Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Sind das Würmer im Kükenkot?

  1. #1

    Registriert seit
    04.05.2020
    Beiträge
    2

    Sind das Würmer im Kükenkot?

    Hallo zusammen!
    Seit zwei Jahren habe ich ein paar Brahmas im Garten und bin hier stille Mitleserin und Ratsucherin, aber nun wird es Zeit für meine erste Frage:

    In den morgendlichen Häufchen meiner 2,5-wöchigen Küken habe ich heute Knäuel an rosanen, gummiartigen, leblosen 'Strängen' gefunden. Ich wüsste nicht welcher Teil vom Futter in der Form wieder rauskommen sollte. Können das schon Bandwurmsegmente oder Spulwürmer sein? Oder ist es Darmschleimhaut o.ä.?

    Sollte ich mir Sorgen machen? Kotprobe einschicken? Ab wann kann man Küken entwurmen? Und bekomme ich Panacur o.ä. für Hühner von nicht-vogelkundigen Tierärzten? Kann ich Milbemax von der Katze für Hobbyhühner benutzen?

    Die Häufchen sehen für mich zu über 90% sehr gut aus, aber zwischendurch kommt Durchfall in verschiedensten Formen (aber nicht hell, oder schaumig). Ich ging davon aus, dass das normal sei?

    Die Küken bekommen sowieso schon alles was gemeinhin als gesund gilt (grob 40:40 Karotten: Kükenpellets ohne cocc., mit verschiedenen Ölen, Kräutern, Sämereien, Knoblauch, Brennnesseln, Thunfisch, Gammarus, Kichererbsen und was ich sonst so da habe) und jetzt habe ich die Menge an Kräutern erhöht und Nelken beigemischt.

    Weitere Infos:
    Es handelt sich eigentlich um drei Naturbrutküken, welche ich aber ins Haus rettete, als die Glucke anfing die Eier beim Schlupf zu zerquetschen und auch noch nach dem ersten Küken pickte. Die Kleinen kommen seit etwa 1,5 Wochen tagsüber in den Garten in einen kleinen, verwachsenen Bereich, der immer von den großen Hennen separiert war, und verschlingen gerne Nacktschnecken und alles andere was dort kreucht und fleucht. Die Großen wurden nie entwurmt, obwohl ich das eigentlich vorhatte, aber die Küken haben auch nur Sichtkontakt zu ihnen. Ich finde die Küken sehr fidel und fit. Es handelt sich um engl. Lavender Araucana und sie sind geradezu hyperaktiv im Vergleich zu den Brahmaküken vor zwei Jahren, entwickeln sich auch deutlich schneller. Ich finde sie ziemlich dünn, allerdings habe ich nie andere Hühner als meine paar eigenen angefasst.

    Achtung, es folgen Bilder von komischen Dingen aus Hühnerkacke.

  2. #2

    Registriert seit
    04.05.2020
    Beiträge
    2
    Themenstarter
    Jetzt waren meine Bilder für das Forum viel zu groß, ich hoffe folgender Upload funktioniert:

    https://ibb.co/Btzds6k
    https://ibb.co/jkT15YS

    Viele Grüße,
    Smilla123

  3. #3
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    4.453
    Für mich sieht das im Wasser aus , wie Karottenschnipsel.
    Haben sie magensteinchen?
    Könnten außerdem auch schleimhautreste sein .
    Würde mir jedenfalls keine Sorgen machen
    1,8,5 Blumenhühner; 1,6,7 Mechelner gesperbert, 1,6,13 Orloff rotbunt, 1,1,15 dt. Legegänse

Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Was sind das für Würmer?
    Von riff im Forum Parasiten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 05.02.2022, 21:57
  2. Rot im Kükenkot
    Von Annika.Scr im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2021, 18:09
  3. Welche Würmer sind das???
    Von sm20 im Forum Parasiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.11.2020, 18:48
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 14:37
  5. Würmer,welche sind das
    Von Wonne im Forum Parasiten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 11:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •