Seite 2 von 55 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 549

Thema: Kreatives Küken-Chaos - Aller Anfang ist schwer

  1. #11
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.129
    Themenstarter
    Ach joa, und MEZK haben's mir auch angetan...

  2. #12
    Moderator Avatar von Kleinfastenrather
    Registriert seit
    06.02.2013
    Ort
    Wo die Wälder noch Rauschen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.706
    Ehrt mich das du den Faden spannend findest.

    Mit 20 Küken kann man bei einer Zwergenrasse schon genug schöne Tiere zur Zucht dabei haben, Augsburger mit ihrem Kronenkamm sind da denke ich einfach was schwieriger und Jussi sowie ihre Tochter da schon sehr genau, bei einer einfachkämmigen Rasse ist es denke ich schwieriger aber auch nicht unbedingt nötig schon so früh auszusortieren.

    Ich habe da noch nicht so viele Erfahrungen gemacht, kann mir aber vorstellen das es recht aufwändig ist wirklich alle Tiere dann rechtzeitig zu vermitteln.
    Da muss halt jeder seinen Weg finden.

    Wegen dem Brutgerät; Da bin ich mit meinem Heka 2 sehr zufrieden, der ist dir aber wohl deutlich zu groß, trotzdem könnte es sich lohnen da im Herbst z.B. nach Hannover zu fahren, da gibts große Messerabatte, meinen Heka habe ich dort sehr viel günstiger bekommen.

    LG
    Die Kleinigkeiten machen das große Ganze.

  3. #13
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.129
    Themenstarter
    Den Heka 2 hab ich mal gegoogelt, der wäre mir tatsächlich zu groß. Der Brüter müsste in meinem Nähzimmer stehen, da ist nicht so viel Platz, weil ich 3 Nähmaschinen und ungefähr 5 km Stoff in meinen Schränken habe

    Was für eine Messe wäre das denn in Hannover? Ich komm da zwar her, aber ich kenn mich mit den Messen nicht wirklich aus. Haben die auch kleinere Brutgeräte gehabt?

    Ich find ja auch bunte Truppen toll, aber da hab ich bei den Zwergen nur die Bayrischen Landzwerge gefunden, die sind wohl aber sehr brütig und einen richtigen Standard scheint es auch nicht zu geben.

  4. #14
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    17.266
    Zitat Zitat von Angora-Angy Beitrag anzeigen
    Wenn, dann Züchter vor Ort ansprechen. Und dir die Rasse genau erklären lassen, am besten direkt am Tier und überhaupt eine Begleitung vor Ort über mindestens das erste Jahr.....
    und dann ggf. den Züchter mal fragen, wo er seine Hühnereier ausbrütet. Viele Züchter helfen da gerne oder wissen auch kl. priv. Brütereien
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  5. #15
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.129
    Themenstarter
    In meiner Recherche nach seltenen Zwerghuhn-Rassen habe ich die Zwerg-Eulenbarthühner gefunden und bin seit ca. 2h in Kontakt mit einem angehenden Züchter. Dort ist der SV der Holländischen Zwerghühner und seltenen Zwerghuhnrassen zuständig.

    Die Hühner finde ich super interessant. Bei der letzten Hauptsonderschau 2021 wurden nur 18 Zwerg-Eulenbarthühner gemeldet.

  6. #16
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    17.266
    Zitat Zitat von chaoskreativo Beitrag anzeigen
    In meiner Recherche nach seltenen Zwerghuhn-Rassen habe ich die Zwerg-Eulenbarthühner gefunden und bin seit ca. 2h in Kontakt mit einem angehenden Züchter. Dort ist der SV der Holländischen Zwerghühner und seltenen Zwerghuhnrassen zuständig.

    Die Hühner finde ich super interessant. Bei der letzten Hauptsonderschau 2021 wurden nur 18 Zwerg-Eulenbarthühner gemeldet.
    Ich würde erst mal schauen, was kann man in der näheren Umgebung finden - denn kann man ggf. auch mit dem Züchter leichter in Verbindung bleiben und sich auch ergänzen
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  7. #17
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.129
    Themenstarter
    Zitat Zitat von hein Beitrag anzeigen
    Ich würde erst mal schauen, was kann man in der näheren Umgebung finden - denn kann man ggf. auch mit dem Züchter leichter in Verbindung bleiben und sich auch ergänzen
    Also meinst du, dass ich eine Rasse wählen sollte, die in der unmittelbaren Umgebung auch schon gezüchtet wird? Ich kenne ein paar Züchter in meiner Umgebung, einer wohnt nur 5 Minuten mit dem Auto entfernt und wir standen in den letzten 2 Jahren schon mehrfach in Kontakt, aber die beiden züchten andere Rassen. Da könnte ich aber sicher auch für Fragen auf der Matte stehen, spätestens, wenn ich dem örtlichen RGZV beitrete.

  8. #18
    Avatar von chaoskreativo
    Registriert seit
    18.11.2020
    Beiträge
    1.129
    Themenstarter
    So, jetzt ist es schon spät. Bevor ich mich festlege, muss ich eh nochmal eine (oder mehrere) Nächte drüber schlafen

  9. #19
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Villa Raptor
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.991
    Der King suro 20 ist toll. Du kannst ja 2 kaufen, dann kannst du entsprechend mehr Eier in den ersten Brüter legen. Nach dem Schieren und dann an Tag 18 die restlichen Eier auf beide Brüter teilen. Schlupfhorden in Selbstbauweise gibt es.
    Rasse
    je seltener die Rasse ist, desto schwerer kommst du an Be, desto enger ist der Genpol. Die Tiere sind dann irgendwann alle miteinander verwandt.
    Dann wähl keine Rasse, wo extrem selektiert wird, weil z. b. Spalterbige Küken oder Küken mit der falschen Farbe schlüpfen. Auch Kammformen und Zehen (5 bei Seidis, und saubere Zehentrennung) bedenken.

    Was passiert mit den Althennen deiner Zucht ¿,
    Hier er brauchst du einen Plan genau wie für die Hähne...
    Ausstellung und was passiert dann mit deinen Tieren? Quarantäne ist das mindeste

    Spannend wird es auf jeden Fall...
    Geändert von Huhn von den Hühnern (07.04.2022 um 00:46 Uhr)
    Kokido von den Hühnern
    mehr unter Villa Raptor

  10. #20
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    4.453
    Vielleicht möchte sie ja auch nicht ausstellen. Aber zum züchten braucht es im mindesten 2 Ställe , selbst, wenn du nur einen Stamm hast .
    Ich muss kokido zustimmen- meine Traumrasse sind chantecler Hühner und an die komme ich zum Beispiel gar nicht ran, weil es hier niemanden gibt , der die züchtet. Und mit "hier" meine ich Deutschland, Österreich etc ...

    Aber deine Rassen sind zu bekommen.
    Erstmal umgucken . Oder du stellst hier Gesuche ein.
    Jemanden im RGZV zu kennen ist auch nicht verkehrt .
    Wenn die Neuntritte in der monatlichen Versammlung abgestimmt werden , wird oft gefragt "kennt den jemand Zufällig schon?" Und dann vermittelt das gleich ein tolles Bild , wenn jemand sagt "ja, mit demjenigen hab ich schon Mal gesprochen. Er/ sie möchte gerne mit der Zucht von XY beginnen "

    Mein Verein hat mich am Ende erst motiviert , Rassen zu halten .
    Richtige geflugelzüchter sterben aus , obwohl die Vereine derzeit einen regelrechten Run erleben .
    Während Corona wollten viele plötzlich einen bunten Haufen Hühner . Aber die wenigsten haben Zuchtambitionen.
    1,8,5 Blumenhühner; 1,6,7 Mechelner gesperbert, 1,6,13 Orloff rotbunt, 1,1,15 dt. Legegänse

Seite 2 von 55 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aller Anfang ist schwer
    Von Esquilax im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2018, 20:43
  2. Entglucken: Aller Anfang ist schwer
    Von Melli 2 im Forum Naturbrut
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.11.2015, 13:16
  3. Aller Anfang ist schwer
    Von pingpong im Forum Naturbrut
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.2014, 00:12
  4. Aller Anfang ist schwer
    Von pingpong im Forum Hühner-Stories
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 10:26
  5. aller Anfang ist schwer...
    Von Kamerhuhn im Forum Verhalten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 20:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •