Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57

Thema: Ampfer im Auslauf vernichten

  1. #31
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    21.040
    Themenstarter
    Ich habe heute bei Hofer (Aldi) einen Unkrautbrenner mit 2 Gasfläschchen erstanden. Freu dich, Ampfer (und freut euch, Milben)!
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  2. #32

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    950
    Verbrennen kannst du knicken, das bringt bei den Pfahlwurzeln nichts. Da hilft wirklich nur ausstechen oder aushungern.

  3. #33
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    21.040
    Themenstarter
    Ach nö, du machst all meine Hoffnungen zunichte. Meinst du nicht, dass man die Pflanzen dadurch wenigstens schwächen kann? Was möglich ist, stechen wir ja sowieso aus.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  4. #34
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Marder gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    4.747
    Schwächen? Mit der Asche der verbrannten oberirdischen Teile düngst du die gleich wieder, das bringt nix.
    liebe Grüße
    Schnappi

  5. #35
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    8.918
    Ich könnte mir vorstellen, daß man mit so einem Unkrautbrenner ganz junge Ampferpflanzen schon kaputt bekommt. Dürfte weniger Rückenmordend sein als jegliches frisch aufgegangene auszuzupfen. Bei den großen wird nur ausstechen helfen. Sicher ist so ein Teil auch hilfreich, um vorhandene Blütenstände oder Samenstände unschädlich zu machen. Ich denke, in Kombination mit anderen Maßnahmen kann man den Brenner sicher sinnvoll einsetzen.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  6. #36

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    950
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Ach nö, du machst all meine Hoffnungen zunichte. Meinst du nicht, dass man die Pflanzen dadurch wenigstens schwächen kann? Was möglich ist, stechen wir ja sowieso aus.
    Kleinen Pflänzchen kann man damit vielleicht zusetzen - die kann man aber genau so gut aushacken, abhacken oder ausstechen. Da hast du wirlich kaum etwas gewonnen und verbrutzelst nur unnötig Gas.
    Bei großen, schon etablierten Pflanzen bringt es aber rein garnichts. Brenner eignen sich nur für Blattunkräuter.

  7. #37

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    3.945
    Zitat Zitat von Krähbert Beitrag anzeigen
    Kleinen Pflänzchen kann man damit vielleicht zusetzen - die kann man aber genau so gut aushacken, abhacken oder ausstechen. Da hast du wirlich kaum etwas gewonnen und verbrutzelst nur unnötig Gas.
    Bei großen, schon etablierten Pflanzen bringt es aber rein garnichts. Brenner eignen sich nur für Blattunkräuter.
    Mein Nachbar hat auch so einen Brenner. Alle paar Wochen fackelt er im Sommer damit seine Gehweg- und Terrassenränder ab. Richtig nützen tut das nicht.
    Auf Dauer hilft nur ausstechen, am besten nach einem ordentlichen Regenguss wenn die Wurzeln besser aus dem Boden gehen.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  8. #38
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    21.040
    Themenstarter
    Mit dem Ampferstecher geht das richtig gut, außer es ist - wie bei uns - nahezu unter jeder Pflanze ein "Felsen".
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  9. #39
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.413
    Auf der einen Seite war ich froh das der Auslauf wieder grün wird, aber näher betrachtet besteht er fast nur aus Ampfer, Brennnesseln und Taubnesseln. Da ist zwar auch ein bisschen Gras dazwischen aber überschaubar.

    Wir hatten für 200 Euro frische Grassamen vorletztes Jahr ausgesät und Monatelang die Hühner in in einen anderen Auslauf umgeleitet. Über Winter haben die Hühner dann auf dieser Fläche wieder so gewütet das sie alles links gemacht haben.

    Aber 1000qm mit dem Ampferstecher abgehen?

    Bild 1 die Fläche mit dem neuen Gras und Bild 2 jetzt...

  10. #40
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    21.040
    Themenstarter
    Ach, du Arme! Das ist ja noch schlimmer als bei mir. Hier sind es ja "nur" rund 400 m².
    Ich wünsche dir sehr, dass du den optimalen Weg findest, diesem blöden Zeug beizukommen.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2020, 18:03
  2. Großer Ampfer - giftig?
    Von Blindenhuhn im Forum Der Auslauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.09.2017, 13:01
  3. Auslauf, bevor der eigentliche Auslauf steht
    Von harmonica im Forum Der Auslauf
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.03.2016, 20:11
  4. Auslauf A oder Auslauf B ?
    Von Timo im Forum Der Auslauf
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.02.2016, 06:21
  5. neuer Auslauf und alten Auslauf wieder begrünen
    Von Hasentier1 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 20:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •