Seite 3 von 55 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 549

Thema: Kreatives Küken-Chaos - Aller Anfang ist schwer

  1. #21
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.129
    Themenstarter
    Guten Morgen

    Danke erstmal für eure weiteren Antworten. Bin auch offen für kritische Rückmeldungen.
    Ich wollte meine Zucht eigentlich eher im kleinen Rahmen halten, deswegen bin ich unsicher, ob das alles realistisch funktioniert. Meine Vorstellung war erstmal, meine Wunschrasse auszubrüten und dann meinen Zuchtstamm zusammen zu stellen, übrig gebliebene Hähne würde ich schlachten. Da brauche ich mir auch nichts vormachen, ich werde nicht alle vermittelt bekommen.
    Ein kleiner Zuchtstamm mit 1.3-5 wäre erstmal ideal für mich. Dann würde ich akribisch Buch führen, welche Henne welche Legeleistung hat und versuchen, danach auch zu selektieren.

    So in der Theorie. Es gibt aber wirklich viele interessante Zwerghühner und das macht es mir nicht gerade einfacher.

    Von einem bunten Zuchtstamm kann ich mich wohl verabschieden, zumindest habe ich keine passende Rasse gefunden, die ähnlich wie die Blumenhühner ist. Nur die Bayrischen Landzwerge, aber die sind mir glaub ich zu brütig.

  2. #22
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37xxx
    Beiträge
    1.944
    Aber du möchtest auch ausstellen? Wie die Blumenhühner sind ja die dals pärlhöna aber die sind natürlich nicht aberkannt. Und vrptig sind die Zwerge doch fast alle
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 zwergbrahmamix, 0,3 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,2 bartzwergmixe, 2,1 oliv/grünlegermixe, 0,1 Marans 0,1 australorpmix

  3. #23
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    4.453
    Du kannst freilich auch Blumenhühner züchten. Ich darf meine sogar bei uns ausstellen -ausser Konkurrenz natürlich!
    Ist sogar fast noch schöner, weil der enge Rasserahmen da nicht so vorhanden ist , wie bei einer eingetragenen Rasse .
    Dennoch benötigst du einen 2. Stall . Für die Küken, für die Aufzucht , spätestens für die Hähne

    Sonst klingt das nicht so unrealistisch, was du dir da vorgenommen hast !
    1,8,5 Blumenhühner; 1,6,7 Mechelner gesperbert, 1,6,13 Orloff rotbunt, 1,1,15 dt. Legegänse

  4. #24
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.129
    Themenstarter
    Also der zweite Stall ist schon fest eingeplant und den würde ich diese Woche noch abholen können.

    Blumenhühner finde ich auch interessant und wie ich das bei einem Kumpel sehe, wird man die Küken wohl super los. Er hat teils mehr Interessenten als Küken gehabt und 6,- € pro Küken (maximal 1 Woche alt) genommen.
    Allerdings finde ich die Masse an aktuell gehaltenen Blumenhühnern so undurchsichtig, da fiele es mir schwer, vernünftige Bruteier zu finden.
    Nur find ich Zwerghühner von der Größe her passender für mich und meinen Auslauf

  5. #25
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    8.911
    Vorab; Ich finde deinen Plan gut und auch in diesem kleinen Rahmen umsetzbar. Vor allem, weil ich absolut nicht davon überzeugt bin, daß der Weg über Schönheitsmeisterschaften den seltenen Rassen wirklich gut tut.
    Als Züchter muß man sich selbstverständlich zunächst einmal mit der Optik einer Rasse vertraut machen und beim Zusammensetzen des Zuchtstammes auch Wert auf die entsprechende Optik legen, aber wegen zwei falschen Federn oder einer Kammzacke zuviel geht eine Rasse nicht den Bach runter. Rassen sind nicht über Nacht entstanden, viele haben eine lange Geschichte, in der es immer wieder auch andere Moderichtungen und damit Veränderungen im Erscheinungsbild gab. Variation in gewissen Grenzen darf deswegen meiner Meinung nach ruhig toleriert werden, solange der eigene Ehrgeiz es zuläßt.
    Rasseerhalt funktioniert auch mit Tieren, die auf keiner Ausstellung gezeigt werden. Also warum nicht einfach mal anfangen, Erfahrungen sammeln, grade auch mit der Wunschrasse, eigene Gedanken machen, und irgendwann dann bewußt auf gewünschte Eigenschaften hin selektieren.
    Nebenbei lernen, mit Rückschlägen umzugehen, bereit sein, Kompromisse einzugehen, und immer die Freude an der Hühnerhaltung nicht aus den Augen verlieren, dann wird das.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  6. #26
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.129
    Themenstarter
    Die Zwerg-Welsumer habe ich bisher eher nicht brütig erlebt. Da finde ich die silberhalsigen sehr schön, aber die Zwerg-Welsumer allgemein gibt es wie Sand am Meer und auch von total vielen Geflügelhändlern. Ich glaub, da wird es schwierig, selbst überzählige Hennen unterzubringen.

  7. #27
    Moderator Avatar von Kleinfastenrather
    Registriert seit
    06.02.2013
    Ort
    Wo die Wälder noch Rauschen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.706
    Ich denke du machst das schon .

    Bei Blumenhühnern wäre dann aber der Seltenheitsfaktor weg, die gibts ja mittlerweile wie Sand am mehr.
    Zwerg Langschan oder auch die Zwerg Eulenbarthühner sind wirklich sehr selten.

    Ich würde die Rasse nicht danach auswählen wie leicht du die Küken loswirst.
    Die Kleinigkeiten machen das große Ganze.

  8. #28
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Villa Raptor
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.991
    kennst du Steinpiperl? Wäre das was für dich?
    Kokido von den Hühnern
    mehr unter Villa Raptor

  9. #29
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.129
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Gubbelgubbel Beitrag anzeigen
    Aber du möchtest auch ausstellen? Wie die Blumenhühner sind ja die dals pärlhöna aber die sind natürlich nicht aberkannt. Und vrptig sind die Zwerge doch fast alle
    Die Dals-Pärlhöna habe ich bisher nur beim "besten Huhn der Welt" bewundert Da müsste ich mich erstmal schlau machen.
    Ausstellen muss ich nicht unbedingt, auch wenn das sicher ein super Ego-Boost wäre Aber ich weiß ja mittlerweile auch, dass "Tiere aus Ausstellungszucht" nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal sind. Deswegen ist meine (naive?) Wunschvorstellung, dass ich es auf längere Sicht schaffe, einen guten Mittelweg zwischen Optik und Legeleistung zu finden. Dass das nicht nach einer Brut erreicht ist, weiß ich natürlich auch.

  10. #30
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.129
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Kleinfastenrather Beitrag anzeigen
    Ich denke du machst das schon .

    Bei Blumenhühnern wäre dann aber der Seltenheitsfaktor weg, die gibts ja mittlerweile wie Sand am mehr.
    Zwerg Langschan oder auch die Zwerg Eulenbarthühner sind wirklich sehr selten.

    Ich würde die Rasse nicht danach auswählen wie leicht du die Küken loswirst.
    Ja genau, deswegen find ich die Blumenhühner auch für mich nicht interessant, das ist für mich aktuell genauso "in Mode" wie die Britisch Kurzhaar Katzen nur optisch finde ich sie interessant, weil sie eben so schön unterscheidbar sind und eine bunte Truppe bilden.

Seite 3 von 55 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aller Anfang ist schwer
    Von Esquilax im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2018, 20:43
  2. Entglucken: Aller Anfang ist schwer
    Von Melli 2 im Forum Naturbrut
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.11.2015, 13:16
  3. Aller Anfang ist schwer
    Von pingpong im Forum Naturbrut
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.2014, 00:12
  4. Aller Anfang ist schwer
    Von pingpong im Forum Hühner-Stories
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 10:26
  5. aller Anfang ist schwer...
    Von Kamerhuhn im Forum Verhalten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 20:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •