Seite 12 von 90 ErsteErste ... 289101112131415162262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 899

Thema: Naturbrut 2022

  1. #111
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    1.889
    Zitat Zitat von Bohus-Dal Beitrag anzeigen
    Oder ob es ein "Brutfehler" sein kann? Normalerweise kann sowas bei Naturbrut nicht passieren, aber durch die extreme Hitze zu Anfang vielleicht?
    ...
    Wenn es "nur" die krumme Zehe wäre, oder Spreizbeinchen, würde ich es auch auf die extremen Temperaturen schieben.
    Aber das ist ja definitiv eine voll ausgebildete zusätzliche Zehe - wenn auch mit der anderen verwachsen.
    Ich tippe da auf Genetik, werde aber nochmal unseren TA befragen.

    Zitat Zitat von Bohus-Dal Beitrag anzeigen
    ...würde auch niemals Küken ohne Glucke aufziehen wollen...
    Ich auch nieeee mehr!

    Ich habe ja nun beides ausprobiert. Und ja, auch die 6 Brüterküken sind gut großgeworden. Und auch im Verhalten kann man sie nicht von ihren Gluckengeschwistern unterscheiden.

    Aber das kleine Urmelchen tut mir so unendlich leid. Bis heute Abend muss er noch im nackten Brüter ausharren, während seine Geschwisterchen mit Mama kuscheln können.

    Ich hoffe einfach, dass das Unterjubeln dann genauso gut klappt, wie gestern mit dem Blondchen.

    Aber was ist, wenn aus den anderen beiden Eiern die nächsten Tage noch was schlüpft?
    Ist ja nicht ausgeschlossen. Wir hatten das Nest ja erst am Sonntag entdeckt. Was ist wenn sie diese beiden Eier erst Samstag/Sonntag dazugelegt hat?
    Dann wären erst an diesem WE die 21 Tage rum.
    Wilde Mischungen. "Alttruppe" 1,3 und "Jungtruppe" 1,4
    LG Christina

    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

  2. #112
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    20.525
    Glaubst du, ein Tierarzt könnte die zusammengewachsenen Zehen trennen? Wie hier: https://www.huehner-info.de/forum/sh...ammengewachsen
    Ich halte die Daumen, dass alles gut wird und auch aus den restlichen Eiern noch was schlüpft. Bestimmt nimmt die Kleine dann die Küken auch noch an.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,7 CL und Mooshühner, 0,3 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  3. #113
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    14.474
    Zitat Zitat von chtjonas Beitrag anzeigen
    Aber das kleine Urmelchen tut mir so unendlich leid. Bis heute Abend muss er noch im nackten Brüter ausharren, während seine Geschwisterchen mit Mama kuscheln können.
    crying.gif Ich würde es mit mir rumtragen. Wann ist bei Dir nochmal Abend? Ich hab kene Ahnung, wie spät es bei Dir gerade ist...

    Und bei Tageslicht traust Du Dich nicht? Ich habe einmal zwei Maschinenküken vom Nachbarn einer Glucke untergeschoben, mitten am Tag, sie huderte gerade. Bei ihr ging es gut.
    Geändert von Bohus-Dal (26.01.2022 um 16:15 Uhr)
    Mixe 2,12; Dals-Pärlhöna 0,2; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  4. #114
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    1.889
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Glaubst du, ein Tierarzt könnte die zusammengewachsenen Zehen trennen? Wie hier: https://www.huehner-info.de/forum/sh...ammengewachsen
    Ich halte die Daumen, dass alles gut wird und auch aus den restlichen Eiern noch was schlüpft. Bestimmt nimmt die Kleine dann die Küken auch noch an.
    Ich werde dem TA morgen mal die Bilder zeigen.
    Wir wollten ja heute früh den Tesakreppschuh wechseln, aber das Zeug ging total schwer ab. An den vorderen Zehen klebt die Sohle jetzt immer noch dran, ich hoffe dass das Zeug sich im Laufe des Tages durch Feuchtigkeit und Dreck von selbst löst.

    Aber er benutzt das Füßchen genau wie das andere auch. Macht nicht im geringsten einen behinderten Eindruck. Ich denke, vielleicht wäre eine Trennung auch überflüssig.

    Wenn aus den anderen beiden Eiern noch was schlüpft, wären die ja dann fast eine Woche jünger!
    Aber versuchen würde ich eine Zusammenführung auf alle Fälle.
    Wilde Mischungen. "Alttruppe" 1,3 und "Jungtruppe" 1,4
    LG Christina

    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

  5. #115
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    3.055
    Ich würde es auch versuchen.
    Am besten sobald die Glucke am Abend mit ihrer Kükenschar ins Nest gegangen ist.
    Tagsüber halte ich persönlich in diesem Fall (sollte da noch was schlüpfen) für riskant, ganz einfach aus dem Grund, dass die anderen, wesentlich älteren Küken schon viel fitter sind und sich die Glucke höchstwahrscheinlich an deren Konstitution orientieren wird.
    Sie wird u.U. schon weitere Kreise mit ihnen ziehen, bei denen die ganz jungen Küken nicht unbedingt mithalten können.
    Da machen ein paar Tage schon sehr viel aus.
    Und gut beobachten, wenn sie loszieht und die Jüngsten nicht mitkommen, oder noch nicht so können, evtl. eine zusätzliche Wärmequelle in der Nähe des Nestes anbieten.

  6. #116
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    1.889
    Zitat Zitat von Bohus-Dal Beitrag anzeigen
    crying.gif Ich würde es mit mir rumtragen. Wann ist bei Dir nochmal Abend? Ich hab kene Ahnung, wie spät es bei Dir gerade ist...

    Und bei Tageslicht traust Du Dich nicht? Ich habe einmal zwei Maschinenküken vom Nachbarn einer Glucke untergeschoben, mitten am Tag, sie huderte gerade. Bei ihr ging es gut.
    Wir sind hier zeitlich 4 Stunden zurück, also jetzt ca. 14:00. So ab 17 oder 18 Uhr macht sie meistens ihre Abendsiesta, dann werde ich's mal versuchen. Dunkel wird es hier z.Zt. erst nach 20:00 Uhr.

    Rumtragen geht leider heute schlecht. Muss heute alle Ställe saubermachen. Morgen soll es nämlich den ganzen Tag regnen.
    Wilde Mischungen. "Alttruppe" 1,3 und "Jungtruppe" 1,4
    LG Christina

    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

  7. #117
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    1.889
    Zitat Zitat von ~Lucille~ Beitrag anzeigen
    Ich würde es auch versuchen.
    Am besten sobald die Glucke am Abend mit ihrer Kükenschar ins Nest gegangen ist.
    Tagsüber halte ich persönlich in diesem Fall (sollte da noch was schlüpfen) für riskant, ganz einfach aus dem Grund, dass die anderen, wesentlich älteren Küken schon viel fitter sind und sich die Glucke höchstwahrscheinlich an deren Konstitution orientieren wird.
    Sie wird u.U. schon weitere Kreise mit ihnen ziehen, bei denen die ganz jungen Küken nicht unbedingt mithalten können.
    Da machen ein paar Tage schon sehr viel aus.
    Und gut beobachten, wenn sie loszieht und die Jüngsten nicht mitkommen, oder noch nicht so können, evtl. eine zusätzliche Wärmequelle in der Nähe des Nestes anbieten.

    Der Auslauf ist vorläufig auf die 5 qm vor dem Gluckenstall beschränkt. Da ist sowieso nix mit weiteren Kreisen.

    Wärmequelle ist hier denke ich zur Zeit nicht nötig. Tags sind es um die 30°C und nachts auch noch über 20°C.
    Ich kann ja auch über die Kamera auch nachts sehen, ob sie alle unter sich hat, oder ob einer verlassen am Nestrand ist.
    Wilde Mischungen. "Alttruppe" 1,3 und "Jungtruppe" 1,4
    LG Christina

    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

  8. #118
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    14.474
    Ach 4 Stunden nur, dachte das ist mehr.

    Zitat Zitat von ~Lucille~ Beitrag anzeigen
    Tagsüber halte ich persönlich in diesem Fall (sollte da noch was schlüpfen) für riskant, ganz einfach aus dem Grund, dass die anderen, wesentlich älteren Küken schon viel fitter sind und sich die Glucke höchstwahrscheinlich an deren Konstitution orientieren wird.
    Sie wird u.U. schon weitere Kreise mit ihnen ziehen, bei denen die ganz jungen Küken nicht unbedingt mithalten können.
    Da machen ein paar Tage schon sehr viel aus.
    Und gut beobachten, wenn sie loszieht und die Jüngsten nicht mitkommen, oder noch nicht so können, evtl. eine zusätzliche Wärmequelle in der Nähe des Nestes anbieten.
    Bei den jetzt evt. noch schlüpfenden gebe ich Dir recht, beim jetzigen hätte ichs vielleicht versucht. Bei mir waren die Maschinchen auch ein bißchen jünger und vor allem auch völlig hilflos, mußten erstmal lernen, was eine Mutter ist, dadurch machten sie einen noch viel jüngeren Eindruck. Deswegen sperrte ich sie auf kleiner Fläche ein und ließ sie nur zwischendurch unter Aufsicht raus. Wenn die beiden Kleinis dann nicht mitkamen, konnte ich die Glucke zurücklocken.
    Mixe 2,12; Dals-Pärlhöna 0,2; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  9. #119

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    12.570
    Zitat Zitat von Weißnase Beitrag anzeigen
    Mal eine Zwischenfrage - scheinbar kommt es ja doch vor, dass Glucken mit den ersten Küken vom Nest aufstehen oder auch mal so die Eier verlassen. Habt Ihr alle einen Brüter in petto, um die Eier zu retten
    Ich hatte bei meiner ersten Glucke zumindest den Verein als BackUp. Mittlerweile habe ich dank Oggi tatsächlich ein Brutgerät. Das beruhigt und verleitet aber auch
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  10. #120

    Registriert seit
    12.04.2018
    Ort
    Schwabenländle
    PLZ
    70
    Land
    D
    Beiträge
    312
    Zitat Zitat von Weißnase Beitrag anzeigen
    Mal eine Zwischenfrage - scheinbar kommt es ja doch vor, dass Glucken mit den ersten Küken vom Nest aufstehen oder auch mal so die Eier verlassen. Habt Ihr alle einen Brüter in petto, um die Eier zu retten
    Ich habe keinen Brüter und in 3 Jahren Naturbrut ist mir noch keine Glucke aufgestanden. Ich lege aber auch erst unter, wenn ich mir ganz sicher bin, dass sie sitzen bleibt - das Probesitzen ist manchmal nervig. Zeitgleich haben bei meinen wenigen Chicks noch keine gegluckt, diese Fall-back Lösung gibt es hier leider auch nicht.

Seite 12 von 90 ErsteErste ... 289101112131415162262 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kollektives Brüten 2022
    Von mistkratzerli im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1179
    Letzter Beitrag: Heute, 14:13
  2. Hüfokalender 2022 - Bestellung
    Von dr.huehners im Forum Umfragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2021, 10:17
  3. Hüfokalender 2022 - Die Siegerbilderder Abstimmungen
    Von dr.huehners im Forum Umfragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2021, 17:21
  4. Hüfokalender 2022 - Die zehnte Abstimmung
    Von dr.huehners im Forum Umfragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2021, 16:14
  5. Hüfokalender 2022 - Die neunte Abstimmung
    Von dr.huehners im Forum Umfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2021, 16:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •