Seite 15 von 16 ErsteErste ... 5111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 157

Thema: Rattenvermehrung unterbinden mit Verhütungsmittel

  1. #141
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Marder gute Nacht sagen.
    Beiträge
    4.970
    Themenstarter
    Kann von mir aus geschlossen werden, ich hau hier ab.
    liebe Grüße
    Schnappi

  2. #142
    Avatar von Wilde Hummel
    Registriert seit
    01.02.2021
    Ort
    Nordlicht
    PLZ
    22848
    Beiträge
    2.100
    [QUOTE=Birgit K;2095144]Und ich schreibe jetzt das was ich denken würde, wenn in einer ebay-kleinanzeige ein Foto wäre (ohne Ratten) wie du sie zu diesem Thema eingestellt hast .... ich würde kein Tier holen, weil eben der erste Eindruck vom Bild zeigt, dass Schmutz/ausgelaugte Erde und Unrat zur Haltung dazu gehören .....
    [QUOTE]

    Als ich diesen Post gelesen habe, habe ich erst gedacht, du hättest tatsächlich eine ebay kleinanzeigen Anzeige von Schnappi gesehen(und mich verwirrt gefragt, woher du dann weißt, dass sie von ihr ist), und darauf Schmutz und Unrat gesehen. Erst beim dritten Lesen ist mir klar geworden, dass du dich vermutlich auf die beiden Fotos beziehst, die Schnappi ganz vorne in diesem Faden eingestellt hat. Ich habe mir daraufhin diese beiden Fotos noch einmal genauer angesehen. Darauf ist ausgelaugte Erde zu sehen, ja. Aber vermutlich hat jeder zweite Hühnerhalter ausgelaugte Erde zumindest in Teilen seines Auslaufs. Es ist ein bekanntes Problem, das meines Erachtens kein Hinweis darauf ist, dass eine Hühnerhaltung automatisch als besonders problematisch einzustufen ist. An Schmutz kann ich auf dem Bild ausschließlich Hühnerhäufchen erkennen, wenn man die denn als Schmutz bezeichnen möchte. Auch hühnerhäufchen sind in einem Hühnergehege normal. Unrat kann ich gar keinen erkennen. Ich empfinde diesen Post daher nicht mehr als sachlich, sondern als herabsetzend. Ich kann verstehen, dass Schnappi kurz darauf schreibt, dass sie nun hier verschwindet. Sie hat sich zwar vorher nicht von den ganzen Versuchen, sie von einem Gifteinsatz zu überzeugen, überzeugen lassen, aber sie hat weiter darüber diskutiert. Nun möchte sie gehen, und das bestürzt mich und macht mich sehr traurig. Ich mag und schätze Schnappi sehr. Sie hat eine ungewöhnliche Art, mit Ratten umzugehen, die anders ist, als auch ich es täte. Das tut meiner Zuneigung zu ihr aber keinen Abbruch. Sie hier zu verlieren wäre für mich ein großer Verlust.
    0, 2 gr. Orpingtons, 0, 1 Mixe

  3. #143

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    13.288
    Warum beziehst du das aufs ganze Forum und nicht nur auf diesen Thread?
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.2021), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.2021), 2 Grün- und 3 Rotleger

  4. #144
    Avatar von Wilde Hummel
    Registriert seit
    01.02.2021
    Ort
    Nordlicht
    PLZ
    22848
    Beiträge
    2.100
    Leider habe ich das nicht falsch verstanden und hoffe, es ändert sich noch.
    0, 2 gr. Orpingtons, 0, 1 Mixe

  5. #145

    Registriert seit
    10.06.2012
    PLZ
    73xxx
    Beiträge
    875
    mein Antwort bezog sich nur auf diesen einzigen Thread von Schnappi.

    Was von Mitglieder geschrieben wurde und wie Schnappi jede Ratte und alles was sie macht verteidigt.

  6. #146
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatina
    PLZ
    *****
    Beiträge
    16.896
    Dies ist ein Forum. Ein in der Regel sehr nettes und sachliches Forum. Jeder, der hier Fragen stellt und Beiträge postet, muss auch mit Antworten rechnen, die ihm nicht gefallen.
    Dass man mehr Antworten bekommt als einem lieb ist oder der allgemeine Tenor der Antworten überhaupt nicht dem entpricht, was man sich erwartet hat, tja das kommt vor. Ist doch den meisten hier schon passiert - mir auch.

    Schnappi darf ihre Meinung schreiben und auch Birgit darf ihre Meinung schreiben.
    Und ich schreibe jetzt das was ich denken würde, wenn in einer ebay-kleinanzeige ein Foto wäre (ohne Ratten) wie du sie zu diesem Thema eingestellt hast .... ich würde kein Tier holen, weil eben der erste Eindruck vom Bild zeigt, dass Schmutz/ausgelaugte Erde und Unrat zur Haltung dazu gehören .....
    Auch wenn es in vielen Hühnerausläufen so aussieht wie auf den gezeigten Bildern, steht es Birgit frei keine Hühner dort kaufen zu wollen.

    P.S. Außerdem sollte man den Mitgliedern hier nicht so einfach unterstellen, dass postings böse gemeint sind oder den Fragesteller angreifen wollen.
    Meist ist die Kritik konstruktiv gemeint und das Ansprechen von Fehlern und Missständen kein bashing sondern ein durchaus gut gemeinter Versuch denjenigen aufzurütteln und zum Überdenken seiner Handlungen zu bringen.

    Wenn ich - jetzt völlig unabhängig von diesem Fall - Anzeichen für z.B. animalhording vermute, dann ist es doch besser es offen anzusprechen - vielleicht denkt der Angesprochene darüber nach. Mit "Totstreicheln" hilft man weder den Menschen noch den Tieren.
    Geändert von Lisa R. (07.09.2022 um 17:38 Uhr)
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  7. #147
    Avatar von Wilde Hummel
    Registriert seit
    01.02.2021
    Ort
    Nordlicht
    PLZ
    22848
    Beiträge
    2.100
    Das stimmt alles . Birgit K. darf ihre Meinung äußern. Aber auch ich darf meine Meinung äußern , das auf dem Fotos kein Unrat zu sehen ist . Ich habe Birgit K. nicht unterstellt und auch nicht unterstellen wollen, dass sie ihren Beitrag böse gemeint hat. Ich weiß doch, dass ihr euch alle Sorgen macht und Schnappi überzeugen wollt. Ich habe wörtlich gesagt , dass ich es als herabsetzend empfinde, von Unrat zu sprechen, wenn gar kein Müll zu sehen ist.
    Ja, Kritik muss in einem Forum erlaubt sein. Aber ich darf dann doch auch kritisieren, wenn ich die Formulierung, dass Schmutz und Unrat zu Schnappis Hühnerhaltung dazugehören würden, als nicht durch die Fotos belegt empfinde.
    0, 2 gr. Orpingtons, 0, 1 Mixe

  8. #148
    Avatar von Weißnase
    Registriert seit
    06.03.2021
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    1.009
    Ich persönlich fand die letzten Postings zu "Animal Hording" und "Unrat" einfach nur übergriffig! Anhand einzelner Fotos so zu urteilen gehört - meiner Meinung nach - nicht in diesen Faden! ( Beispielsweise: Wieso wird plötzlich beurteilt, ob ich irgendwo ein Huhn kaufen würde)
    Meine Kritik!

  9. #149
    Avatar von Irmgard2018
    Registriert seit
    04.05.2017
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Land
    D
    Beiträge
    1.032
    Okay, dann habe nicht nur ich mich gefragt, wo angeblicher Unrat liegt. Ich habe da nämlich auch keinen gesehen ......

    Ich selbst würde diese Mengen an Ratten nicht bei meinen Hühnern haben wollen, wegen der Gefahr der Übertragung von Krankheiten, aber auch, weil Futter ja immer teurer wird, ich sehe nicht ein, warum mich die Viecher noch "pampern" sollte, auf meine Kosten.
    Ob eine Bekämpfung vor Ort Sinn macht oder nicht, die Entscheidung überlasse ich demjenigen, der dort lebt und die Situation besser kennt als ich!
    Ist halt eine Zwickmühle: gibt man den Hühnern das Futter nur noch abgezählt, besteht die Gefahr, daß die Ratten in der Anzahl dann hungern müssen, und sich an den Tieren von Schnappi vergreifen. Aber sobald man sie auch nur ein bißchen mitfüttert, fördert man halt ihre Vermehrung.....
    Es bringt ja definitiv nichts, die Ratten kurzfristig auszurotten, wenn dann aus dem Nachbarhöfen Tiere wieder zuziehen. Mir fiele dann ein, eine konzertierte Aktion in der kompletten Nachbarschaft. Kommt vielleicht den Einzelnen auch günstiger, als wenn jeder einzeln beauftragt. Und dann einfach dranbleiben und regelmäßig Fallen stehen lassen.
    Aber vielleicht wurde auch das ja schon gemeinsam probiert.

    Ich finde es nur merkwürdig, daß einer von Unrat spricht, und die Leute dann drauf einsteigen, völlig unreflektiert.... Das tut mir leid für Schnappi, ich glaube, das würde ich mir auch nicht sagen lassen..... ;-( da wäre ich ebenfalls sauer.
    Vor allem ist es ja auch nicht Gleichgültigkeit, sondern sie hat ihre Gründe dargelegt, und ganz bewußt eine Entscheidung getroffen. Da kann man Anregungen geben, um einige weitere Punkte zu bedenken, die vielleicht noch nicht berücksichtigt wurden, aber ansonsten muß man die Entscheidung des anderen auch mal akzeptieren können. Wir stecken nicht in ihren Schuhen, wir wohnen nicht dort, wir kennen nicht die Situation vor Ort.

    Und last but not least: mit solch massiven Vorwürfen kann doch der Andere nur noch blocken. Glaubt Ihr, jemand der derart angegangen wird, ist noch gesprächsbereit? Ich bewundere Schnappi, daß sie überhaupt so lange dabei geblieben ist, und zu erklären versucht hat, wo sie in die Rechtfertigungsecke gestellt wurde.

    Es würde mir sehr leid tun, wenn sie tatsächlich ginge.... ;-(
    Geändert von Irmgard2018 (08.09.2022 um 11:14 Uhr)
    LG, Sylvia
    mit 2,0 DJT, 0,1 ZwPudel, 1,0 Sittich, 3,4 ZwAraucana, 0,2 ZwReichshuhn gsc, 0,1 ZwWelsumer, und 3,3,2 ZwBreda

  10. #150

    Registriert seit
    10.06.2012
    PLZ
    73xxx
    Beiträge
    875
    Zitat Zitat von Lisa R. Beitrag anzeigen
    Dies ist ein Forum. Ein in der Regel sehr nettes und sachliches Forum. Jeder, der hier Fragen stellt und Beiträge postet, muss auch mit Antworten rechnen, die ihm nicht gefallen.
    Dass man mehr Antworten bekommt als einem lieb ist oder der allgemeine Tenor der Antworten überhaupt nicht dem entpricht, was man sich erwartet hat, tja das kommt vor. Ist doch den meisten hier schon passiert - mir auch.

    Schnappi darf ihre Meinung schreiben und auch Birgit darf ihre Meinung schreiben. Auch wenn es in vielen Hühnerausläufen so aussieht wie auf den gezeigten Bildern, steht es Birgit frei keine Hühner dort kaufen zu wollen.

    P.S. Außerdem sollte man den Mitgliedern hier nicht so einfach unterstellen, dass postings böse gemeint sind oder den Fragesteller angreifen wollen.
    Meist ist die Kritik konstruktiv gemeint und das Ansprechen von Fehlern und Missständen kein bashing sondern ein durchaus gut gemeinter Versuch denjenigen aufzurütteln und zum Überdenken seiner Handlungen zu bringen.

    Wenn ich - jetzt völlig unabhängig von diesem Fall - Anzeichen für z.B. animalhording vermute, dann ist es doch besser es offen anzusprechen - vielleicht denkt der Angesprochene darüber nach. Mit "Totstreicheln" hilft man weder den Menschen noch den Tieren.
    Vielen Dank Lisa

Seite 15 von 16 ErsteErste ... 5111213141516 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hühner meckern unterbinden
    Von Hagen2016 im Forum Verhalten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.07.2016, 23:25
  2. Huhn besteigt Huhn - unterbinden?
    Von Melli 2 im Forum Verhalten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.07.2016, 16:53
  3. Hahnverhalten...akzeptieren oder unterbinden?
    Von Hühner2011 im Forum Verhalten
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 22:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •