Seite 1 von 29 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 281

Thema: Immunsystem von Hühnern stärken

  1. #1
    Avatar von Wilde Hummel
    Registriert seit
    01.02.2021
    PLZ
    22848
    Beiträge
    1.821

    Immunsystem von Hühnern stärken

    Meine Hühner leiden seit 9 Monaten an einer Infektion mit Pseudomonas-Bakterien, die Beläge im Hals und Ausschläge am Kamm verursacht. Ich habe in diesem Zeitraum zahlreiche Behandlungen versucht, inklusive oraler Antibiose. Die Behandlungen haben immer erst geholfen, die Kämme sahen eine Weile wieder super aus, ca. 2 Wochen nach dem Absetzen kamen die Symptome wieder. Meine TA hat mir gesagt, dass man Pseudomonas oft nie wieder los wird und dann damit leben muss. Traurig stelle ich fest, dass das der Fall zu sein scheint.
    Ich möchte nun meine Hühner darin unterstützen, möglichst gut mit diesem Bakterium leben zu können, d.h. es so gut es geht mit ihrem eigenen Immunsystem in Schach halten zu können.
    Daher bitte ich euch um Rat, was man dafür alles tun kann.
    Ich habe keinen speziellen Faden dazu finden können, daher eröffne ich nun einen.
    Was ich aus diversen anderen Fäden bereits aufgeschnappt habe und bereits mache: Knoblauch, Ingwer, Kurkuma und frischen Oregano zusammen mit Möhren (Vit. A) feingehackt, dazu einen Spritzer Hanföl. Ab und zu (nicht zu oft) Zwiebeln.
    ACDE und Dostoliquid ins Trinkwasser.
    Das alles hilft nicht viel. Habt ihr noch weitere Anregungen, wie man das Immunsystem von Hühnern stärken kann?
    0, 2 gr. Orpingtons, 0, 1 Mixe

  2. #2
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    4.511
    Da fällt mir auch nicht viel mehr ein , als gutes Futter , Vitamine, frische Luft , regelmäßig misten und auf Freiheit von ekto-und endoparasiten sorgen ....
    1,8,5 Blumenhühner; 1,6,7 Mechelner gesperbert, 1,6,13 Orloff rotbunt, 1,1,15 dt. Legegänse

  3. #3
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    21.898
    Mir würde noch Propolis einfallen.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,3 Sundheimer, 0,3 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  4. #4
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    21.898
    Mir ist noch etwas eingefallen: Kapuzinerkresse
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,3 Sundheimer, 0,3 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  5. #5
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    4.511
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Mir würde noch Propolis einfallen.
    Aber das geht ja schon in die Richtung Antibiotikum . Zum stärken des Immunsystems nehme ich sowas eher nicht. Nur bei akuten Krankheitssymptomen zum bekämpfen.
    Ist aber wirklich ein tolles mittel .
    Da fällt mir ein , dass ich Mal wieder welches machen könnte...
    1,8,5 Blumenhühner; 1,6,7 Mechelner gesperbert, 1,6,13 Orloff rotbunt, 1,1,15 dt. Legegänse

  6. #6

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.627
    Ich füttere Ringelblumenblütenblätter, frisch und getrocknet,
    Das Grün der Ringelblumen nur frisch.
    Echinacea in Tablettenform, in Wasser aufgelöst.
    Die Brennnessel darf auch nicht fehlen.
    [B]
    Mich findet man nicht bei Facebook
    Ich brauche auch kein Instagram!
    Ich hab das HüFo und das reicht

  7. #7
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    21.898
    Zitat Zitat von Vinny Beitrag anzeigen
    Aber das geht ja schon in die Richtung Antibiotikum . Zum stärken des Immunsystems nehme ich sowas eher nicht. Nur bei akuten Krankheitssymptomen zum bekämpfen.
    Ist aber wirklich ein tolles mittel .
    Da fällt mir ein , dass ich Mal wieder welches machen könnte...
    Stimmt schon, aber es stärkt auch das Immunsystem. Ich denke, eine Propolis-Kur könnte nicht schaden.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,3 Sundheimer, 0,3 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  8. #8
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    4.511
    Als kur, ja das stimmt. Dauerhaft würde ich es nur nicht geben
    1,8,5 Blumenhühner; 1,6,7 Mechelner gesperbert, 1,6,13 Orloff rotbunt, 1,1,15 dt. Legegänse

  9. #9
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37xxx
    Beiträge
    2.293
    CBD wär noch was
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 zwergbrahmamix, 0,2 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,4 bartzwergmixe, 2,1 oliv/grünlegermixe, 0,1 Marans 0,1 australorpmix

  10. #10
    Avatar von Elmue15
    Registriert seit
    06.08.2015
    Land
    DE
    Beiträge
    835
    Wie wäre es mit Schwarzkümmel? Das scheint bei Mensch und Tier manchmal Wunder zu bewirken.

Seite 1 von 29 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2015, 08:37
  2. Wie Immunsystem und Lunge von Kükenfrühchen stärken?
    Von mad chicken im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 22:10
  3. Abwehrkräfte stärken
    Von Trini im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 00:15
  4. Echinacea für das Immunsystem
    Von SetsukoAi im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 12:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •