Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Nicht gluckende Seidenhühner

  1. #1

    Registriert seit
    27.05.2019
    Beiträge
    531

    Nicht gluckende Seidenhühner

    Ich brauche mal Erfahrungswerte bzw. Rat zur Naturbrut. Ich habe im letzten Sommer 2 Seiden-Hennen zu meinen brutunwilligen Rassen geholt, damit wir von unseren Hennen Küken nachziehen können.
    Die beiden sind Februar 2021 geschlüpft. Nun waren beiden November/Dezember letzten Jahres gluckig, wobei eine richtig festgesessen hat und die andere aus Solidarität so getan hat, als ob sie gluckt.
    Im Februar/März haben beide gemausert und nun hatte ich eigentlich damit gerechnet, dass sie jetzt im Frührjahr wieder gluckig werden - aber nix. Stattdessen legen die beiden genauso viele Eier, wie unsere 2 Hybrid-Hennen und machen keinerlei Anstalten zu glucken.
    Eine verbrachte gestern den gesamten Vormittag auf dem Außennest - schön breit wie ein Pfannkuchen, als aber die Sonne rumgezogen ist und es ihr wahrscheinlich zu warm wurde, ist sie aufgestanden.
    Mich würden jetzt eure Erfahrungen interessieren: gibt es Hennen die im Frühjahr gar nicht glucken und dafür dann im Sommer? Sollte ich die Henne vielleicht separieren, in der Hoffnung, dass sie sich festsetzt oder würdet ihr das erst machen, wenn sie wirklich sitzt.
    Hat jemand vielleicht auch Seidenhühner, die nicht glucken?

  2. #2

    Registriert seit
    11.07.2020
    PLZ
    25
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    209
    Ich habe Zwerg Seidis und Gertrud will im Januar, Mai und Oktober brüten. Helga ist dann immer was dazwischen aber mindestens 2mal und Christa ist eine Schicke Dame die 1mal im Jahr will, sie ist schon längst überfällig �� Ich schätze deine Dame sitzt bald fest �� Bei mir steigern sie sich immer: 2 Wochen Glucksend rumlaufen oder sich nicht vom Hahn treten lassen, dann jeden Tag länger sitzten und irgendwann Fest �� Also lass sie einfach in Ruhe, dass wird noch kommen Wenn du sie wonders Separierst werden sie wahrscheinlich garnicht wollen, weil das zu stressig ist Also einfach abwarten
    1.0 Showgirls, 1.0 Seidenhuhn mixe, 0.4 Zwerg Seidenhühner, 0.2 Zwer Paduaner, 0.1 Appenzeller Spitzhaube, 0.1 Sussex, 0.3 Legehennen, 0.1 Appenzeller Spitzhaube-Seidenhuhn mix. ,0.1 Leghorn-Seidenhuhn mix. ,1.0 Mäusefänger,2.0 Hunde

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    12.874
    Das deine nicht glucken stimmt ja gar nicht, es scheint im Moment halt nicht zu "passen".
    Mein erster Ansatz nach deiner Schilderung: das Außennest aus der Sonne nehmen. Es ist doch für kein Huhn schön da länger geschmort zu werden.
    Was hast du für andere Rassen? Wie ist das Vetragen/die Ordung untereinander? Bilden die 2 Seidenhennen ein Grüppchen? Wurde das Außennest im Nov./Dez. von den anderen genutzt?
    Es ist doch oft so das gegluckt wird wenn man es nicht braucht und dann wieder nicht wenn man es gern hätte.
    Die Tiere dauerhaft getrennt zu halten bzw. immer wieder mit Eingewöhnung usw. halte ich für die schlechteste Lösung.
    Da wäre die Anschaffung eines Brutgerätes besser gewesen.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  4. #4

    Registriert seit
    27.05.2019
    Beiträge
    531
    Themenstarter
    Wir haben 3 Zwerg-Bielefelder, 2 Zwerg-Barnevelder, 2 Grünleger und einen Zwerg-Seiden-Hahn. Die beiden Seidis stehen recht weit oben in der Rangordnung. Insgesamt läuft und staubbadet die Gruppe harmonisch zusammen - die Seidis bilden also kein Einzelgrüppchen.
    Das Außenlegenest ist quasi der Eingang vom Stelzenstall: also erst auf das Nest und von dort in den Stall. Bis Mittags steht es im Schatten, dann nachmittags sonnig und an späten Nachmittag wieder schattig. Das Außenlegenest wird eigentlich nur bei schönem Wetter benutzt. Bei schlechtem Wetter legen die Damen im Stall.
    Mein Plan wäre, die Henne zu separieren, wenn sie sich festsetzt und dann wieder zur Gruppe hinzugeben, wenn die Küken groß genug sind.
    Ich muss sie ja abends eh rein setzen, weil wir keine Voliere haben.

  5. #5
    Avatar von pinkpepper
    Registriert seit
    10.05.2022
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    32
    Hallo,
    wir hatten so was ähnliches letztes Jahr unsere Zwergbrahmadame Henriette sitzt eigentlich regelmäßig und gluckt. Dann das letzte mal im Dezember und als die Eier dann im Brüter lagen hat sie sich überlegt ok dann glucke ich doch ihre Küken sind dann am 05.06. geschlüpft im letzten Jahr. Also ich denke deine fängt bestimmt noch an und sonst versuche sie mal mit Gipseier zu animieren.

    Wir haben übrigens eine Zwergseididame die regelmäßig alle 4 Wochen sitzt, super anstrengend und eine die nie gluckt.
    LG Sonja

    Küken 10 Seidis und 9 Silverudds und Mixe
    Zwergbrahma 0,3 ... Zwerglachshühner 1,2 ... Zwergseidenhühner 0,2 ... Seidenhuhn 0,1

  6. #6
    Avatar von giggerl07
    Registriert seit
    12.11.2015
    Ort
    Seidifarm
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    890
    ich habe zur Zeit 10 im Entgluckungskäfig.....
    10,40 ZSeidi & Showgirl www.unsere-kleine-seidifarm.de
    1,15 AppenzellerSpitzhaube,Araucana,Sumatra;Blumenhuhn, CreamLegbar,
    Maran,Lachs;
    1,1 MEZK


  7. #7
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    14.602
    Ich hab keine Seidis, aber ich kenne das auch, daß man manchmal auf eine Glucke warten muß, jetzt z.B. gerade. Ich hätte Küken im Mai oder Juni am besten gefunden, aber wenn es wieder mal Juli wird, ist auch gut. Was man machen kann, ist Nester abdunkeln und richtig schön gemütlich machen, viel Heu rein und ein großes Gelege aus Gipseiern.
    Mixe 2,12; Dals-Pärlhöna 0,2; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  8. #8
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    8.507
    Ich würde das Außennest wegmachen, wenn das irritiert.
    Und ja - Eier ins Nest legen! - Das animiert zum Bebrüten.

    Meine Oberglucke hat jedes Jahr erst Ende Mai zu brüten angefangen. Und dann bis zu einem halben Jahr geführt.
    Das war schon Ritual. Erst als sie in ihrem 8. Jahr gar nicht mehr brütete, schwante mir, dass sie den Winter nicht mehr erleben wird ....

  9. #9

    Registriert seit
    27.05.2019
    Beiträge
    531
    Themenstarter
    Das Außennest ist das beliebteste. Ich glaube, ich dunkel das noch mit Streifen aus Teichfolie ab und lass die Eier mal liegen.

  10. #10
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    2.138
    Zitat Zitat von Sterni2 Beitrag anzeigen
    ...
    Meine Oberglucke hat jedes Jahr erst Ende Mai zu brüten angefangen. Und dann bis zu einem halben Jahr geführt.
    Das war schon Ritual. Erst als sie in ihrem 8. Jahr gar nicht mehr brütete, schwante mir, dass sie den Winter nicht mehr erleben wird ....
    Wilde Mischungen. "Alttruppe" 1,3 und "Jungtruppe" 1,4
    LG Christina

    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zwei Seidenhühner finden nicht in den Stall
    Von Siebenhirten im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.09.2017, 06:26
  2. Seidenhühner gehen am Abend nicht in den Stall!
    Von baloo78 im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2014, 10:36
  3. Seidenhühner legen noch nicht!!!
    Von sabine001 im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 19:44
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 22:22
  5. Seidenhühner legen nicht
    Von gb105 im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 10:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •