Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Huhn immer wieder schlapp, Tierarzt findet nichts

  1. #1

    Registriert seit
    04.05.2021
    Ort
    Sauerland
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    17

    Huhn immer wieder schlapp, Tierarzt findet nichts

    Hallo zusammen,

    eines unserer federfüßigen Zwerghühner hat alle paar Wochen wiederkehrend das gleiche Poblem. Sie ist schlapp, bewegt sich wenig, hält sich von den anderen fern, lässt sich leicht aufnehmen. Im Legenest und im Auslauf haben wir ein paar Mal Windeier gefunden, bei denen ich mir sicher bin, dass sie von ihr waren. Wir hatten auch zwei Mal ganz kleine Eier, wie von Wachteln.

    Beim letzten Mal waren wir beim Tierarzt mit ihr. Er hat sie untersucht und Abstriche gemacht, aber alles ohne Befund. Einen Tag später ging es ihr besser, bis heute. Jetzt sitzt sie wieder alleine in der Voliere, während die anderen im Auslauf sind. Sie bewegt sich kaum und lässt sich ohne Probleme hoch nehmen. Die Kloake ist normal, keine Parasiten, kein Fieber.

    Was kann sie haben? Evtl. eine Eileiterentzündung? Was kann ich tun?

    Gruß
    d2p

  2. #2

    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    267
    Unser aktuell krankes Huhn hat überdurchschnittlich viel gelegt mit dünner Schale.
    Alle anderen legen Eier mit fester Schale und machen auch mal längere Legepausen.

    Irgendwann kam dann auch mal ein Windei.

    Sie hat nun länger nicht gelegt, war aber vor einem Monat krank und die Tierärztin hat eine Legedarmentzündung vermutet. Sie wurde auf Verdacht mit AB behandelt. Würde ich jetzt vermutlich so nicht mehr machen. Nach einem Monat war sie wieder schlapp und wir haben einen Kloakenabstrich machen lassen. Da wurden Enterokokken festgestellt. Das AB haben wir sicherheitshalber da, falls es ihr am Wochenende schlechter geht. Aber bisher haben wir es noch nicht gegeben.

    Als sie damals das Windei gelegt hat, haben wir ihr Vitamin D3 gegeben. Wenn man den Verdacht hat, dass sie nicht genug von dem angebotenen Kalzium (Eierschalen/Muschelgrit) aufnimmt, kann man auch so kombinierte Tabletten geben.

    Aktuell legt sie nicht und wir geben Vitamin B - Komplex - Dragees von Abtei. Sie ist eine Zwergseidenhenne und wir geben eine halbe Tablette pro Tag.
    Viele Grüße
    von Christine
    mit
    0.2 Zwerg-Langshan; 1.2 Zwerg-Seidenhühner

  3. #3

    Registriert seit
    04.05.2021
    Ort
    Sauerland
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    17
    Themenstarter
    Hallo Rosalie,

    danke für die schnelle Antwort. Gibst du das Vitamin D3 direkt in den Schnabel, oder ins Trinkwasser?

    Gruß
    Michael

  4. #4

    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    267
    Ich zerteile meine Tabletten (vigantoletten). Eine 1000 i.e auf vier Zwerghühner. Die anderen fressen sie freiwillig.
    Ihr muss man sie in den Schnabel geben.

    Zur Dosierung haben hier sicher andere (erfahrenere) Halter noch mehr Tipps. Einige geben aus dem dm Calcium-Vitamin D Tabletten. Vielleicht kannst Du was mit der Forensuche rausfinden.

    hier habe ich was gefunden:
    https://www.huehner-info.de/forum/sh...=1#post1934618
    https://www.huehner-info.de/forum/sh...=1#post1934846
    https://www.huehner-info.de/forum/sh...=1#post2031507
    Viele Grüße
    von Christine
    mit
    0.2 Zwerg-Langshan; 1.2 Zwerg-Seidenhühner

  5. #5

    Registriert seit
    04.05.2021
    Ort
    Sauerland
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    17
    Themenstarter
    Habe meinem kranken Hühnchen gerade Vitamin D3 + K in Tropfenform gegeben. Praktischerweise ist ein Tropen genau 300 IE, so viel, wie man dem Huhn pro Tag laut der Links in etwa geben soll. Ich hoffe es hilft..

  6. #6
    Avatar von sm20
    Registriert seit
    23.07.2020
    Beiträge
    340
    Zitat Zitat von d2p Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    eines unserer federfüßigen Zwerghühner ........
    Ich habe auch FFZ, und eine liebe Althenne hat das gleiche Problem. Es hat sich so eingespielt, daß sie nachmittags krank ist, offensichtlich leidet, und abends, wenn sie auf der Stange Platz genommen hat, dauert es nicht lange, dann läßt sie das Windei fallen. Anschließend geht sie mit Appetit ans Futter. Ich weiß was kommt und lege eine weiche Unterlage drunter, damit das Ei nicht kaputt geht. Am nächsten Tag geht sie längere Zeit ins Nest zum Nachsitzen. Ich bin froh, daß das so läuft, also daß das Ei wenigstens rauskommt. Ursachen kann es viele geben, am wahrscheinlichsten sehe ich eine Virusinfektion, die Gabe eines Antibiotikums bringt dann nichts. Es würde mich interessieren, ob Deine Vitamingabe etwas ändert.
    Ich bin keine Laborratte.

  7. #7

    Registriert seit
    04.05.2021
    Ort
    Sauerland
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    17
    Themenstarter
    Hallo sm20,

    ich habe unserem Huhn zwei Abende jeweils Vitamin D3 + K in den Schnabel getropft. Es ging danach schlagartig besser. Seit zwei Tagen ist sie wieder so fit und flink, dass ich sie nicht immer zu fassen bekomme. Ich habe daher eine Schüssel mit Hafeflocken in Milch mit Calcium und Vitamin D "geimpft" und lasse alle Hühner dran. Seither ist ihr Zustand unverändert.

    Seit heute scheidet sie zusätzlich einen geblich milchigen Brei aus. Ich gebe ihr heute Abend noch einmal eine Extradosis, wenn ich ihre Federn von dem Brei befreie.

  8. #8
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    20.999
    Bitte, lass die Milch weg. Hühner vertragen den Milchzucker nicht und reagieren darauf mit Durchfall. Besser du nimmst Joghurt, Quark, ...
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  9. #9

    Registriert seit
    04.05.2021
    Ort
    Sauerland
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    17
    Themenstarter
    OK,danke für den Hinweis, werde ich zukünftig beachten. Wir haben bisher immer die Reste von den Kindern vom Frühstück zu den Huhnis gebracht, die waren da total geck drauf. Aber ist sicher wie mit allem, die Menge machts.

  10. #10
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Villa Raptor
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.991
    Haferflocken bitte nicht für Hühner. Bitte mal googlen....
    Kokido von den Hühnern
    mehr unter Villa Raptor

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Huhn ist krank, Arzt findet nichts
    Von Anastasiaaaaaa im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.12.2021, 12:02
  2. Braun/Roter Kot: Laborergebnis findet nichts
    Von Schnisa im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.2020, 06:17
  3. Huhn blutet immer wieder - Kannibalismus?
    Von Frau von Bödefeld im Forum Verhalten
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.09.2019, 16:38
  4. Immer wieder magert ein Huhn ab ?
    Von Roxelmann im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 19:03
  5. Immer wieder Huhn in der Krise, bitte um Hilfe!
    Von Feinschmueller im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 20:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •