Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Viereckgeflecht oder Volierenzaun

  1. #1

    Registriert seit
    03.05.2022
    Ort
    Landkreis München
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    12

    Viereckgeflecht oder Volierenzaun

    Guten Abend zusammen, der Fuchs hat am Sonntagmorgen meine 11 Hühner geholt. Jetzt brauche ich eine Voliere. Den Zaun werde ich 30 cm in die Erde graben. Meint ihr, ein leichter Hasendrahtzauk genügt oder muss es ein robuster Viereck Drahtzaun sein. Die beiden Links als Beispiele, was ich jemals meine.

    Herzlichen Dank für eure Antwort.
    Schönen Abend noch

    Robuster Viereckzaun https://www.google.com/search?client...obile-gws-lite..

    Leichter Hasendrahtzaun (günstiger und aus 10m fast unsichtbar)
    https://www.google.com/search?client...obile-gws-lite..

  2. #2
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Marder gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    4.898
    Tut mir leid wegen deiner armen Hühner. Hattest du die ganz frei laufen?
    Den Hasendrahtzaun mit 6-Eck reißt dir Fuchs und Marder kaputt. Den dünnen Volierendraht mit 0,75 mm Drahtstärke auch. Würde da nicht unter 1 -1,2 mm nehmen.
    liebe Grüße
    Schnappi

  3. #3
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.230
    Keins der von dir verlinkten Produkte ist sicher. Da kommt nur punktverschweißter Volierendraht mit Maschenweite nicht über 15mm und Drahtstärke nicht unter 1mm in Frage. Bei ummantelter Ware darfst du den Kunststoffmantel nicht in die Drahtstärke einberechnen, da ist meist nur hauchdünnes Drähtchen drunter. Alles andere ist nur halbgewalkt. "Hasendraht" ribbelt sich auf, sobald ein Draht bricht. Maschendrahtzahn gibt auch nach und kann auseinandergezogen werden. Mein erster Hund hat ihn sogar unten einfach durchgebissen, damit er mich vom Schulbus abholen gehen konnte... Das kann ein Fuchs auch.
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

  4. #4

    Registriert seit
    03.05.2022
    Ort
    Landkreis München
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    12
    Themenstarter
    Guten Morgen, vielen Dank für deine Antwort.

    Dann wird es die große Lösung mit dem starken Zaun und Netz drüber. Der Fuchs hat die Hühner am Sonntag morgen geholt. Der Geflügelhändler meinte, interessanterweise sei das die Zeit ist, zu der der Fuchs am häufigsten sein Unwesen treibt. Da ist alles ruhig und die Menschen schlafen noch. Ich schätze mal, dass der Fuchs hier in der Nähe in einem der brachliegenden Grundstücke eine Höhle hat. An dem Tag war es auch neblig und wirklich sehr ruhig. Komischerweise habe ich überhaupt gar nichts gehört. Muss ganz schnell gegangen sein.

    Zitat Zitat von Schnappi66 Beitrag anzeigen
    Tut mir leid wegen deiner armen Hühner. Hattest du die ganz frei laufen?
    Den Hasendrahtzaun mit 6-Eck reißt dir Fuchs und Marder kaputt. Den dünnen Volierendraht mit 0,75 mm Drahtstärke auch. Würde da nicht unter 1 -1,2 mm nehmen.

  5. #5

    Registriert seit
    03.05.2022
    Ort
    Landkreis München
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    12
    Themenstarter
    Verschweißten Volierendraht habe ich auch schon überlegt. Aber der Geflügelhändler hat einen Maschendrahtzaun und ist sehr zufrieden damit. Der wohnt wirklich auf dem Land und hat dort sehr viele Füchse

  6. #6

    Registriert seit
    03.05.2022
    Ort
    Landkreis München
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    12
    Themenstarter
    https://drahtexpress.de/kraptrap-vol...ahtstaerke-129

    Das wird doch richtig teuer. Die Voliere hat 11m auf 5 m.


    Zitat Zitat von Angora-Angy Beitrag anzeigen
    Keins der von dir verlinkten Produkte ist sicher. Da kommt nur punktverschweißter Volierendraht mit Maschenweite nicht über 15mm und Drahtstärke nicht unter 1mm in Frage. Bei ummantelter Ware darfst du den Kunststoffmantel nicht in die Drahtstärke einberechnen, da ist meist nur hauchdünnes Drähtchen drunter. Alles andere ist nur halbgewalkt. "Hasendraht" ribbelt sich auf, sobald ein Draht bricht. Maschendrahtzahn gibt auch nach und kann auseinandergezogen werden. Mein erster Hund hat ihn sogar unten einfach durchgebissen, damit er mich vom Schulbus abholen gehen konnte... Das kann ein Fuchs auch.

  7. #7
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.230
    Zitat Zitat von 11Vorstadthühner Beitrag anzeigen
    https://drahtexpress.de/kraptrap-vol...ahtstaerke-129

    Das wird doch richtig teuer. Die Voliere hat 11m auf 5 m.
    Ja. Wird es. Sicherheit ODER billig...

    Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

  8. #8

    Registriert seit
    03.05.2022
    Ort
    Landkreis München
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    12
    Themenstarter
    Ich habe seit zwölf Jahren Hühner und hatte nie Probleme mit dem Fuchs. Er muss neu hergezogen sein. Zwar gab es zwei Marder, aber die sind ja wirklich nur nachtaktiv. Und die Hühner sindin einem Stall und die Klappe geht abendsmit Dämmerungssensor zu und morgens mit der Schaltzeituhr erst um 8 Uhr auf. Ich wohne hier an der Stadtgrenze von München, und die reichen Nachbarn hatten sich beschwert, dass die Hühnchen schon morgens um 5 Uhr gackern im Somme. Ich hatte nur einmal Probleme mit dem Marder, als die Hühnchen aufgebaumt hatten. Ich hatte Milben im Stall, und hatte es nicht gemerkt. Da hat sich der Marder dann zwei Hühnchen geholt. Aber nachdem ich den Stall ausgeflammt habe, hatte ich keinerlei Milbenprobleme mehr.

  9. #9

    Registriert seit
    03.05.2022
    Ort
    Landkreis München
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    12
    Themenstarter
    Ist 15x15 Maschenweite wirklich das Minimum? Bei 19x19 würde es deutlich billiger.

    Der Zaun wird zwei Meter hoch. Ich könnte ja auch die untere Reihe mit einer sehr engen Maschenweite machen, und den oberen Meter mit einer weiteren Maschenweite. Was haltet ihr von dieser Idee?

    Zitat Zitat von Angora-Angy Beitrag anzeigen
    Keins der von dir verlinkten Produkte ist sicher. Da kommt nur punktverschweißter Volierendraht mit Maschenweite nicht über 15mm und Drahtstärke nicht unter 1mm in Frage. Bei ummantelter Ware darfst du den Kunststoffmantel nicht in die Drahtstärke einberechnen, da ist meist nur hauchdünnes Drähtchen drunter. Alles andere ist nur halbgewalkt. "Hasendraht" ribbelt sich auf, sobald ein Draht bricht. Maschendrahtzahn gibt auch nach und kann auseinandergezogen werden. Mein erster Hund hat ihn sogar unten einfach durchgebissen, damit er mich vom Schulbus abholen gehen konnte... Das kann ein Fuchs auch.

  10. #10
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    9.039
    Meine 3 x 5 m Voliere war auch ziemlich teuer, aber ich habe diese Investition noch keine Minute bereut. Hier haben wir das volle Programm an Raubzeug. Marder, Fuchs, Waschbär und Habicht. Meine Voliere ist überdacht, sodass sie auch im Falle einer Stallpflicht und vor allem bei Regen und Schnee Schutz bietet. Daher ist auch meine Empfehlung: Gleich richtig machen, sonst wird es noch teuerer. Wenn stänig nachgerüstet werden muss, hat man unterm Strich nichts gespart. Die genannt Voliere ist die Heimat der Enten. Für die Hühner steht das gleiche Projekt noch aus. Meine Hühner lieben diese Voliere. Wenn sie dürften, würden sie sicher gleich einziehen. Oben ein Netz schützt einfach mal vor gar nichts. Daher würde ich es nicht empfehlen. Besser komplett überdachen. Das Dach habe ich komplett mit Volierendraht bespannt. Darüber liegen Trapezplatten. So kommt auch nix durch die Lücken.
    Geändert von Hühnermamma (08.05.2022 um 10:31 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kotgrubengitter als Volierenzaun Raubzeugsicher?
    Von Kratzeputz im Forum Der Auslauf
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 23:25
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2013, 14:54
  3. orpis, brahmas oder cochins? oder doch etwas ganz anderes.....
    Von ninchen im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.09.2012, 21:35
  4. Bitte Hilfe: Volierenzaun gegen Untergraben sichern
    Von Grisou im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 15:43
  5. kokzidiose oder Durchfall oder, oder...
    Von cornelia steiner im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 11:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •