Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Kunstbrut hat nicht funktioniert

  1. #11
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.129
    Mit dem Brüter würde ich an deiner Stelle gar nicht mehr weiter brüten. Auch wenn du jetzt eine Temperatur findest, die dann auf einem fremden Thermometer die richtige Temperatur anzeigt, kannst du dir nicht sicher sein, dass der Brüter bei der nächsten Brut die Parameter wieder hält.
    Ich weiß, dass es verlockend ist, es mal mit einem günstigen Brüter zu probieren, aber wie Kokido schreibt: Es geht um das Leben der Küken.

  2. #12

    Registriert seit
    09.05.2022
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Huhn von den Hühnern Beitrag anzeigen
    Das ist ja so ein China.Brüter und dann durchaus für das Schlupfergebnis verantwortlich sein. Ich würde nicht lange fackeln und mir einen hochwertigen Brüter kaufen. Du kannst kalibrieren wie du willst, der Dinge taugen nichts. Du spielst mit dem Leben der Küken.
    Ich habe den Brüter von einer Bekannten übernommen und die hatte 3 mal mit ihm Wachteln gebrütet und jedesmal mindestens 50 % Schlupfrate. Somit kann er nicht so super-schlecht sein. Aber ja, eine Brutmaschine für viel Geld kann sicherlich mehr leisten.

  3. #13
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Villa Raptor
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.991
    50 % tote oder nicht geschlüpfte Küken ist für mich ein Grund das Ding nicht zu verwenden.

    kauf dir was ordentlich und nach der Brut kannst du den Brüter theoretischen in der Regel mit einem geringem Verlust verkaufen.
    Kokido von den Hühnern
    mehr unter Villa Raptor

  4. #14

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    12.865
    Zitat Zitat von Ralf01 Beitrag anzeigen
    Habe eben einige Thermometer zusammen in einen Wasserbecher mit ca. 37 Grad warmem Wasser gestellt um die Anzeigedifferenzen dieser Thermometer festzustellen. 5 "normale" Thermometer und 2 Fieberthermometer haben mit einer Streuung von +/- 0,2 Grad alle dasselbe angezeigt.

    Dann habe ich den Inkubator gestartet und habe mit denselben Thermometern die Lufttemperatur im Inkubator gemessen. Der Inkubator hatte demnach während der Brut wohl 40 Grad - was eindeutig zu hoch ist und erklären würde weshalb die 4 nicht geschlüpft sind. Oder sehe ich das falsch?

    Bin jetzt gerade dran den Offset einzustellen, dass ich auch wirklich die eingestellte Temperatur dann als Lufttemperatur im Inkubator habe.


    Danke an alle die mir bisher weitergeholfen haben!!! Aller Anfang ist schwer...
    Macht der auch irgendwie Feuchtigkeit? Das muss mit dieser getestet werden. Und am besten kleine Kartoffeln reinlegen.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  5. #15
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Villa Raptor
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.991
    kauft/leiht euch bitte einen guten Brüter. (heka, bruja, King suro, oder gleichwertig)

    Derzeit lese ich täglich Nachrichten, wo wegen der billigen Brüter keine Küken schlüpfen. Die Küken sterben im Ei.

    IHR spielt alle mit dem Leben der Küken . Für ein Handy ist man bereit, viel Geld auszugeben. Aber am Brüter wird dann gespart. kauft euch ein Markengerät und wenn ihr das anschließend wieder verkauft.

    informiert euch vorher. Die Brut ist mit so einem Billigteil in der Regel verloren und das Geschrei dann groß.

    hier gibt es gute Tips zum Thema "welchen Brüter" kauft man oder "brüten, so bitte nicht".

    Ja das macht ein wenig Mühe und Arbeit, ja dass kostet auch Geld. Wer aber nicht bereit ist, Geld für einen ordentlichen Brüter auszugeben, sollte besser gar nicht brüten. Experimente gehen da gar nicht.

    Es ist jedes Jahr im Frühjahr das gleiche, die alten Hasen schreiben sich die Finger wund, aber der billigste Mist wird gekauft. Zu jedem Gerät finden sich Bewertungen und Empfehlungen, das Internet ist voll davon. Damit - so scheint es mir - will man sich aber als Anfänger nicht beschäftigen. So nach dem Motto "lass die mal reden". Ihr kauft doch auch nicht einfach ein Handy, da werden Bewertung gelesen und es wird sich vorher informiert.

    begreift es,
    ihr spielt mit Leben
    ihr tötet eure Küken im Ei

    Geiz ist nicht immer geil

    mir tut jedes um Küken, was in so einem Billigteil stirbt, leid. Es macht mich einfach nur traurig, weil es hätte verhindert werden können.

    Sagt jetzt keiner, das habe ich alles nicht gewollt/ nicht gewußt... Ihr nehmt den Tod der Küken in Kauf. Diese Geräte gehören verboten.
    Kokido von den Hühnern
    mehr unter Villa Raptor

  6. #16
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    13.727
    Zitat Zitat von Ralf01 Beitrag anzeigen
    Ich habe den Brüter von einer Bekannten übernommen und die hatte 3 mal mit ihm Wachteln gebrütet und jedesmal mindestens 50 % Schlupfrate.
    Sorry, aber die sind schlecht. ich habe auch mit einem Billgbrüter angefangen, aus Unwissenheit. 2 Bruten liefen normal, die 3. war wegen fehlerhafter Temperaturen eine Katastrophe. Mein Markengerät liefert hingegen seit Jahren zuverlässige Bruten. Man tut sich mit den Plastikdingern keinen Gefallen.
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 3,12,25 New Hampshire, 0,0,9 Gänse, dazu Pferd, Katzen und Bienen ...

  7. #17
    Avatar von giggerl07
    Registriert seit
    12.11.2015
    Ort
    Seidifarm
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    889
    ich kann dem nur zustimmen, nie wieder so ein Billigteil,
    habe gespart und mir einen RCom gekauft - ist nicht gerade billig ich weiß aber ich tu mir das nicht mehr an -
    dieses rumgefummle an der Temperatur und dauerd mißtrauisch sein ob alles passt - das kostet ja auch Nerven und am Ende dann die große Enttäuschung ....
    10,40 ZSeidi & Showgirl www.unsere-kleine-seidifarm.de
    1,15 AppenzellerSpitzhaube,Araucana,Sumatra;Blumenhuhn, CreamLegbar,
    Maran,Lachs;
    1,1 MEZK


  8. #18

    Registriert seit
    09.05.2022
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Es ware schön, wenn sich noch jemand dazu äussern könnte, ob meine Vermutung in Sachen Bruteier die richtige war.
    Hier nochmal meine Frage:

    Ich bin mir eben nicht sicher, ob das "Ausgangsmaterial" so schlecht war. Wie ist deine / eure Einschätzung? Wenn nach 21 Tagen im Brüter die Eier beim Öffnen innen gleich aussehen wie wenn man ein frisch gelegten Ei öffnet - war es dann das Problem, dass es nicht befruchtet war?

  9. #19

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    12.865
    Ja, wenn die Eigelbe noch intakt waren dann waren die Eier nicht befruchtet.
    Selbst wenn es durch die Wärme schon zu "Rührei" kam und keinerlei Blutspuren waren die Eier höchstwahrscheinlich nicht befruchtet.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  10. #20
    Avatar von Amelli
    Registriert seit
    23.01.2022
    PLZ
    3
    Beiträge
    97
    Ich hab diesen Billigbrüter, die drei Wasserkammern sind definitiv zu groß und man muss sich mit dem Ding echt einfuchsen. Der läuft bei mir auf 38 Grad eingestellt.
    Ich nutze den tatsächlich noch zum anbrüten, das funktioniert super. Es sind ja selten 100% befruchtet bzw. Schaffen es bis Tag 17. Danach lege ich die Eier in meinen Brinsea. Der läuft einfach sicherer.
    Es gibt zu dem Brüter einige Videos bei Youtube. Wenn man sich mit dem Ding beschäftigt, ist der nicht verkehrt. Es gibt aber viel bessere, wo man eben nicht experimentieren muss, um die richtigen Parameter zu haben
    Geändert von Amelli (14.05.2022 um 18:06 Uhr)
    Seidenhühner, Amrocks &
    Deutsche Reichshühner

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Heizung / Regeler funktioniert nicht
    Von sbd im Forum Kunstbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 19:02
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 16:56
  3. Serverumzug - Was funktioniert noch nicht?
    Von AnnTye im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 19:35
  4. öffnen funktioniert nicht immer
    Von bonny im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 07:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •