Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 107

Thema: Eierpreiserhöhung aufgrund steigender Futterpreise (Ukrainekrise)

  1. #91
    Avatar von Quarkkuchen
    Registriert seit
    01.01.2022
    Beiträge
    327
    Aldi erhöht ab Montag massiv die Preise, "bei Butter soll das Plus fast ein Drittel betragen": https://www.waz.de/politik/aldi-disc...234968849.html
    "Weil Futter für die Tiere fehlt, werden weniger Schweine, Rinder und vor allem Hühner aufgezogen."

    In der vergangenen Woche gab es bei mehreren meiner Beschaffungsquellen für Hühnerfutter zeitgleich eine Unterbrechung des Verkaufs, das scheint aber mittlerweile überwunden.

  2. #92
    Avatar von Mary :-)
    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.004
    Zitat Zitat von Quarkkuchen Beitrag anzeigen
    Aldi erhöht ab Montag massiv die Preise, "bei Butter soll das Plus fast ein Drittel betragen": https://www.waz.de/politik/aldi-disc...234968849.html
    "Weil Futter für die Tiere fehlt, werden weniger Schweine, Rinder und vor allem Hühner aufgezogen."

    In der vergangenen Woche gab es bei mehreren meiner Beschaffungsquellen für Hühnerfutter zeitgleich eine Unterbrechung des Verkaufs, das scheint aber mittlerweile überwunden.
    Vermutlich ist es jetzt gerade in den Geschäften voll wie vor Weihnachten, wenn schnell die letzten Lebensmittel für die Feiertage gekauft werden müssen...
    Naja, ich gehe frühestens Dienstag wieder einkaufen, dann sollten die Hamsterer und die Montagskäufer weg sein 😉.
    Vielleicht wäre es sparsamer, jetzt noch gut einzukaufen, aber mit meinem "Bauchformat" komme ich vermutlich nicht gut durch in den Geschäften...
    Hoffe dann einfach mal, dass es am Dienstag wieder bessere Abstände gibt, auch wenn dann leider die Masken wegfallen...

  3. #93
    Avatar von Quarkkuchen
    Registriert seit
    01.01.2022
    Beiträge
    327
    "Im Sommer droht ein Eier-Engpass" wegen Futterknappheit:
    https://rp-online.de/wirtschaft/im-s...s_aid-67610963
    Kuriose Zahlen zum Ist-Zustand:
    "Die Selbstversorgerquote hierzulande liegt gerade noch einmal bei etwas mehr als 50 Prozent.
    ... 80 Prozent der Eier, die in der Gastronomie verwendet werden, kommen aus Polen."

  4. #94
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    21.031
    Komisch, hier bei uns war heute in den Lebensmittelgeschäften tote Hose, nix los. Einige Regale waren leer/fast leer.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  5. #95
    Avatar von Quarkkuchen
    Registriert seit
    01.01.2022
    Beiträge
    327
    Zitat Zitat von Quarkkuchen Beitrag anzeigen
    Und gerade eben: "Reaktion auf Ukraine Krieg
    EU gibt 4 Mio. ha ökologische Vorrangfläche zum Anbau frei" (für Mais, Sommergerste, Erbsen, Sonnenblumen, Grünfutter)

    https://www.topagrar.com/management-...-13059533.html
    Update: "Die ökologischen Vorrangflächen werden in Deutschland nicht zur Bewirtschaftung freigegeben. Lediglich eine Futternutzung und vorgezogene Beweidung wird in diesem Jahr zur Entlastung der Agrarmärkte erlaubt."

    https://www.agrarheute.com/politik/b...ng-frei-592410

  6. #96
    Avatar von Gackerliene
    Registriert seit
    22.03.2018
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    907
    Waren gestern in einem großen Landhandel, ich war da noch nie... die Preise fürs Futter, mein lieber Schollie...ein netter Mitarbeiter erzählte mir von wegen Getreideknappheit... Deutschland liefere ordentlich Getreide nach China, weil die einfach gut zahlen...
    natural boostert !

  7. #97

    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    4.282
    In D ist alles wichtig, nur das eigene Volk nicht.

  8. #98
    Avatar von Gögerle
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Unterfranken
    PLZ
    97
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    858
    Zitat Zitat von nero2010 Beitrag anzeigen
    In D ist alles wichtig, nur das eigene Volk nicht.
    Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Das dubiose ist ja, dass der Erzeuger des Getreides im letzten Jahr zum Vergleich zum jetzigen Verkaufspreis einen viel geringeren Erlös bekommen hat.
    Heisst den Provit machen die Futtermittelhersteller, die das Getreide im Sommer günstig eingelagert haben.
    Oder die Lagerhäuser.
    Heuer nach der Ernte mag das ja anders aussehen, aber das Getreide das jetzt verarbeitet wird wurde weitaus günstiger eingekauft.
    Wer macht da wohl wieder den Gewinn?

    Ich verlange jetzt anstatt 2,50 Euro, 3 Euro für 10 Eier.
    4-5 Euro, wie ihr sie zum Teil verkaufen könnt, würde hier kein Mensch bezahlen.
    Geändert von Gögerle (09.04.2022 um 06:37 Uhr)
    Lebe heute und jetzt, du weisst nicht, was morgen ist.

    Liebe Grüße
    Martin

  9. #99
    Avatar von Mary :-)
    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beiträge
    1.004
    Zitat Zitat von Gackerliene Beitrag anzeigen
    Waren gestern in einem großen Landhandel, ich war da noch nie... die Preise fürs Futter, mein lieber Schollie...ein netter Mitarbeiter erzählte mir von wegen Getreideknappheit... Deutschland liefere ordentlich Getreide nach China, weil die einfach gut zahlen...
    Zitat Zitat von nero2010 Beitrag anzeigen
    In D ist alles wichtig, nur das eigene Volk nicht.
    Zitat Zitat von Gögerle Beitrag anzeigen
    Dem ist nichts hinzuzufügen.
    [...]
    Nebenbei erzeugt es das gute Gefühl, die armen Chinesen unterstützt zu haben, während derer noch mehr in die Städte ziehen müssen, weil man von dem, was man auf dem Land hat und verdienen könnte, nicht mehr leben kann...
    Viele Grüße, Mary :-)
    Seht ihr den Mond dort stehen? / Er ist nur halb zu sehen, / Und ist doch rund und schön. / So sind wohl manche Sachen, / Die wir getrost belachen, / Weil unsre Augen sie nicht sehn. (Matthias Claudius, 1778 )

  10. #100
    Avatar von Quarkkuchen
    Registriert seit
    01.01.2022
    Beiträge
    327
    Vom 11.04. bis 31.12.2022 werden wieder 5% konventionelle Futtermittel bei BIOfütterung "toleriert" (nach Einreichen einer "Defiziterklärung"):

    https://www.agrarheute.com/tier/oeko...-ersatz-592423
    s.a.:
    https://www.ble.de/DE/Themen/Landwir...aten_node.html

    https://www.agrarheute.com/tier/bund...sfutter-592359

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 15:41
  2. Aufgrund verhalten erkennen ob Hahn oder Henne
    Von pinoirma im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 00:09
  3. Futterpreise und/oder Großhändler?
    Von renndidi im Forum Hauptfutter
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 13:36
  4. Futterpreise
    Von othi im Forum Hauptfutter
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 13:30
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 16:05

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •