Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56

Thema: Nur noch Windeier

  1. #1

    Registriert seit
    29.10.2020
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    75

    Nur noch Windeier

    Hallo liebe Fories,

    Seit Wochen legt meine Zwergseidenhenne nur noch Windeier
    Mal wie ein wassergefüllter Luftballon, mal ist die Schale etwas härter, aber leider nicht normal. Die anderen Henne legen normale Eier.

    Sie ist jetzt 1 Jahr alt und legt seitdem jeden Tag ein Ei, ohne Pause bisher. Auch keine Gluckpause.

    Füttern tu ich Legekorn von Mifuma (steht im Futterspender ganztags zur Verfügung)
    Abends geb ich etwas Körner (Freilandmix von Alfana) in den Auslauf. Grit steht auch in einem extra Napf zur Verfügung. Dann gebe ich seit 1 Woche ein Mineralfutter für Nutztiere (BayWa-Granulat) und Bierhefe mische ich auch ab und zu unters Weichfutter.


    Unsere Hühner haben den ganzen Tag Auslauf im Garten.

    Vor ein paar Wochen ist die kleine von der Leiter gefallen, durch das Gedränge der anderen. Dabei ist sie vielleicht auf den Wassertrog gefallen. Könnte es daran liegen, dass sie nur noch Windeier legt? Beim TA hab ich schon angerufen und ihm alles erzählt. Wollte mit ihr bei ihm vorbei fahren. Er hat gesagt, dass es bei Hühnern immer schwierig ist und es schon sein kann und sie eine Eileiterentzündung haben könnte. Da kann man nichts machen außer abwarten und Vitamin B geben.

    Ihr Verhalten ist, bis zur Eiablage, normal. Frisst, trinkt rennt, ist neugierig. Wenn es aber wieder an der Zeit ist, ein Ei zu legen, sieht sie aufgeplustert aus und sitzt still in einer Ecke und "pumpt" und presst. Sobald das Ei draußen ist (meist irgendwo im Auslauf), ist alles wieder gut.

    Ich hoffe, Ihr habt noch ein paar Tipps für mich, damit es der Kleinen bald wieder besser geht.

    Danke und Grüße

  2. #2
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.193
    Geb ihr jeden Tag eine kleine Knoblauchzehe komplett in den Schnabel, das wirkt gegen die Legedarmentzündung!

  3. #3

    Registriert seit
    29.10.2020
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    75
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Yokojo Beitrag anzeigen
    Geb ihr jeden Tag eine kleine Knoblauchzehe komplett in den Schnabel, das wirkt gegen die Legedarmentzündung!
    Danke Yokojo. Hoffe mal, dass es hilft.

    Die Kloake sieht aber normal aus. Kein Verkleben oder so.
    Geändert von Rübe (02.05.2022 um 12:51 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.193
    Das hat bei meinen schon oft geholfen, wenn die Kloake verklebt ist, weil die Schale im Legedarm kaputt ging, besteht schon akute Lebensgefahr!

  5. #5
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    21.506
    Interessanter Ansatz des TA, bei einer ev. Legedarmentzündung Vitamin B zu geben. Wenn es wirklich eine solche sein sollte, gib ihr Propolis (ohne Alkohol) als natürliches Antibiotikum. Ansonsten würde ich diesem Hennchen jeden Tag eine Calcium-Vitamin D-Vitamin K-Tablette geben.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  6. #6

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    12.987
    Vielleicht bittest du mal einen Mod deine Fragen und die Antworten zusammenzuführen.
    Diese Frage hast du ja schon in dem anderen Windei-Thread gestellt.

    Ist dein Futter für die Zugabe von Körnerfutter geeignet? Haben deine Hühner zerkleinerte Eierschalen zur Verfügung?
    Du solltest regelmässig das Mineralfutter in angefeuchtetem Legefutter füttern und Vitamin K zur besseren Verstoffwechselung zugeben.
    Mir scheint die Speicher der Henne sind leer.
    Geändert von Dorintia (02.05.2022 um 13:03 Uhr)
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.2021), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.2021), 2 Grün- und 3 Rotleger

  7. #7
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.193
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Interessanter Ansatz des TA, bei einer ev. Legedarmentzündung Vitamin B zu geben. Wenn es wirklich eine solche sein sollte, gib ihr Propolis (ohne Alkohol) als natürliches Antibiotikum. Ansonsten würde ich diesem Hennchen jeden Tag eine Calcium-Vitamin D-Vitamin K-Tablette geben.
    Seit 2 Jahren hab ich keinerlei Vertrauen mehr in Mediziner und Tiermediziner, vorher war es auch schon gering

  8. #8
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.193
    Zitat Zitat von Dorintia Beitrag anzeigen
    Vielleicht bittest du mal einen Mod deine Fragen und die Antworten zusammenzuführen.
    Diese Frage hast du ja schon in dem anderen Windei-Thread gestellt.

    Ist dein Futter für die Zugabe von Körnerfutter geeignet? Haben deine Hühner zerkleinerte Eierschalen zur Verfügung?
    Du solltest regelmässig das Mineralfutter in angefeuchtetem Legefutter füttern und Vitamin K zur besseren Verstoffwechselung zugeben.
    Mir scheint die Speicher der Henne sind leer.
    Es ist sehr leicht eine Henne mit ausreichend Mineralstoffen zu versorgen, meist ist das Problem eine mehr oder weniger schwere Legedarmentzündung.
    Zu der Knoblauchzehe wickle ich noch feinen Muschelgrit (für Wachteln) in ein Blatt (Brennnessel, Bärlauch) und drück es ihr mit dem kleinen Finger in den Schlund

  9. #9
    Avatar von Orpington/Maran
    Registriert seit
    07.06.2012
    PLZ
    1xxxx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    6.940
    Hilft das wirklich?! Ich habe nach diversen zwecklosen Tierarztaktionen ( Antibiotika, Op, Hormon Chip) eigentlich die Hoffnung bei Legedarm aufgegeben

  10. #10

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    2.222
    Ich hab auch eine Henne, die seit ca drei Wochen vermehrt Windeier legt, sie bekommt dann die Calcium-Tabletten mit Vitamin D+K, wenn die Schale wieder schön ist höre ich auf, das geht dann zwei bis drei Eier gut und dann kommen wieder Windeier.
    Ich werde es mal mit dem Knoblauch probieren und hoffen, sonst müssen wir uns trennen!
    [B]
    Mich findet man nicht bei Facebook
    Ich brauche auch kein Instagram!
    Ich hab das HüFo und das reicht

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Junghenne legt plötzlich nur noch Windeier
    Von Tiarella im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 16:01
  2. Junghenne legt plötzlich nur noch Windeier
    Von minusch im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 21:15
  3. Bärbel liegt immer noch Windeier ... :(
    Von Mausfrau im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 23:09
  4. Nach Fuchsangriff legt Henne nur noch Windeier
    Von tjana im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 21:22
  5. Windeier....wie lange denn noch???
    Von k130374 im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 20:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •