Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 95

Thema: 2022 - der Fuchs auf dem Vormarsch?

  1. #41
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    2.133
    Zitat Zitat von Weißnase Beitrag anzeigen
    ...
    Es ist in Berlin und ich bin der Meinung, da ist das Problem Fuchs/Hühner noch viel größer als bei uns außerhalb!
    Das kann ich definitiv bestätigen. Zwar nicht in Bezug auf Hühner, aber allgemein.

    Unsere Berliner Wohnung ist in Spandau, etwa 1 km vom Waldrand entfernt.
    Es ist eine Genossenschafts-Wohnanlage mit 220 Wohnungen. Wir haben einen gemeinsamen riesigen begrünten Innenhof. Und da tummeln sich die Füchse! Vor 2 oder 3 Jahren hat dort auch eine Fähe ihre Jungen großgezogen, bis die Hausverwaltung - nach Auszug der Familie - den Bau zugeschüttet hat.
    Kein Wunder, die werden - trotz Verbot - genauso wie die Kaninchen, von den Anwohnern gut gefüttert.

    Und die gibt es natürlich nicht nur in unserem Innenhof und die laufen natürlich auch auf der Straße rum. Eine Freundin, schon über 80, traut sich mit ihrem Yorkshire nach Dunkelheit schon gar nicht mehr raus, weil ihr immer wieder ganze Familienverbände begegnen.

    Ein ähnliches Problem gibt's mit den Wildschweinen, die bis in die Innenstadtbezirke vordringen und Parkanlagen und Gärten umgraben.
    Geändert von chtjonas (25.05.2022 um 16:12 Uhr)
    Wilde Mischungen. "Alttruppe" 1,3 und "Jungtruppe" 1,4
    LG Christina

    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

  2. #42
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37xxx
    Beiträge
    1.955
    Ich hatte ein absolut faszinierendes Erlebnis mit einem Fuchs mitten in Berlin. Da haben wir am späten Abend einen Fuchs gesehen, der zum Fußgängerüberweg gegangen ist und brav auf grün gewartet hat. Dann hat er die Straßenseite gewechselt und ist hinter der nächsten Ecke verschwunden. O_0
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 zwergbrahmamix, 0,3 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,2 bartzwergmixe, 2,1 oliv/grünlegermixe, 0,1 Marans 0,1 australorpmix

  3. #43
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    2.133
    Schlauer Fuchs
    Wilde Mischungen. "Alttruppe" 1,3 und "Jungtruppe" 1,4
    LG Christina

    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

  4. #44

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Meckpomm
    PLZ
    18....
    Beiträge
    2.566
    Das kenne ich von Pferden !
    Es war mal die riesige Trakener Stute eines Freundes aus dem versehendlich geöffneten Hoftor entwichen, als wir unsere Motorräder auf den Hof schieben wollten. Mit bangem Blick guckten wir ihr hinterher und sahen wie sie auf die viel befahrene Bundesstraße zulief ! Sie lief bis zur Fußgänger Ampel und wartete auf Grün und gallopierte dann weiter bis nach Hause ! Der Freund erklärte dann, dass sie immer beide dort warten und sie es scheinbar begriffen hat !
    Dummheit hört sich gern auf große Trommeln schlagen (Max Goldt)

  5. #45
    EI-genartig :) Avatar von Nicolina
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Regenbogenbutterblümchenland
    PLZ
    25
    Beiträge
    16.480
    Zitat Zitat von Mantes Beitrag anzeigen
    (..) Sie lief bis zur Fußgänger Ampel und wartete auf Grün und gallopierte dann weiter bis nach Hause ! Der Freund erklärte dann, dass sie immer beide dort warten und sie es scheinbar begriffen hat !
    Das klingt eher nach: Glück gehabt, denn Pferde haben eine andere Farbwahrnehmung. Rot nehmen sie z.B. als Signalfarbe nicht wahr.
    Liebe Grüße – Nic und die bunten Huschelhühner

    "#Birds aren’t real."
    PEACE

  6. #46
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Marder gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    4.747
    Sie müssen sich aber nicht nur nach Farben orientieren, sie können auch unterscheiden ob die obere oder untere Leuchte einer Ampel brennt und darauf reagieren. Ein Pferd als Beobachtungstier nimmt feinste Bewegungen und Veränderungen wahr. So reicht z.B. auf Entfernung von ca. 9 m (an der Longe z.B.) bei fein ausgebildeten Tieren ein Augenzwinkern oder kleinste Fingerbewegung um ihnen Signale zu geben.
    liebe Grüße
    Schnappi

  7. #47

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    1.880
    Find ich faszinierend, sowohl vom Fuchs wie vom Pferd bin ich beeindruckt!
    Vielleicht macht daß das Pferd wie ein Farbenbinder, wenn das Licht oben brennt muss man stehen bleiben und brennt es unten darf ich gehen!
    [B]
    Mich findet man nicht bei Facebook
    Ich brauche auch kein Instagram!
    Ich hab das HüFo und das reicht

  8. #48
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37xxx
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Schnappi66 Beitrag anzeigen
    Sie müssen sich aber nicht nur nach Farben orientieren, sie können auch unterscheiden ob die obere oder untere Leuchte einer Ampel brennt und darauf reagieren. Ein Pferd als Beobachtungstier nimmt feinste Bewegungen und Veränderungen wahr. So reicht z.B. auf Entfernung von ca. 9 m (an der Longe z.B.) bei fein ausgebildeten Tieren ein Augenzwinkern oder kleinste Fingerbewegung um ihnen Signale zu geben.
    So machen das ja Blindenhunden auch.
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 zwergbrahmamix, 0,3 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,2 bartzwergmixe, 2,1 oliv/grünlegermixe, 0,1 Marans 0,1 australorpmix

  9. #49

    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    153
    Natürlich werden Füchse immer zahlreicher und immer dreister. Einmal sind sie Gewinner im menschlichen bzw. urbanen Raum, aber das ist es nicht allein.

    Es liegt auch daran, dass die Möglichkeiten der Fuchsbejagung durch Jagdrechtsreformen von unseren Öko- & Grünenideologen in den einzelnen Bundesländern in den vergangenen Jahren immer mehr eingeschränkt wurden.
    Davor war es ganz normal, auch Jungfüchse am Bau zu erlegen. Nun gibt es fast nur noch Schonzeiten, das Schießen der Jungfüchse ist nicht mehr erlaubt.

    Konkret heißt das, wenn Füchse in den Dörfern Schaden am Geflügel gemacht haben, hat der zuständige Jäger das Problem lösen können, indem er sie gesucht und am Bau ganz legitim bejagt hat. Die Jungfüchse sowie eventuell die danach ja nicht mehr führenden Altfüchse. Wie auch immer, sobald die Welpen weg waren, war das wochenlange Nahrungsbeschaffungsproblem der Füchse ja auch beseitigt, was sicher lokal so einige Geflügelhaltungen vor weiterem Schaden bewahrt hat. Auch wenn man sich ansonsten über Sinn und Unsinn dieser Jagd durchaus streiten kann.

    Wenn das aber nicht mehr möglich ist, weil das Jagdrecht geändert wurde, dann werden Ortschaften logischerweise von den immer mehr werdenden Füchsen während der Jungenaufzucht wochenlang heimgesucht, die aus der Not heraus, oder weil sie den Menschen eben kaum noch als Gefahr kennen, auch den ganzen Tag über kommen.

    Jede Form von Jagd macht Wildtiere scheu. Bleibt diese aus, gibt es gerade beim Raubwild sehr bald Probleme. Dasselbe steht uns nun auch bald beim Wolf bevor, was letztendlich in einer Eskalation enden wird, weil es da nicht mehr um für unsere Gesellschaft eh "wertlose" Hühner geht, sondern um ganz andere finanzielle, aber auch persönliche Werte, die bestimmte Haustiere für ihre Halter haben.

  10. #50

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Meckpomm
    PLZ
    18....
    Beiträge
    2.566
    Recht haste Hexenkräuterin ! Nur hier im Nordosten interessieren sich die wenigsten Jäger für Jagdrecht. Man möchte etwas auf den Grill kriegen und wenn ich bei Dämmerung auf junge wie alte Füchse baller, kommt natürlich kein saftiges Schwein mehr
    Dummheit hört sich gern auf große Trommeln schlagen (Max Goldt)

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Naturbrut 2022
    Von E-M.S im Forum Naturbrut
    Antworten: 1106
    Letzter Beitrag: Gestern, 23:48
  2. Hüfokalender 2022 - Bestellung
    Von dr.huehners im Forum Umfragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2021, 11:17
  3. Ich gebe auf! Hartnäckiger Stadt-Fuchs, schlauer Land-Fuchs
    Von Nachtmeerfahrt im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 04.02.2019, 13:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •