Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 139

Thema: Huhn liegt im Sterben - Ursache unklar

  1. #1

    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    62

    Huhn liegt im Sterben - Ursache unklar

    Hallo!
    Eine meiner Hennen (Blausperber, 11 Monate alt, Selbstzucht) ist seit 1 Woche etwa krank. Sie läuft kaum, hatte etwas Durchfall und einen dreckigen PoPo.
    Ich habe Vitamine bereits vor 4 Tagen ins Wasser gegeben.
    Seit gestern geht es ihr allerdings immer schlechter.
    Sie hat grünlichen Durchfall mit unverdauten Körnern und kann sich kaum noch auf die Beine halten. Sie ist separiert in der Voliere. Wasser und ein paar Mehlwürmer hat sie heute morgen noch genommen, seit ein paar Stunden liegt sie allerdings nur noch in der Ecke im Stroh und bewegt sich gar nicht mehr. Allerdings atmet sie noch.
    Ich denke es geht mit ihr in den nächsten Stunden leider zu Ende.
    Auch wenn mich vielleicht einige verfluchen werden, gehe ich mit meinen Hühner nie zum Tierarzt. Ich lasse der Natur seinen Lauf, falls Hausmittelchen nicht mehr wirken.
    Meine Frage nun:
    Hat einer solch ein Krankheitsbild schonmal gesehen? Bzw. auf was könnte es hindeuten?

    Vielen Dank für die Antworten!
    robert04

  2. #2
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    20.990
    Warum erlöst du sie dann nicht, wenn du nicht zum Tierarzt gehen willst?
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  3. #3

    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    62
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Warum erlöst du sie dann nicht, wenn du nicht zum Tierarzt gehen willst?
    Weil ich nicht einfach den Hühnern den Kopf umdrehen kann...

  4. #4
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    10.713
    Zitat Zitat von robert04 Beitrag anzeigen
    Hallo...
    auf was könnte es hindeuten?

    robert04
    Für mich auf Tierquälerei!

    Aber....I don't feed the troll...

    (Unglaublich sowas...)
    Bleibt gesund...das Nati

    The fact that humanity has to clarify that any lives matter, should be concern enough.

  5. #5
    Putzfee auf Zeit Avatar von anna.u
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    Hühnchen-Dorf
    PLZ
    31
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.339
    Danke Nati....
    Lg Anna

    Mit Blumenhahn Gustav und seinen fünf gemischten Damen, Laufi Albert,
    Mikesch&Friends, Mandy und Herrn U

  6. #6

    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    62
    Themenstarter
    Wieso ist das Tierquälerei?
    Ich versuche ihr ihre letzten Momente so angenehm wie möglich zu machen. Sie liegt in einer ruhigen Ecke in einen Strohbett.
    Entschuldigung, wenn ich Tieren nicht den Kopf umdrehen kann.

  7. #7
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    20.990
    Zitat Zitat von robert04 Beitrag anzeigen
    Weil ich nicht einfach den Hühnern den Kopf umdrehen kann...

    Ach!
    Na gut, dann frag ich mal meine Glaskugel, was da in Frage käme: Aszites, Legedarmentzündung, Legenot, Gift gefressen, Milben, Kokzidiose, Schlaganfall usw. usw.
    Tut mir leid, aber für so etwas habe ich kein Verständnis.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  8. #8
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.129
    Wer Tiere aufnimmt, hat Verantwortung zu tragen. Wenn du sie nicht zum Einschläfern bringst (weil zu teuer?), dann hab wenigstens den Arsch in der Hose, sie zu erlösen. Alles andere ist Tierquälerei, auch laut Gesetz. Vermeidbares Leid, welches hingenommen wird, ist Tierquälerei.

  9. #9

    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    62
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Ach!
    Na gut, dann frag ich mal meine Glaskugel, was da in Frage käme: Aszites, Legedarmentzündung, Legenot, Gift gefressen, Milben, Kokzidiose, Schlaganfall usw. usw.
    Tut mir leid, aber für so etwas habe ich kein Verständnis.
    Für was hast du kein Verständnis?
    Dafür, dass ich nicht zum Arzt gehe oder dafür das ich mein Huhn nicht töte?

  10. #10
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    20.990
    Für beides, weil entweder - oder! Und das ist KEINE Natur. Ein Huhn ist ein domestiziertes Haustier!
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drittes Huhn liegt in kurzer Zeit im sterben
    Von Schwabe12345 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.05.2020, 12:40
  2. Hahn liegt im sterben! Hilfe!!!
    Von Kirschblüte im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.02.2020, 22:05
  3. Unbekannte Ursache, Hühner sterben und erkranken?
    Von Baby Spugel im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.01.2016, 15:12
  4. Huhn liegt glaubig im Sterben
    Von mb243 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 12:45
  5. Küken sterben - Ursache bereits beim Brutei/Elterntieren?
    Von Tobi1992 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 08:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •