Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Geeignete Wachtelställchen

  1. #1

    Registriert seit
    09.05.2005
    PLZ
    93339
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    607

    Geeignete Wachtelställchen

    Hi, wie haltet Ihr Eure Wachteln?
    wer ein kleines Anwesen oder einen Garten hat, räumt ihnen einfach eine Ecke ein, verdrahtet das, fertig.
    Aber ich hatte die Wahnsinnsidee, sie auf meiner Loggia halten zu wollen (die sich jetzt prompt seit 3 Wochen im Umbau befindet - ARGH! Zumindest ist das Thema Kippen im Thymian jetzt freundlich geklärt worden und mit Bereitstellung eines Aschenbechers ist das aus der Welt).

    Ich hatte ein gekauftes Ställchen für Kleintiere, aber die Rampe mochten sie nicht und Schnappi hier hat mir netterweise das Teil für ihre Kükis abgekauft.

    Jetzt verwende ich zwei von diesen riesigen Meerschweinkäfigen, unten Plastikschale, oben Gitter. Komischerweise hüpfen sie problemlos über Rindenstücke durch die Seitenklappen von Käfig zu Käfig. Haben Spaß, buddeln, werfen mit Dreck, sausen zuweilen offenbar aus schierer Lebensfreude herum und haben angefangen zu legen.
    Ist halt Platz raubend und macht sau-viel Arbeit beim Sauberhalten.

    Was habt Ihr so für Lösungen, Ideen, Einfälle? Ausser die Tiere an jemanden mit Garten und Voliere abgeben - wenn ich merke, es wird zu viel oder die Viecher leiden, setze ich diese Option sofort um, natürlich.
    Danke für jede Anregung.
    + Frühstücksei

  2. #2
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.217
    Ich halte meine in selbstgebauten Etagenställen. Denk dir handelsübliche Kaninchenställe, aber 160-200cm lang, statt kleine Einzelbuchten. Ich nehme sehr gern eine OSB-Tafel als Grundfläche, das ist einfach zu bauen und kommt ohne viel Verschnitt aus. Nur so tief bauen, dass man mit dem Arm bis hinten dran kommt. Und maximal 50cm hoch pro Etage wegen des Aufflatterns und Genickbrechens. Ohne Rampe, die Etagen sind getrennt für getrennte Zuchtstämme. Sowas kann man sich wunderbar an die vorhandenen Gegebenheiten anpassen. Wenn du 185,45 cm in der Breite Platz hast, baust du eben 185,45cm breit.

    Das war der erste, den ich gebaut habe. Lerneffekt: 4 Etagen sind blöd, die oberste erreicht man schlecht oder braucht was zum Draufsteigen, und vor der untersten rutscht man auf den Knien.
    Die Tränken sind auch suboptimal, die neigen zum Auslaufen oder aber Verstopfen. ich habe jetzt überall automatische Tränken mit Vorratsbehälter bzw. Ausgleichsbehälter an die Trinkwasserleitung angeschlossen für stetige Wasserversorgung. Futterspender von außen befüllbar nehmen keinen Platz im Stall weg und sind praktischer zu befüllen.

    Für außen habe ich nur zweistöckig gebaut.

    Die befinden sich im Kaninchengehege, mit Netz drüber, weil Wachteln zum "ausbrechen" neigen. Was oft einfach in Form von rausfallen beim Türöffnen erfolgt, weil sie einfach doof weiter latschen, wenn die Tür sie nicht aufhält. Selten starten sie auch mal durch und fliegen absichtlich raus.
    Darunter ist Platz für die Kaninchen, so dass denen keine Fläche verloren geht. Sie nutzen gern den Regen- und Sonnenschutz, der durch die Wachtelställe erzeugt wird.

    Der hier befindet sich noch im Bau, da kommt dann noch eine Voliere drumherum. Wachteln schweinsen ja sehr mit Futter rum, darum ist es vorteilhaft, wenn da z.B. Hühner bzw. Küken in Aufzucht das Futter aufheben. Der Stall ganz oben steht in der Seramavoliere.
    Geändert von Angora-Angy (20.06.2022 um 13:02 Uhr)
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

  3. #3
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.217
    Ach ja, mein Kükenheim im Keller hat ein Weitspannregal als Grundgerüst, außen mit OSB verkleidet, vorn Schiebetüren aus Plexiglas für die ersten Tage zum Wärmedrinhalten, später Gitter für die Luft.

    und natürlich auch Automatiktränke. Irgendwie hab ich gerade nur Fotos vom Bau zur Hand, keine vom Fertig-Zustand...
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

  4. #4

    Registriert seit
    09.05.2005
    PLZ
    93339
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    607
    Themenstarter
    wow, danke Dir. Hmmmm... mal sehen, was ich für meine 4 Wachtel-Wichtelchen zusammenkriege, evt. auch selber bauen.
    + Frühstücksei

  5. #5
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Marder gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    4.876
    Also bei deinem schönen großen Balkon würde ich mir überlegen, eine Ecke als begehbare kleine Voliere mit Naturbewuchs zu machen, oder so wie ich, einen alten Tisch als kleine Voliere umzufunktionieren. Dann spart man sich auch das bücken. Mit einem geschützten Bereich zum wegsperren und geteilten Türen, zwecks einfachem ausmisten.
    liebe Grüße
    Schnappi

  6. #6

    Registriert seit
    09.05.2005
    PLZ
    93339
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    607
    Themenstarter
    Haha, den einen runden morschen Tisch habe ich die Tage komplett entsorgt. Er war erschreckend leicht zu "zerstören", hätte also eh bald die Grätsche gemacht. LOL. Stand wohl zu lange draußen.
    Danke für die Anregungen.
    + Frühstücksei

  7. #7
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Marder gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    4.876
    Na sooooo alt soll es nun auch wieder nicht sein und rund ist auch nicht gut.
    Hier mein Stall: Vorne sind kleine Türen teils in die große eingebaut zum Eier entnehmen und Futter usw. rein ohne gleich die ganze Front aufmachen zu müssen. Das Geschlossene ist ein Terrarium mit Schiebescheiben vorne. Gesamtmaß 2m x 1 m x 0,4 m.









    Geändert von Schnappi66 (20.06.2022 um 17:19 Uhr)
    liebe Grüße
    Schnappi

  8. #8

    Registriert seit
    09.05.2005
    PLZ
    93339
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    607
    Themenstarter
    Sieht prima aus.

    Ich werde mal versuchen, evt. was mit den Gittern von den 2 Kleintierkäfigen zu basteln.
    Evt. kann man da eine Seite ganz hochklappen und einen großen Käfig draus machen. Sie freuen sich schon über mehr Platz, wenn sie ihn kriegen können.
    + Frühstücksei

Ähnliche Themen

  1. Geeignete Wärmequelle gesucht!
    Von Danie2012 im Forum Innenausbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.2018, 18:32
  2. geeignete Hühnerrasse für mich
    Von Jeremy im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 23:26
  3. Geeignete Gänserasse
    Von Markus 1 im Forum Gänse
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 18:44
  4. Anfänger sucht geeignete Hühnerrasse
    Von Bergmann im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 12:36
  5. geeignete Rassen
    Von Linchen im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 11:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •