Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Küken mit eingezogenem Hals

  1. #1

    Registriert seit
    24.05.2022
    Ort
    HAMBURG
    Beiträge
    5

    Küken mit eingezogenem Hals

    Hallo lieber Hühnerliebhaber,
    bei uns hat eins der ein paar Wochen alten Küken plötzlich keine normale Körperhaltung mehr.
    Stattdessen zieht es quasi den Kopf nach hinten und an den Körper ran, so dass es wie eine laufende Kugel wirkt.
    Wobei es viel sitzt und sich eher absondert.
    Es handelt sich um ein schwarzes Seidenhuhnküken.

    Es hatte gestern beim Kropffühlen nichts gegessen und auch sonst merkt man jeden spitzen Knochen... natürlich ist an einem Seidiküken auch nicht viel dran, aber das verdeutlicht dasss es den ganzen Tag über nichts/sehr wenig gefressen hat.

    Auch beim Laufen behält es diese eingezogenen Kopfhaltung bei.
    Beim vorsichtigen Bewegen des Kopfes konnte ich nichts weiter feststellen, weder dick/warm, noch konnte ich etwas extrem auffälliges an den Halswirbeln spüren. Bin natürlich auch kein Experte.

    Woher könnte das kommen?
    Deutet das für euch auf ein Problem der Knochen/Sehnen etc. hin oder könnte es auch etwas Parasiten verursachtes sein?

    Ich habe nie erlebt dass ein Tierarzt Ahnung von Hühnern hatte, deswegen hier einmal die dringende Bitte um Rat, bevor wir es erlösen müssen. So oder so hoffe ich auch für die Zukunft mehr zu wissen.

    Liebe Grüße!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2

    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    4.279
    Hallo Brami
    Seidenhühner leiden öfter unter neurologischen Problemen. Dein Tier ist schon recht mager wenn du das Brustbein so überdeutlich fühlst. Möglich wäre dass es durch die Kopfhaltung schon Tage keine oder nur wenig Nahrung aufgenommen hat. Das einzige was du machen könntest wäre zügig Vit, B zu verabreichen. Nahrung wäre natürlich auch sehr wichtig.
    Wenn es nicht bald frisst wird es verhungern.
    Hat es Durchfall oder andere Symptome ?

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    12.865
    Eingezogener Hals oder verdrehter Hals?
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  4. #4

    Registriert seit
    24.05.2022
    Ort
    HAMBURG
    Beiträge
    5
    Themenstarter
    Vielen Dank für die Schnelle Antwort.
    Das werden wir ausprobieren. Bei gecheckten Seidis hatten wir das jetzt auch schon dreimal, dass sie Lähmungen bekommen haben und dann gestorben sind. (Alle anderen sind fit geblieben).

  5. #5

    Registriert seit
    24.05.2022
    Ort
    HAMBURG
    Beiträge
    5
    Themenstarter
    Eher wirklich eingezogen. So als wenn man selbst den Kopf ganz weit nach hinten drückt und versucht das Kinn aufs Brustbein zu ziehen.. So wie auf den Bildern läuft es die ganze Zeit rum.
    Kropf und Brust sind bei dem Küken dabei ganz weit vorgeschoben.

  6. #6

    Registriert seit
    24.05.2022
    Ort
    HAMBURG
    Beiträge
    5
    Themenstarter
    In welcher Form verabreichst du das Vit B ? EInfach Tabletten im Supermarkt kaufen und zerkleinern?

  7. #7

    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    4.279
    Kannst du machen. Ich hab flüssiges vom TA. Frisst und trinkt es noch etwas ?

  8. #8

    Registriert seit
    24.05.2022
    Ort
    HAMBURG
    Beiträge
    5
    Themenstarter
    Hm, dass ist vielleicht schneller aufzunehmen vom Küken.
    Halte meine drei Chickies (Ostf. Möwen und ein Vorwerk) bei Freunden auf dem Hof bei ihren Seidis, habe jetzt nochmal nachgehakt wie es heute lief für das Kleine. Melde mich morgen wenn ich mehr weiß.
    Herzlichen Dank schonmal!

  9. #9
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    4.453
    Sonst musst du dieses Hühnchen mit nach Hause nehmen Katzentransportbox und futterbrei per spritze rein , ebenso Flüssigkeit.
    Du musst jetzt schnell handeln .

    Wenn das die seidis bei euch schon häufiger hatten - sind die alle aus denselben Bruteiern?
    Dann BE Lieferanten wechseln oder wenn eigene Eier , den Elterntieren Mal ordentlich (und vorm BE sammeln sowieso) Vitamine ins Trinkwasser oder von diesem Tieren keine BE nehmen )
    Geändert von Vinny (25.05.2022 um 06:22 Uhr)
    1,8,5 Blumenhühner; 1,6,7 Mechelner gesperbert, 1,6,13 Orloff rotbunt, 1,1,15 dt. Legegänse

  10. #10

    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    4.279
    Ich bin jetzt eigentlich mehr von "verdrehten " Kopf ausgegangen darum auch Vit B Empfehlung. Wenn es aber den Kopf "nur "einzieht, ist es eine Haltung die Tiere machen wenn es ihnen schlecht geht.
    Wird dort regelmäßig nach Milben geschaut und Prophylaxe betrieben ? Die haben jetzt Hochkonjunktur. So manche Krankheit hat als Basis Blutarmut durch Milben.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Küken mit nicht ganz eingezogenem Dottersack
    Von Berelli im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2018, 08:07
  2. Küken mit Wulst am Hals
    Von Birkerhuhn im Forum Spezialfutter
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2018, 08:12
  3. Küken mit nicht eingezogenem Dottersack
    Von Danasia im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.06.2015, 18:32
  4. Hilfe, Küken schlüpft ohne eingezogenem Dottersack
    Von Edelweiß im Forum Kunstbrut
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 16:03
  5. Küken mit krummen Hals
    Von jolle7 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 22:02

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •