Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Hilfe- sind Puten wirklich so schwierig??

  1. #11
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.171
    Wieso nimmst du nicht gleich Putenstarter oder Wachtelstarter? Das Grundfutter sollte viel Protein haben, dann kannst du alles Mögliche mit weniger Protein dazufüttern.
    Die Hühner sind eigentlich immer resistent gegen SK nur bei schlechter Haltung vielleicht nicht.
    Viel Sonne, frische Luft und Trockenheit wirkt gegen SK, das Gegenteil begünstigt SK(eigene Erfahrung, kein Nachgeplapper)
    So ähnlich wie bei Tomaten, klappt je nach Klima
    Frische Brennnessel sind das Beste für Puten, wenn sie sich daran gewöhnt haben stürzen sie sich drauf
    Geändert von Yokojo (18.05.2022 um 14:10 Uhr)

  2. #12

    Registriert seit
    16.05.2022
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    Grundsätzlich möchte ich schon Putenstarter nehmen, aber ich hab wie gesagt, noch keinen ohne cocc. gefunden.
    Wo gibts da welchen? Wäre dann Wachtelstarter besser geeignet als Hühnerkükenstarter für die Putis?
    Brennnesseln ham wir genug, damit kann ich dienen
    Und wegen der Skk bin ich dann mal zuversichtlich

  3. #13
    Celia
    Registriert seit
    21.10.2017
    PLZ
    61
    Land
    Hessen
    Beiträge
    87
    Wachtelfutter ist auch ne gute Idee. Da gibt's glaube ich auch was wo schon Kräuter mit drinnen sind und hat halt mehr Proteine. Schau einfach Mal was es bei euch so gibt. Putenstarter kenne ich keinen ohne cocc. Hühnerküken Futter kannst du halt noch aufpeppen mit z.b. Bierhefe, Hirse, Hanf usw. Blaumohn ist auch sehr proteinreich und gut für die Verdauung. Kommt halt auch drauf an, ob du Lust hast selbst zu mixen oder lieber ne fertige Mischung willst.

  4. #14

    Registriert seit
    16.05.2022
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    Ich würds schon selber mischen, aber wie weiß ich, in welchem Verhältnis? Bei der Bierhefe stehts ja drauf, ist das bei den anderen Sachen dann auch so? Und sowieso muss ich dann noch Oregano rein mischen, oder?
    Und kann ich sie dann auch von Anfang an schon in die Wiese lassen, damit sie sich selber ihr Lieblingsessen suchen?

  5. #15
    Celia
    Registriert seit
    21.10.2017
    PLZ
    61
    Land
    Hessen
    Beiträge
    87
    Du kannst sie schon rauslassen. Ich wäre halt vorsichtig, dass sie nicht nass werden. Aber ein Futter musst du ihnen ja auch zur Verfügung stellen. Was die draußen finden reicht ja nicht.
    Das selbst mischen ist so eine Wissenschaft für sich. Wenn du hier im Forum zu dem Thema suchst, findest du unterschiedlichste Beiträge. Hühner und Puten sind ja ähnlich in der Ernährung. Sicher bin ich mir, dass Puten mehr Proteine brauchen, gerade am Anfang. Nun hast du wildputen und keine Masttiere, da relativiert sich das wahrscheinlich schon etwas. Was wir für unsere Tiere mischen richtet sich auch danach was gerade verfügbar ist. Ich rechne mir das dann immer wieder aus so weit ich es weiß. Ich bin mir sicher genug, um unser Tiere damit zu füttern, aber hier als "richtige" Mischung möchte ich es nicht darstellen. Manches geht auch nach Gefühl oder was die halt auch mögen. Hirse fanden meine letzten Küken (Hühner) z.b doof.
    Oregano ist auf jeden Fall sehr gut für Magen und Darm, (Blaumohn auch). Wenn die Darmflora stabil ist, kommt sie auch mit Erregern wir kokzidiose besser klar. Ich gebe es den Küken gerne vom ersten Tag an getrocknet ins Futter, dann sind sie es gewohnt und fressen es auch später gerne. Man kann auch Oregano Öl ins Trinkwasser tun.
    An deiner Stelle würde ich erstmal ein Kükenstarter mit hohem Proteinwert kaufen. Dann bist du auf der sicheren Seite. Oregano ist in manchen Fertigmischungen schon drinnen. Rauslassen bei trockenem Wetter und viel Zeit nehmen beim beobachten und freuen....

  6. #16

    Registriert seit
    16.05.2022
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    Okay, dann werde ich das mal so machen :-) Vielen Dank erst mal für eure Antworten und ich werde berichten!!
    Nächsten Dienstag ist Schlupftag
    Vielleicht kommt davor noch die ein oder andere Frage

  7. #17

    Registriert seit
    16.05.2022
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    So, jetzt ist es fast soweit. Die Eier wackeln und eins hat schon ein Loch. Meine Tochter und ich sind total aufgeregt!!
    Kann ich da schon Hobelspäne als Einstreu nehmen, oder? Hab mal was im Forum gelesen, dass manche Handtücher reinlegen, damit die nix verschlucken. Aber Hühner-Küken machen das doch auch nicht...

  8. #18

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    12.874
    Doch, Hühnerküken fressen auch schonmal zu viel von der Einstreu. Da wird hier auch geraten die zuerst auf Handtüchern und Küchenrolle zu halten.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  9. #19

    Registriert seit
    16.05.2022
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    Hmm, ok. Das hab ich noch nie bemerkt bei unseren Küken... Und was ist mit Heu?

  10. #20
    Celia
    Registriert seit
    21.10.2017
    PLZ
    61
    Land
    Hessen
    Beiträge
    87
    Da du ja Naturbrut machst, würde ich nicht mit Küchenrolle und so anfangen. Die Glucke zeigt den kleinen was sie fressen sollen.
    Passt auf, bei aller verständlichen Neugier, dass ihr die Glucke jetzt nicht noch zu sehr stört. Bin auch gespannt was rauskommt...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind das wirklich alles Hähne?
    Von Gepezette im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 11:32
  2. Sind das wirklich Zwerge?
    Von BiggiK im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 21:10
  3. Vergesellschaftung wirklich so schwierig?
    Von Saly im Forum Naturbrut
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 16:24
  4. Sind das wirklich Federlinge?
    Von SetsukoAi im Forum Parasiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 15:32
  5. Sind Hühner wirklich so grausam?
    Von ladylike im Forum Verhalten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 16:47

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •