Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Automatische Hühnerklappe Eigenbau Zeit/Licht

  1. #1
    Avatar von Jensman
    Registriert seit
    17.05.2018
    Ort
    Delligsen
    PLZ
    31073
    Beiträge
    236

    Lampe Automatische Hühnerklappe Eigenbau Zeit/Licht

    Moinsen.

    Ich möchte euch jetzt einfach mal meinen Bausatz meiner automatischen Hühnerklappe vorstellen.
    Das System läuft jetzt seit einigen Wochen störungsfrei. Alle Teile sind bei Defekt leicht auszutauschen und alles ist relativ günstig. Das ganze kann per Autobatterie oder per 230 V Netzteil betrieben werden.

    Anbei erstmal ein Bild des ganzen - Erklärung folgt:



    Eigentlich ist das alles gar nicht so wild. Was ihr definitiv braucht ist:

    1x CN101A Zeitschaltuhr 12V
    1x XH-M13 Lichtmodul
    1x Stromrelais 12V DC LY2NJ

    Das ist eigentlich schon alles für den "normalbetrieb". Aber ich wollte ja die "Luxusauusführung"

    Fangen wir mal an:

    Die linke Zeitschaltuhr könnt ihr erstmal vergessen , ich beginne mit der rechten:



    Über die rechte Uhr programmiert man ganz einfach die Öffnungszeit der Klappe, z.B. 8Uhr bis 22.25 Uhr.

    Um das zu realisieren brauchen wor jetzt besagtes LY2NJ Relais. Das hat eine ganz einfache Funktion: Bekommt es Strom dreht es einen angeschlossenen Motor in die eine Richtung, bekommt es keinen Strom wechselt es die Drehrichtung und der Motor dreht anders herum. Eigentlich ganz einfach. So sieht das Ding aus - rechts auf dem Bild:



    An das LY2NJ könnt ihr jeden x-Beliebigen Motor anklemmen. Da eine Hühnerklappe jedoch nur eine gewisse Entfernung "fahren" muss, habe ich mich für einen Linearantrieb entschieden. Der fährt eine gewisse Entfernung und schaltet sich dann aus - fertig.

    Wem das reicht - eine Steuerung per Zeit, der kann jetzt aufhören zu lesen, denn jetzt kommt der Lichtsensor + Bonus:

    Der Strom der von der Uhr kommt wird anschließend durch den Lichtsensor XH-M13 geführt. Das hat folgende Bewandnis: Zeit morgens ist erreicht aber es ist zu dunkel? Klappe bleibt zu !

    Zeit Abends noch nicht erreicht aber es ist schon dunkel => Klappe Schließt über Lichtsensor



    Das ist die Platine vom Lichtsensor, und die eigentliche Helligkeitsmessung hängt an einem ca 20 cm langem Kabel, welches ich mit Heißkleber am inneren der Schaltschranktür befestigt habe:




    Die Klappe schließt also immer über das zuerst eintreffende "Ereignis": Entweder Schließzeit erreicht oder es ist zu dunkel.


    Dann kam mir so der Gedanke, was ist denn wenn die Hühnchen abends bereits im Stall sind und ich will die Klappe vorher schließen,oder einfach zwischendurch mal zu machen.
    Jetzt könnte man natürlich die Uhr in den "manuellen" Modus stellen und einfach den Strom ausstellen - war mir aber zu umständlich.

    Also habe ich zusätzlich noch ein Zeitrelais eingebaut welches folgende Funktion hat:

    Klappe schließen auf Knopfdruck für 2 Std (Zeit einstellbar bis max 2 Std).

    Das bedeutet, wenn ich den Stall abends 1 Std eher zu machen will drücke ich den Knopf - und fertig.
    Will ich den Stall zwischendurch mal zu machen => Knopf drücken und fertig - nach 2 Std öffnet er automatisch wieder.

    Oder: Zwischendurch Stall zu machen => Knopf drücken, nach x Min erneut den Knopf drücken und die Tür fährt wieder hoch.

    So sieht das Zeitrelais aus (Sorry, Bild unscharf):



    Und hier habe ich rechts an der Seite den Knopf eingebaut der das Zeitrelais betätigt, damit man nicht immer die Schaltschranktür öffnen muss:




    Das ganze wird dann mit dem Linearantrieb verbunden, den ich NICHT direkt mit der Klappe verbunden habe, weil meine Klappe bereits eine Klappensicherung hat, und ich somit ausschließe dass ein Hühnchen vom Linearantrieb getötet wird - bei 100 kg Schubkraft könnte das durchaus passieren....





    Das ganze System brauch im "Standby-Modus" ca 3 Watt an Strom.



    Jetzt komme ich nochmal zur linken Zeitschaltuhr, das ist jetzt die Version für Extrem-Stromsparer




    Da meine Anlage über Solar läuft - und auch den ganzen Winter laufen soll (Testprojekt - wird gerade noch optimiert), wollte ich so wenig Strom verbrauchen wir möglich. Deshalb schaltet die Linke Uhr den gesamten Strom auf alle nachfolgenden Komponenten.

    Beispiel:

    Linke Uhr gibt Strom auf das System von 7.45 Uhr bis 8.15 Uhr. In dieser Zeit öffnet die rechte Uhr die Klappe. Ab 8.15Uhr schaltet die Linke Uhr den kompletten Strom von der Anlage - der Verbrauch liegt dann nur noch bei 0,3 Watt - jedoch funktioniert dann auch der Knopf zum "zwischendurch Schließen" nicht mehr. Ist eben nur eine Extremer Stromsparmodus.

    Abends gibt die linke Uhr wieder Strom auf das System. Aktuell bei mir zwischen 21.30 und 22.30h.

    In dieser Zeit schließt meine Klappe per Dämmerunggssensor, oder spätestens nach der rechten Uhr um 22.25Uhr.
    Ab 22.30 Uhr ist das komplette System dann wieder stromlos.


    Ich hoffe das ganze ist irgendwie verständlich!??

    Einen Schaltplan könnt ihr euch hier gratis von meiner Website herunterladen wenn ihr wollt:

    http://jensmanandthehuhns.de/media/d...ieb12V-ECO.pdf
    Geändert von Jensman (30.06.2022 um 21:43 Uhr) Grund: Rechtschreibkorrektur
    YouTube : https://www.youtube.com/c/JensmanandtheHuhns

  2. #2
    Avatar von Jensman
    Registriert seit
    17.05.2018
    Ort
    Delligsen
    PLZ
    31073
    Beiträge
    236
    Themenstarter
    Sollte es keine weiteren Fragen geben wünsche ich viel Spaß beim Basteln

    Anregungen, Meinungen, Fragen und konstruktive Kritik sind erwünscht
    YouTube : https://www.youtube.com/c/JensmanandtheHuhns

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    13.002
    Hattest du irgendwo die Gesamtkosten dabei geschrieben?
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.2021), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.2021), 2 Grün- und 3 Rotleger

  4. #4
    Avatar von Jensman
    Registriert seit
    17.05.2018
    Ort
    Delligsen
    PLZ
    31073
    Beiträge
    236
    Themenstarter
    Eine Uhr kostet ca 12 Euro, das Lichtrelais ca 6 Euro, das LY2NJ ca 12 Euro und das Zeitrelais ca 10 Euro.
    Die Teile sind im Schaltplan verlinkt. Und wenn man ein bisschen rum guckt findet man sie vielleicht noch günstiger

    Ach so, der Linearantrieb liegt bei rund 40 Euro, und als Gehäuse kann man natürlich nehmen was man will

    Jetzt kommt es letztendlich drauf an was für Funktionen man möchte, dem einen reicht vielleicht die Zeitsteuerung, der andere will nur Licht....? Kann man sich also auf seine Bedürfnisse anpassen. Was man nicht möchte streicht man einfach aus dem Schaltplan raus und macht ohne das Teil weiter
    YouTube : https://www.youtube.com/c/JensmanandtheHuhns

  5. #5

    Registriert seit
    03.06.2021
    Beiträge
    285
    Coole Sache und gut erklärt!

    Wir haben unseren Hühnern auch eine kleine Inselanlage gebaut und sind da super gut mit zufrieden.
    Im Grunde ist sie wie deine, nur das Modul ist größer. Das war aber Glück/Zufall, weil es "über" war. Jetzt haben wir genug Strom um 2xTür, Licht und Tränkenwärmer zu versorgen. Theoretisch sollte die Anlage Hühnerstall + Voliere im Winter ca. 2 Wochen versorgen sollen können. Der Praxistest fehlt noch, da wir erst im März in Betrieb gegangen sind. Sollte der Winter gut klappen, bekomme ich auch noch eine Kamera.

    Das war auf jeden Fall deutlich einfacher und günstiger als da oben Strom hin zu legen.
    Und ohne Strom ist es, grade im Winter, einfach blöd.
    0:5 Zwerg-Orpington bunt gemischt // 0:3 Zwerg-Wyandotten bunt gemischt // 1:1 Silverudds Bla // 0:1 Brahma // 2:2 Blümchen // 1:1 Marans // 0:4 Wachteln

  6. #6
    Avatar von Jensman
    Registriert seit
    17.05.2018
    Ort
    Delligsen
    PLZ
    31073
    Beiträge
    236
    Themenstarter
    Wieviel Watt hat euer Modul?

    Ich habe aktuell noch einen MPPT Fehlkauf-Laderegler rumliegen. Der ist zwar viel zu groß für das geplante 50W Modul, aber damit werde ich in den Winter starten.
    Dafür baue ich gerade eine Grundplatte wo alles drauf kommt.
    Beleuchtung soll dabei auch 20 min am Tag durchhalten. Ich denke 20 min sind realistisch.

    Batterie weiß ich noch nicht. Meine aktuelle 20A dürfte da nicht allzu lange machen.....
    YouTube : https://www.youtube.com/c/JensmanandtheHuhns

  7. #7

    Registriert seit
    03.06.2021
    Beiträge
    285
    Ich musste eben erst nachgucken; mein Freund ist der Macher, ich höre nur freundlich zu und freue mich über das Ergebnis.

    Das ist ein "richtiges" PV Modul mit 360 Watt, MPPT Laderegler VictronEnergy MPPT mit BT (mein Herzblatt mag so ein Schnick Schnack einfach gerne..) und einer alten Autobatterie 120 AH, alles auf 12V Basis. Für die Beleuchtung hat er einen Dämmerungsschalter, die Klappen haben jeweils ihre eignen Sensoren.

    Das ist bestimmt nicht die preiswerteste Lösung,
    die alternative wäre gewesen 50 Meter Strom legen. Und das wäre auf dem Stück richtig aufwendig gewesen.
    Also haben wir uns dafür entschieden etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, dafür aber eine Lösung zu haben, auf die wir uns verlassen können. Denn noch einen Winter mit Kopflampe und Thermoskannen wollte ich einfach wirklich nicht.

    Ich hoffe, diese Bilder helfen beim Verständis.
    Ich wollte übrigens einfach so eine fertige Lösung für Camping Wagen kaufen.
    Das kam aber überhaupt nicht in die Tüte. Selberbauen war Ehrensache, oder so.



    0:5 Zwerg-Orpington bunt gemischt // 0:3 Zwerg-Wyandotten bunt gemischt // 1:1 Silverudds Bla // 0:1 Brahma // 2:2 Blümchen // 1:1 Marans // 0:4 Wachteln

  8. #8
    Avatar von Jensman
    Registriert seit
    17.05.2018
    Ort
    Delligsen
    PLZ
    31073
    Beiträge
    236
    Themenstarter
    Das ist was ganz reelles. Die etwas kleinere Version von dem Laderegler habe ich vorhin mit meinem 50WModul angeklemmt
    Schön, da werdet ihr bestimmt mit hin kommen :-)
    YouTube : https://www.youtube.com/c/JensmanandtheHuhns

  9. #9

    Registriert seit
    01.02.2013
    Beiträge
    63
    Sieht ein wenig kompliziert aus

    Mein Plan in so ner Richtung geht aktuell:

    Raspberry PI + Motor und für den Strom ein Solargerät mit Akku zwischen Rpi und der Solaranlage kommt dann eine Powerbank

Ähnliche Themen

  1. Automatische Hühnerklappe
    Von kraienkopp im Forum Innenausbau
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.02.2018, 12:08
  2. Automatische Hühnerklappe
    Von coop im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2017, 20:29
  3. Automatische Hühnerklappe
    Von Xela im Forum Enten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 11:03
  4. Automatische Hühnerklappe
    Von Smattin im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 16:38
  5. Automatische Hühnerklappe
    Von Litizicke im Forum Innenausbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.01.2006, 21:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •