Seite 14 von 25 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 243

Thema: Immunsystem von Hühnern stärken

  1. #131

    Registriert seit
    01.02.2021
    PLZ
    22848
    Beiträge
    1.573
    Themenstarter
    Vielen Dank! Das ist ja prima, dass er antibakteriell wirkt wie die Zwiebel, gleichzeitig aber besser verträglich zu sein scheint. Dann kann ich meinen Hühnern ja auch Schnittlauch geben, um mit den blöden Bakterien besser fertig zu werden.

    Meinen Respekt, dass du dir bei 220 Federtieren noch so viel Mühe gibst, Schnittlauch sogar für den Winter einzufrieren!
    0, 2 gr. Orpingtons, 0, 1 Mixe

  2. #132
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    *****
    Beiträge
    16.608
    Zitat Zitat von Gubbelgubbel Beitrag anzeigen
    Ich kann dir sagen wo die Quecke ist: HIER! Zusammen mit giersch, Brennesseln, taubnesseln, winden, wicken, voegelmieren, Franzosenkraut....
    Ja, vergessen wir mal das gute Franzosenkraut nicht. Von vielen von Herzen gehasst und doch eines der wertvollsten Wildkräuter. Das gehört auf jeden Fall in die Hühnerkräutermischung. Und in die Küche und auf den Tisch natürlich.

    Giersch bekommen schon meine Küken immer in ihr Futter gehackt und später dann auch im Ganzen.
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  3. #133

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    994
    Das Franzosenkraut lasse ich in den Ecken wo es nicht stört bis kurz vor die Blüte gedeihen und verfüttere es dann an die Chicks. Selbst bei permanentem Grasgrünauslauf machen sich die Hühner drüber her, was wohl zusätzlich zu den Inhaltsstoffen die besondere Schmackhaftigkeit zeigt.

    Lt. Dr. Allwissend wird über das Franzosenkraut folgendes geschrieben:

    "Besondere Inhaltsstoffe:
    Eisen, Eiweiß, Kalium, Kalzium, Magnesium, Mangan, Phosphor, Schleimstoffe, Vitamin A, Vitamin C

    Eigenschaften:
    blutdruckregulierend, blutreinigend, kräftigend,

    hilft bei:
    Anämie, Bluthochdruck, Krebs, Leberschwäche, Magen-Darmbeschwerden".
    Tacheles Konversation kann zu Selbsterkenntnis führen

  4. #134
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37xxx
    Beiträge
    2.104
    Leider wächst das Zeug nur im Gemüsebeet . Aber ich schnippeln das schon auch Mal ins futter. Wenn ich es lose über den Zaun werde interessiert sich leider niemand dafür
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 zwergbrahmamix, 0,2 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,4 bartzwergmixe, 2,1 oliv/grünlegermixe, 0,1 Marans 0,1 australorpmix

  5. #135
    Avatar von Quarkkuchen
    Registriert seit
    01.01.2022
    Beiträge
    446
    Zitat Zitat von Wilde Hummel Beitrag anzeigen
    meine Hühner lieben singen auch, wenn ich mich mal dazu hinreißen lasse. Sie kommen dann alle so nah wie möglich, legen sich hin und hören ganz still zu.
    Zitat Zitat von Gubbelgubbel Beitrag anzeigen
    arbeite an deiner Einstellung! Du willst KEINEN Giersch
    Zitat Zitat von Lisa R. Beitrag anzeigen
    Ja, vergessen wir mal das gute Franzosenkraut nicht.
    Wenn die Hummel summt und brummt, lauscht das Hühnchen auf der Liege,
    fragte nicht, wieviel es wiege
    kommt ihr Hühnchen, kaut
    Minze und Franzosenkraut
    stille kommt der Giersch zum Siege
    (Johann Friedrich Freiherr v. Coethe, Ungesungene Verse an die Teutsche Eiche)

    Unter dem Erfolgsmotto der Gierschverwöhnten "ich will KEINEN Giersch" habe ich nun dem Artilleriefeuer aus Maethys Schnittlauchbeuteln nachgegeben und - vorgezogene Schnittlauchpflanzen in die Sichtweite des Giersch gesetzt. Da werden wir mal sehen, ob er sich das bieten läßt im Kampf um die Weltherrschaft.

  6. #136

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.222
    Der Vers ist süß und so passend

    Hattest du Girschsamen oder Wurzelausläufer kostenpflichtig organisiert?
    Also merke Dir, das nächste Mal, einfach hier fragen, sowas muss man nicht kaufen!
    Geschenkt wächst manchmal besser
    [B]
    Mich findet man nicht bei Facebook
    Ich brauche auch kein Instagram!
    Ich hab das HüFo und das reicht

  7. #137
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    2.232
    Zitat Zitat von Lisa R. Beitrag anzeigen
    Ja, vergessen wir mal das gute Franzosenkraut nicht. Von vielen von Herzen gehasst und doch eines der wertvollsten Wildkräuter. Das gehört auf jeden Fall in die Hühnerkräutermischung. Und in die Küche und auf den Tisch natürlich.
    ...
    Aus der columbianischen Küche ist "Guascas", das "Kleinblütige Knopfkraut" - so der offizielle Name - ebenso wenig wegzudenken, wie Basilikum aus der italienischen.

    Auch in vielen anderen lateinamerikanischen Ländern ist es als Würzkraut sehr beliebt.
    Wilde Mischungen. "Alttruppe" 1,3 und "Jungtruppe" 1,4
    LG Christina

    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

  8. #138

    Registriert seit
    01.02.2021
    PLZ
    22848
    Beiträge
    1.573
    Themenstarter
    Quarkkuchen macht so schöne Scherze,
    erheitert unser aller Herze.
    Um schöne Studien ergänzt,
    damit es auch im Kopfe glänzt.
    Natürlich auch in Hühnchens Magen,
    das eine Stärkung kann vertragen,
    und es frisst sie mit Behagen.
    Geändert von Wilde Hummel (02.07.2022 um 07:33 Uhr)
    0, 2 gr. Orpingtons, 0, 1 Mixe

  9. #139

    Registriert seit
    01.02.2021
    PLZ
    22848
    Beiträge
    1.573
    Themenstarter
    Franzosenkraut wächst in der gesamten Gegend hier leider (gottseidank) überhaupt nicht, ich kenne es nur aus meiner Heimatstadt. Ich muss mich wohl noch etwas überwinden, um es absichtlich in meinem Hochbeet zu päppeln wie Quarkkuchen seinen geliebten Giersch.

    Aber die Erwähnung, dass es Vitamin A enthält, erinnert mich daran, dass ich euch doch nach Vitamin A fragen wollte, das gerade bei Hautgeschichten gut sein soll. In Möhren ist es natürlich drin, die enthalten aber auch viel Zucker, schließlich sollen die Orpis auch in Zukunft noch so sportlich auf die Liege springen können. Außerdem finde ich es besser, wenn Menschen Menschenessen essen, wenn im Sommer so viele Wildpflanzen für die Hühner zur Verfügung stehen. Weiß jemand, ob auch eine der gängigeren Wildpflanzen viel Vitamin A enthält, oder ob es eine andere gute Alternative zu Möhren gibt, oder zu künstlichem ADCE?
    Oder gibt es auch eine sinnvolle Zubereitung, wo man den Hühnern pures Vitamin A zukommen lassen kann? DCE bekommen sie im Moment genug.
    0, 2 gr. Orpingtons, 0, 1 Mixe

  10. #140

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    994
    Positiv auf die Haut wirken sich besonders die in Bierhefe enthaltenen Inhaltsstoffe aus. Bierhefe verfüttere ich täglich in der Nachmittagsfeuchtfutterfütterung.

    https://utopia.de/ratgeber/bierhefe-...d-immunsystem/
    Tacheles Konversation kann zu Selbsterkenntnis führen

Seite 14 von 25 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2015, 08:37
  2. Wie Immunsystem und Lunge von Kükenfrühchen stärken?
    Von mad chicken im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 22:10
  3. Abwehrkräfte stärken
    Von Trini im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 00:15
  4. Echinacea für das Immunsystem
    Von SetsukoAi im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 12:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •