Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Eieranzahl von Jungwachteln

  1. #1
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    20.474

    Eieranzahl von Jungwachteln

    Seit Oktober habe ich 3 junge Legewachteln. 1 wildfarbene und 2 helle (keine Ahnung, wie man den Farbschlag nennt). Es müssten alle 3 Mädels sein, zumindest kräht keines. Vor etwa 1 Monat kam das erste Eierchen und seit ca. 14 Tagen finde ich täglich 2 Stück. M. E. müssten es aber 3 Eier/Tag sein (manchmal auch mehr), zumindest kenne ich das so bei Jungwachteln. Solange es allen gut geht und das ist anscheinend der Fall, ist es mir herzlich egal. Aber, gibt es das auch bei Wachteln, wie bei Hühnern, dass manche Mädels einfach nicht legen?
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  2. #2
    Avatar von Giesi_mi
    Registriert seit
    16.07.2013
    Ort
    Nord Ostwestfalen
    Beiträge
    1.887
    Das gibt es mit Sicherheit auch bei Wachteln, das mal eine kein einziges Ei legt, warum nicht. Ich hatte bisher noch keine, bei der das so war. Allerdings machen bei mir die Wachteln in diesem Winter Legepause, bzw. legen wenig. Das hatte ich noch nie. Bisher haben immer alle "normal" durchgelegt. Wir haben seit Wochen nur mehr 3 Eier von 7 Wachteln. Da kein grünes Ei dabei ist, weiß ich, das die Celadon vom letzten Sommer, wie auch einige andere, definitiv Pause macht.
    Warte ab, vielleicht kommt noch was.
    LG Heike

    Alle Grausamkeit entspringt der Schwäche.
    Lucius Annaeus Seneca

  3. #3
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    20.474
    Themenstarter
    Dankeschön! Jaaaa, ich gedulde mich!
    Bei mir haben die älteren auch immer während des Winters eine Legepause gemacht.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  4. #4
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Marder gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    4.514
    Meine Celadons und Spalter von 2021 machen ein Winterpause. Bei den jap. Legewachteln legen 3 bis auf in paar Tage durch. Wenn es kalt ist auch mal nur jeden 2. Tag, aber doch regelmäßig. Die 4. ist nebendran aber mit Gitter getrennt weil sie die mal böse verltzt haben und erst wieder Federn wachsen müssen, die hat im Winter jetzt so Phasen da legt sie, aber seit 4 Wochen macht sie komplett Pause.
    liebe Grüße
    Schnappi

  5. #5

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    1.497
    Hallo Blindenhuhn, ich hab erst seit letztem Jahr März Wachteln, also kenn ich mich eigentlich gar nicht mit aus aber mein Arbeitskollege hat sich auch im Oktober erst Wachteln geholt, davon hat bis heute auch noch keine gelegt.
    Vielleicht hängt es mit dem Wetter zusammen!
    Von meinen 5 legt nur eine seit Weihnachten, ohne Licht, aber sie legt auch nur 4 Eier in der Woche!

    Hast du eine Lichtquelle bei den Wachteln?

  6. #6
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    20.474
    Themenstarter
    Ja, die Wachtelchen haben so eine spärliche Funzel im Stall. Ebenso einen Frostwächter, der den Stall frostfrei hält (ca. + 5 °). Wenn die Altersangaben des Züchters stimmen, sind sie um die Weihnachtszeit 8 Wochen alt geworden. Das wäre theoretisch das Alter für den Legebeginn. Aber ich übe mich in Geduld und warte.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  7. #7

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    12.551
    Als du schon mal Jungwachteln hattest die dann manchmal mehr Eier als Wachtelanzahl gelegt haben... war da was anders im Dezember/Januar?
    Ich würde ja meinen eine spärliche Funzel reicht dann für den nötigen Input an eiweißreichem Futter nicht aus.
    Oder wuseln sie mit der spärlichen Funzel die entsprechende Zeit/Stundenzahl rum, fressen, machen, tun?
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  8. #8
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    20.474
    Themenstarter
    Ich kann es nicht genau sagen. Bis jetzt hatte ich immer im Frühling/Sommer Jungwachteln geholt. Die haben natürlich über den Winter ihre verdiente Legepause gemacht. Man hat mir auch glaubhaft versichert, dass es bei Wachteln normal ist, dass sie über 24 Stunden mal 2 Eier legen. Anscheinend ist es auch so, dass Wachteln in der Dämmerung/Nacht besser sehen als Hühner. Sie sind auf alle Fälle quietschfiedel und mampfen auch bei der spärlichen Beleuchtung an ihrem Standfutter.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  9. #9
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Marder gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    4.514
    Meiner Meinung nach hängt Eiproduktion nicht nur mit der Dauer von Lichtstunden zusammen. Da werden Intensität, Luxzahl, Temperaturen usw. auch mit dazu gehören um den Organismus zum legen zu bringen. Auch wenn heutzutage Geflügel extrem überzüchtet ist und es nicht mehr naturnah ist, ein wenig wird die Natur trotzdem noch durchkommen, vor allem, wenn die Tiere erst mitten im Winter das Legealter erreichen und nicht schon vorher damit angfangen haben.
    Also keine Panik und einfach abwarten,das wird schon. Und ja, Wachteln können auch 2 Eier am Tag legen, da die Eier weniger Zeit zur Produktion brauchen wie bei Hühner.
    liebe Grüße
    Schnappi

  10. #10

    Registriert seit
    26.04.2021
    Beiträge
    3
    Ich halte meine Wachteln (5 Mädels) in einer Voliere (ohne Wärmelampe oder Beleuchtung).

    Seit dem Spätherbst über den Winter hinweg haben sie nicht gelegt. Vor ein paar Tagen waren dann die ersten zwei Wachteleier da.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Küken und Jungwachteln: Platzbedarf?
    Von Die Wachtel im Forum Wachteln
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 19:41
  2. Jungwachteln
    Von Gast im Forum Wachteln
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 18:18
  3. Jungwachteln zu den Alten
    Von -Wuddy- im Forum Wachteln
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 20:33
  4. mal ne frage zu der eieranzahl..
    Von Ann-Christin im Forum Naturbrut
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 13:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •