Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 72

Thema: Keine Eier???? Dieb ???

  1. #1

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.804

    Keine Eier???? Dieb ???

    Guten Morgen,

    seit ca 2 Wochen sind regelmäßig die Legenester leer - und das, obwohl gerade eigentlich Hochsaison sein sollte. Wir sind gerade wirklich ratlos.

    Dass Ratten Eier holen, das weiss ich, aber die sind schon länger hier und haben nur gelegentlich mal eins angenagt. Oder kann es unser Baummarder sein, der auch schon mal mitten am Tag unser Vogelhäuschen am Küchenfenster geplündert hat?
    2-Beiner schließe ich in unserer Wohnlage eigentlich aus. Es fährt wohl keiner freiwillig zu uns in die Pampa, um die Legenester zu leeren

    Durch die Schleuse für die Rinder ist der Zaun aktuell bzw. schon länger offen. Wir finden jedoch auf Teufel komm raus keine wilden Gelege. Sollen wir mal eine Wildkamera in den Stall hängen, was meint ihr?
    Milben konnte ich noch keine sichten und fit sind die Huhns auch. Allerdings krabbelt es mich schon auch mal verstärkt, wenn ich im Stall war. Vielleicht doch mal schon auf Exzolt zurückgreifen?

    *grübel*

  2. #2
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37xxx
    Beiträge
    2.285
    Hier klauen die Elstern die kleineren (seidenhuhn und co) Eier komplett, größere kriegen sie nicht so weit geschleppt. Krähen würden das aber wohl schon schaffen. Die gehen auch in den Stall in die Legenester. Ich hab jetzt wachglucken abgestellt
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 zwergbrahmamix, 0,2 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,4 bartzwergmixe, 2,1 oliv/grünlegermixe, 0,1 Marans 0,1 australorpmix

  3. #3
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.254
    Wenns krabbelt, ist für Exzolt höchste Eisenbahn...
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

  4. #4
    Avatar von Miss Boogle
    Registriert seit
    09.02.2010
    PLZ
    30xxx
    Land
    Hühnerland
    Beiträge
    2.188
    Das scheint gerade viel verbreitet zu sein
    ich würde wirklich eine Wildkamera einsetzen.
    dann hast du Gewissheit
    Miss Boogle
    ...alte Kaffeetante!

  5. #5

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.618
    Wieviele Hühner hast du denn?
    Welche Rasse hast du?
    Und wie alt sind sie?
    [B]
    Mich findet man nicht bei Facebook
    Ich brauche auch kein Instagram!
    Ich hab das HüFo und das reicht

  6. #6

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.804
    Themenstarter
    Krähen iiiieeeekkkk

    Wir haben 1 Pärchen Kolkraben, die sich auch am Hühnerfutter bedienen, das für die brütenden Puten draußen steht - und rotzfrech sind die auch, tragen schon öfter mal die Drahtkörbe von den Meisenknödeln weg. Aber ob die in den Stall fliegen und sämtliche Eier mitnehmen ? Geht das, so ohne Spuren?

    Ok, ich werde am WE mal Exzolt zum Einsatz bringen. An den Stangen oder so sehe ich gar nix milbenmäßiges. Auch wenn ich mit dem Finger an den Stangen entlangstreiche morgens, finde ich keine blutigen Milbenspuren. Streu und Legenester sind mit Kieselgur versetzt. Allerdings brüten Schwalben im Stall. Ich kann sie einfach nicht fern halten.

    Es sind alles Mixe aus Maran, Grünleger, Blumenhühnern, Lakenfeldern, Vorwerk. Die meisten sind zwischen 1 und 4 Jahre alt, 2 Stück etwa 8 Jahre. 14 Hühner, davon legen ca. 8, 1 brütet aktuell.
    Geändert von Snivelli (01.06.2022 um 11:33 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Miss Boogle
    Registriert seit
    09.02.2010
    PLZ
    30xxx
    Land
    Hühnerland
    Beiträge
    2.188
    Dazu fällt mir ein: ein Bekannter (hat auch Hühner) wacht auf, weil es wahnsinnig gejuckt hat. Sieht zwei rote Vogelmilben auf seinem Arm. Dann: eine Riesen Spur bzw Milbenspur am offenen Fenster direkt zum Bett.
    Schuld daran war ein besetztes Vogelnest direkt am Dach über seinem Fenster.
    ….mich juckt es gerade beim Schreiben darüber
    Miss Boogle
    ...alte Kaffeetante!

  8. #8

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.804
    Themenstarter
    Ihhh jetzt... kein Scherz?

  9. #9
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37xxx
    Beiträge
    2.285
    Zitat Zitat von Snivelli Beitrag anzeigen
    Krähen iiiieeeekkkk

    Wir haben 1 Pärchen Kolkraben, die sich auch am Hühnerfutter bedienen, das für die brütenden Puten draußen steht - und rotzfrech sind die auch, tragen schon öfter mal die Drahtkörbe von den Meisenknödeln weg. Aber ob die in den Stall fliegen und sämtliche Eier mitnehmen ? Geht das, so ohne Spuren?

    Ok, ich werde am WE mal Exzolt zum Einsatz bringen. An den Stangen oder so sehe ich gar nix milbenmäßiges. Auch wenn ich mit dem Finger an den Stangen entlangstreiche morgens, finde ich keine blutigen Milbenspuren. Streu und Legenester sind mit Kieselgur versetzt. Allerdings brüten Schwalben im Stall. Ich kann sie einfach nicht fern halten.

    Es sind alles Mixe aus Maran, Grünleger, Blumenhühnern, Lakenfeldern, Vorwerk. Die meisten sind zwischen 1 und 4 Jahre alt, 2 Stück etwa 8 Jahre. 14 Hühner, davon legen ca. 8, 1 brütet aktuell.
    Wenn die Schalenqualität gut ist sieht man nix. Die machen ein kleines Loch für den unteren Schnabelteil und fliegen dann weg um sich irgendwo in Ruhe über das Ei her zu machen. Da wird dann das Loch vergrößert und verputzt. Wenn man zufällig dabei ist oder (wie ich) die leeren Schalen findet, kriegt man das nicht mit. Ist allerdings eine dünne Schale dabei sieht man natürlich Sauerei
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 zwergbrahmamix, 0,2 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,4 bartzwergmixe, 2,1 oliv/grünlegermixe, 0,1 Marans 0,1 australorpmix

  10. #10
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    14.818
    Kolkraben können Hühnereier im ganzen wegtragen (ohne ein Loch reinzumachen). Die sind ja sehr schlau, aber auch extrem vorsichtig, hätte eigentlich nicht gedacht, daß die sich in Ställe trauen.
    Mixe 2,11,2; Dals-Pärlhöna 0,2; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dieb klaut giftige Hühner
    Von zfranky im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.2017, 21:21
  2. Eier Dieb unser Laufenten
    Von faba im Forum Enten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 09:31
  3. Dieb ohne Spuren?
    Von MartinaRoland im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 19:41
  4. Dieb im Stall, Hühner verstört
    Von Lustikus im Forum Innenausbau
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 11:48
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 21:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •