Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Nächstes Projekt - Olivleger!

  1. #1

    Registriert seit
    19.05.2022
    Ort
    73...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    21

    Nächstes Projekt - Olivleger!

    Hallo an alle,

    ich bin schon seit einigen Jahren stille Mitleserin im Forum und habe mich erst vor kurzem mal getraut mich auch aktiv hier zu beteiligen.

    Wir halten jetzt seit ca. 4 Jahren Hühner in unserem Garten. Ich muss ehrlich sagen, dass ich am Anfang ziemlich skeptisch war ob ich mit den Tieren klar komme. Ich fand sie ein bißchen gruselig. Aber der Gedanke eigene frische Eier aus dem Garten zu haben, hat mich dann doch überzeugt.

    Was soll ich sagen aus dem "gruselig" wurde spannend... wurde fasszinierend.... wurde hochgradige OCD dritten Grades.
    Es ist einfach so ein wunderbares Gefühl mit einer Hand voll Eier aus dem Stall zu kommen. Und noch schöner ist es, dass diese Eier eben nicht nur braun oder weiss sind. Anfangs hatten wir mit unseren Wyandotten und Breda nur beige Töne. Seit letztem Jahr kam wunderschönes grün durch eine bei mir geschlüpfte Araucana Henne dazu (sie heißt Conchita... ist ne Frau mit Bart)
    Im April sind hier 6 Marans Küken geschlüpft und ich freu mich schon irrsinnig auf die ersten dunklen Eierchen.
    Vor ca. 2 Wochen der nächste Schlupf. es waren 10 Bruteier von Lavender Araucana, 2 von Cream Legbar Hennen und eins von einem Haubenhühnchen. Der Vater bei allen ein Mix aus Lav. Araucana und Cream Legbar. Die Bruteier der Lavender waren hell mintgrün. Aus den Legbar Eiern wurde leider nix und das Häubchen ist rabenschwarz und heißt deshalb Socke+7 Lavender sind geschlüpft.

    jetzt der eigentliche Grund meines Geschreibsels... ich würde gern eines der Lavender Hähnchen behalten und nächstes Jahr mit den 2 Marans Hennen die ich behalte, versuchen Olivlegerinnen zu ziehen.
    Das sollte doch klappen oder da Araucana und Legbar ja beide dominant die grüne Eifarbe weitergeben oder?

    Danke an alle die bis zum Ende des Romans gelesen haben

    Liebe Grüße,
    Sandra

  2. #2
    Avatar von Penni
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Thüringen
    PLZ
    99
    Beiträge
    1.722
    Hallo Sandra, auf jeden Fall wird es ein dunkleres Grün geben, ich weiß aber nicht, ob man für sattes Olivgrün noch weiter mixen müsste. Ich hatte mal eine Henne, die ein Mix aus Marans x Araucana war, und da war die Eifarbe nicht so überwältigend. Eher so schmutzigblassgrün...
    Allerdings hatte ich auch mal eine olivlegende Henne, weiß aber leider nicht mehr, wie da die Elternkonstellation war.
    Aber vielleicht antworten dir noch Leute mit mehr Erfahrung. (Du könntest versuchen, das Forumsmitglied Aubrey direkt anzuschreiben, der kreuzt Marans mit einer grünlegenden Rasse, ich glaube, mittlerweile auch mit Lavender Araucana, um Olivlegerinnen zu bekommen)

    Viele Grüße, Penni
    5,38,26 Skånsk blommehöna, 1,2,5 bunte Laufenten

  3. #3
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Marder gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    4.897
    Hab eine Maranshenne mit einem Mixhahn aus Cream Legbar x Ketawa/Marans gekreuzt und das gibt wunderbar dunkelolive Eier.
    liebe Grüße
    Schnappi

  4. #4

    Registriert seit
    19.05.2022
    Ort
    73...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    21
    Themenstarter
    Hallo,
    Danke für die Antworten. Das hört sich doch schon al super an. Perfektion erwarte ich nicht nur eben, dass überhaupt grün weitergegeben wird. Ganz im Gegenteil ich freue mich über die Überraschungseier! Was ist denn Ketawa für eine Rasse? Ich dachte ich bin ja ziemlich gut informiert aber das muss ich erstmal ergoogeln Schnappi!

  5. #5
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Marder gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    4.897
    Das ist ursprünglich eine indonesische Rasse, welche auch zu den Lachhühnern gehört, weil der Hahnenschrei Ähnlichkeit mit Lachen hat.
    liebe Grüße
    Schnappi

  6. #6

    Registriert seit
    12.04.2018
    Ort
    Schwabenländle
    PLZ
    70
    Land
    D
    Beiträge
    338
    Conchita merke ich mir - was für ein klasse Name!!!

  7. #7
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    1.408
    Hallo,
    ich züchte ja (auch) Olivleger.

    Handyfoto:


    Die grundlegende Frage ist halt, wie Du das Thema in Angriff nehmen möchtest. Die beschriebene Konstellation aus Marans x Lavender Araucana ist halt spalterbig. Wenn Dir das farblich erstmal reicht, ist das ein gangbarer Weg. Problematisch ist, neben der Spalterbigkeit, auch die Tatsache, dass die Lavender Araucana das Gewicht der Eier runter ziehen.
    Wenn Du über die Generationen hinweg vermehren und "mehr" willst, dann musst Du natürlich auf Reinerbigkeit züchten. Das ermöglicht auch eine gezielte Selektion auf Farbe und Legeleistung.

    Ansonsten besteht oliv halt vereinfacht gesagt aus 3 den Farbrichtungen grün, braun und grau. Ich persönlich stehe ich ja auch voll auf die grauen Eier. Je nachdem, ob dein Ziel eher olivgrün oder olivbraun ist, wie intensiv und welche Farbe es sein soll und was Dir sonst noch so vorschwebt, kannst Du dich halt durch entsprechende Zuchtarbeit bei den reinerbigen Tieren verwirklichen.

    Ich persönlich ziele langfristig auch auf gesprenkelte Eier ab.
    Die sind so schön.
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  8. #8
    Avatar von Penni
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Thüringen
    PLZ
    99
    Beiträge
    1.722
    Ist das eine tolle Eierpalette! Rackelhuhn, gibst du eigentlich Bruteier ab? So für 2023
    5,38,26 Skånsk blommehöna, 1,2,5 bunte Laufenten

  9. #9
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37xxx
    Beiträge
    2.109
    @rackelhuhn bist du bei deinem graue Eier Projekt schon weiter? Die finde ich ja auch ganz ganz toll. Insgesamt aber wirklich sehr hübsch die Sammlung!
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 zwergbrahmamix, 0,2 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,4 bartzwergmixe, 2,1 oliv/grünlegermixe, 0,1 Marans 0,1 australorpmix

  10. #10

    Registriert seit
    19.05.2022
    Ort
    73...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    21
    Themenstarter
    Ahhh, danke für das Foto Rackelhuhn! Das versüßt mir allein schon den Abend. Ehrlich ich habe bisher gar keine riesigen Ambitionen. Ich möchte einfach hübsche verschiedenartige Eier, die Freunden und Bekannten vlt. Auch mal zum Staunen bringen😊
    Zu großen Zuchtambitionen fehlt mir leider auch einfach der Platz. Mir macht es einfach Spaß zu sehen was alles entstehen kann.
    Sind Lavender Araucana also an sich auch schon Spalterbig? Und der Cream Legbar Anteil beim Hahn dazu nutzt da auch nix... Naja ich glaub eh dass das eher lustige Mixe hier sind. 2 der Küken schieben nämlich weiße Federn... Eins sogar mit schwarzen Pünktchen!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Olivleger- Was ist das?
    Von tosca im Forum Fragen zu Mixen und Wirtschaftsgeflügel
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.05.2020, 22:58
  2. Olivleger
    Von GingerRun im Forum Fragen zu Mixen und Wirtschaftsgeflügel
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.06.2019, 18:23
  3. Olivleger
    Von koi und hühner sven im Forum Fragen zu Mixen und Wirtschaftsgeflügel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2015, 21:19
  4. Voliere Fertig nun mein nächstes Projekt
    Von S. Pargel im Forum Der Auslauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 19:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •