Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Oregano-Öl dauerhaft?

  1. #11
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von Anela Beitrag anzeigen
    Er meinte nicht Apfelessig sondern wirklich Oregano-Öl. Er hat mir die Flasche sogar gezeigt und sagte, man müsse es TÄGLICH geben, um von der positiven Wirkung zu profitieren. Es senke den ph-Wert und das sei das Entscheidende gegen die Krankheitserreger.
    Das hat er aber nicht so wirklich richtig verstanden... Es sind die ätherischen Öle und sonstigen Inhaltsstoffe des Oreganos, die gegen den Einzeller wirken. Sonst könnte man die Wirkung der frischen Pflanze vs. Tränkenzusatz gar nicht vergleichen.
    Kannst du aus der Erinnerung heraus das Produkt in einem der gängigen Onlineshops finden und verlinken?
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

  2. #12
    Bio- Nerd Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    18.154
    Ja, Emulgator ergibt Sinn ^^.
    Ist aber trotz allem dennoch nicht täglich nötig. Genau mit solcher Pamperung zieht man sich nämlich Tiere ran, die gegen nichts mehr natürliche Abwehrkräfte mobilisieren können. Alle paar Tage oder eher Wochen frei Schnauze passt wunderbar. Bei Küken, da viel empfindlicher, durchaus häufiger, aber auch da nicht übertreiben. Sie einfach da füttern, wo kein Kotstaub whatever ans Futter kommen kann, wenn die sich etwa Ei- Stücke (nicht zu verwechseln mit Eis- Tücke ) am Boden klein machen, das hilft bereits auch gut gegen eine Infektion.

    Wichtig aber: Sowie ein Küki nur runder wirkt und die Flügel nur ein bisschen hängen, sofort Oregano geben!
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  3. #13
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.254
    Sehr richtig, Okina!
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

  4. #14

    Registriert seit
    27.05.2021
    Beiträge
    113
    Themenstarter
    Ja, das kann ich nachvollziehen. Die eigenen natürlichen Abwehrkräfte werden wohl unter einer täglichen und dauerhaften Gabe leiden.
    Es war übrigens irgendein Oregano-Öl von Ropa ...

  5. #15
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.254
    Ropadiar Solution fällt mir da spontan ein. Das benutze ich auch. Wurde offenbar umbenannt. Ich wage die Behauptung, dass die Oreganoöle verschiedener Marken, die zum Einsatz beim Tier gedacht sind, allesamt das Gleiche sind und aus dem selben Kessel kommen. Kommt nur ein anderes Etikett drauf, wie bei so vielen Sachen. Schönes Zeug, leicht anzuwenden, hohe Akzeptanz bei Geflügel und Kaninchen = wird sehr gern getrunken, auch die Langohren mäkeln nicht dran rum, sondern trinken gefühlt extra viel.
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Dauerhaft Durchfall
    Von Eumelchen im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.03.2021, 08:51
  2. küken 2 tage alt piepst dauerhaft
    Von kirsten v. im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.07.2018, 10:46
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 13:46
  4. Masthühner dauerhaft halten?
    Von stali2000100 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 09:04
  5. Dauerhaft aggressive Hennen
    Von Dat Kücki im Forum Verhalten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 19:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •