, solltest du in der Nähe sein.
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

  9. #9
    Avatar von katinka
    Registriert seit
    14.02.2005
    PLZ
    55xxx
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    52
    Hallo,

    meine Erfahrung mit Rassebeschreibungen ist folgende:
    ich wollte gerne Zwerg-Welsumer, da sie gut legen und eine eher dunkle Eierfarbei haben sollen.

    Meine Welsumer (inzwischen 4 Jahre alt) haben sich als gute Leger erwiesen, allerdings legen sie hell-beige Eier, manchmal mit Punkten. Sie sind sehr robust (keins der ursprünglichen Hühner ist eines natürlichen Todes gestorben bisher, von 6 Tieren wurden 3 von Raubtieren geholt). Sie waren anfangs sehr sehr scheu bis panisch, inzwischen haben wir uns aneinander gewöhnt und sie fressen schon lange aus der Hand. Anfassen etc. kommt für sie aber gar nicht in Frage.
    Angeblich sollen sie ja nicht brütig werden, aber eine der Damen wurde gleich im ersten Jahr gluckig, sie hat vier Küken ausgebrütet und war eine sehr gute Glucke. Sie hat die Küken 14 Wochen geführt.

    Mit anderen Worten:
    Es kommt nicht alles so, wie es die Rassebeschreibung denken lässt.

    Inzwischen habe ich meine Truppe um andere vergleichbar große Mischlinge ergänzt bzw. eigene Nachzucht (Mixe) behalten und finde das für mich die beste Lösung.

    Viel Erfolg bei der Suche nach den geeigneten Tieren.

    Viele Grüße
    Katinka

  10. #10
    Avatar von Wilde Hummel
    Registriert seit
    01.02.2021
    Ort
    Nordlicht
    PLZ
    22848
    Beiträge
    2.102
    Hast du schon mal über Zwerg-Rheinländer nachgedacht? Sie dürften fast allen deinen Wünschen entsprechen: Mit 140-170 Eiern im Jahr legen sie für eine Zwergrasse ungewöhnlich gut. Zwerg-/Rheinländer gehören zu den besonders zutraulichen und zähmbaren Hühnern. Sie zeigen eine sehr geringe Brutlust (ca. 10%). Du wünschst dir einen möglichst bunten Eierkorb, hier hättest du dann noch eine weiß legende Rasse dabei. Einzig die Kammform ist anders als bei den von dir genannten Rassen und entspricht damit nicht deinen Wünschen, aber wäre das schlimm? Du müsstest sie ja nicht vermehren.
    Ich persönlich finde die Tiere mit ihren weißen Ohrscheiben und schönen Schwänzen ausgesprochen hübsch. Auf der Roten Liste bedrohter Hühnerrassen sind sie als extrem gefährdet eingestuft. Rheinländer sind außerdem auf eine mehrjährige Legeleistung gezüchtet worden, die nicht nach 2 Jahren abrupt stark nachlässt, das ist vielleicht auch noch ein interessanter Aspekt, wenn die Hennen bei dir alt werden dürfen.

    Hier kannst du sie anschauen:

    https://roehnfried.de/zwerg-rheinlander/
    0, 2 gr. Orpingtons, 0, 1 Mixe

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. meine bunte truppe: große und kleine freunde ;)
    Von vespertilio im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 18.05.2016, 10:01
  2. Entscheidungshilfe
    Von Gimar im Forum Dies und Das
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.2016, 16:39
  3. Entscheidungshilfe: Zucht oder bunte Truppe
    Von sternenstaub im Forum Umfragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2014, 10:55
  4. Kleine bunte Kunstbrut-Truppe :)
    Von Vaneddelchen im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.05.2014, 23:52
  5. Kleine Eier - kleine Küken = kleine Hühner?
    Von Mara1 im Forum Das Brutei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 18:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •