Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Küken aufzucht

  1. #1

    Registriert seit
    23.01.2022
    PLZ
    4600
    Land
    Österreich
    Beiträge
    93

    Küken aufzucht

    Hallo hätte ein paar Fragen:

    Ab welchen Alter kann man (der Züchter oder co) erkennen das es sich eindeutig um Hennen handelt?

    Was brauche ich platzmässig ca (Innen + Aussen??), um sagen wir 2-3 Küken in dem alter wo die sicher Hennen sind, so weit aufzuziehen das ich die dann zu "fertigen" Legehennen dazugeben kann?

  2. #2
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.151
    Das hängt von der Rasse ab. Gibt welche, bei denen erkennt man es sofort nach Schlupf (kennfarbig, Hahn und Henne unterscheiden sich farblich) und es gibt welche, bei denen man rätselt, bis es kräht oder Eier legt. Und alles dazwischen.
    Wenn du 2-3 Hennen haben willst, musst du mindestens die doppelte Anzahl Küken aufziehen, weil statistisch die Hälfte Hähne sein wird. Wenn du Pech hast auch mehr. Ich hatte ein Jahr in einer Probebrut 3 Küken - ALLES Hähne. Verluste kommen auch immer noch dazu, also lieber die dreifache Anzahl. Der Platzbedarf steigt logischerweise mit dem Alter. Frisch geschlüpft würde ich sie lieber eng setzen, bis sie Wärmequelle und Futterplatz verstanden haben. Mein Kükenheim hat 160x60cm Grundfläche. Ich kenne jetzt keine Faustregel, wie viel qm/Küken man in welchem Alter rechnen soll, vielleicht weiß das jemand anderes hier.
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

  3. #3

    Registriert seit
    23.01.2022
    PLZ
    4600
    Land
    Österreich
    Beiträge
    93
    Themenstarter
    Also es MÜSSEN schon 100% Hennen sein, dh ich muss mich in dem Fall dann wenn ich es machen will entweder auf die Rassen zurückgreifen wo man es dann gleich nach dem schlüpfen erkennt, oder sonst muss ich mir gleich Legehennen kaufen,.
    Wir bauen eben gerade den Stall für unsere baldigen Hühner - der hat in Summe eine Fläche von 5*1,5m, davon würden wir 3*1,5m für die Hennen machen, und die 2*1,5m für ein kleines Lager bzw dann optional so einmal im Jahr das wir 2 neue Küken da drinnen aufziehen können solange bis sie zu den restlichen Hennen dürfen

  4. #4
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.151
    Dann kauf doch gleich erwachsene (Jung)Hennen. Da bist du auf der sicheren Seite. Wolltest du selbst brüten? Was hättest du dann mit den Hahnenküken gemacht?
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

  5. #5
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.129
    Ich wollte nur was zu der geplanten Anzahl von 2 Küken sagen. Finde die Anzahl ungünstig. Sollte eines versterben, aus welchen Gründen auch immer, hast du ein Einzelküken und dann bist du direkt im Zugzwang. Ich würde mindestens 3 oder 4 Küken einplanen.

  6. #6

    Registriert seit
    23.01.2022
    PLZ
    4600
    Land
    Österreich
    Beiträge
    93
    Themenstarter
    Nein ich wollte nicht selber brüten, ich wollte eben so jung wie möglich die Küken kaufen, wo es aber schon 100% oder sagen wir 99.9% Hennen sind - da ich eben mit einem Hahn nichts anfangen kann.

    Ja stimmt 3 wären da klüger.

  7. #7
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.151
    Hat das "so jung wie möglich" einen bestimmten Grund?
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

  8. #8

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    12.865
    In dem anderen Thread schreibst du doch von Hybriden?
    Wo wolltest du die denn kaufen?
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  9. #9

    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    4.279
    Auch sichere weibliche Küken oder Junghennen sind nicht mehr soo günstig wie es mal war.

  10. #10

    Registriert seit
    23.01.2022
    PLZ
    4600
    Land
    Österreich
    Beiträge
    93
    Themenstarter
    Also ich hätte mal den in der Gegend gefunden https://www.gefluegel-weiss.at/ der hätte mal einige Sorten/Rassen zur Auswahl.

    Für den Start muss ich ehrlich gesagt sagen ist mir der Preis der Küken/Hennen mal egal, sind ja mal nur 6.

    Das so jung wie möglich wäre halt nur deswegen damit man die Tiere schon als Küken hat (soll nicht zum Geldsparen sein - wird vermutlich in Summe dann mehr kosten)

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brahma Küken Aufzucht
    Von DerSeppel1817 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.12.2015, 08:47
  2. Küken-Aufzucht-Stall
    Von Patchwork im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2013, 22:04
  3. Küken aufzucht
    Von Lukas11 im Forum Das Brutei
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 21:09
  4. küken aufzucht mit ???
    Von ghtim11 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 10:05
  5. küken aufzucht ?????
    Von guido0111 im Forum Umfragen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 19:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •