Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 79

Thema: Kkentten verboten: Die Alternativen lsen keine Probleme

  1. #1
    Avatar von Mistel
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beitrge
    131

    Kkentten verboten: Die Alternativen lsen keine Probleme

    Hier ist ein interessanter Film aus der Mediathek des Bayer. Rundfunks.

    https://www.br.de/mediathek/video/un...bbef00075977ee

    Der Film dauert eine halbe Stunde.

  2. #2

    Registriert seit
    21.02.2014
    Beitrge
    4.646
    Habe ich gesehen.

  3. #3
    Avatar von TenshiJanina
    Registriert seit
    28.08.2017
    PLZ
    535..
    Beitrge
    525
    Vielen Dank! Ein sehr informativer Bericht.
    3.6 Hedemorahna, 0.0.6 Dorking, 0.1 Araucana-Marans, 0.1.7 Marans, 0.1 Silverudds bl, 0.1 Mooshuhn, 0.1 Mixhenne, 1.0.6 Sundheimer, 3.4 Bresse Gauloise, 0.1 Berger des Pyrnes, 1.0 Rauhaardackel, 0.0.2 Steppenschildkrten

  4. #4
    Hhnergott (Avatar) Avatar von Jorg
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Im hohen Norden
    PLZ
    25...
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beitrge
    1.675
    Hier ein weiterer Ansatz aus Israel: Link
    Beste Gre in die Runde, Jorg

    "Eier, wir brauchen Eier!" (Oliver Kahn)

  5. #5
    Kmpfer-Fan Avatar von Sorteng
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beitrge
    4.444
    Ich hab so lange es ging versucht keiner Eier ohne Kkentten zu kaufen. Ich finde es einen fatalen Ansatz den Wert eines Lebens irgendwie mit seiner Dauer zu verknpfen. Die nun genannten Probleme waren vorprogrammiert.
    Und die Aufzucht der Bruderhhne zerstrt nicht nur die Wirtschaftlichkeit sondern verschlechtert durch seine Unwirtschaftlichkeit auch die CO2 Bilanz von Geflgelfleisch, die eben durch die Effizienz der Masthhnchen die beste in der Fleischproduktion war.

  6. #6
    EI-genartig :) Avatar von Nicolina
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Regenbogenbutterblmchenland
    PLZ
    25
    Beitrge
    16.763
    Zitat Zitat von Sorteng Beitrag anzeigen
    Ich hab so lange es ging versucht keiner Eier ohne Kkentten zu kaufen. Ich finde es einen fatalen Ansatz den Wert eines Lebens irgendwie mit seiner Dauer zu verknpfen. Die nun genannten Probleme waren vorprogrammiert.
    Und die Aufzucht der Bruderhhne zerstrt nicht nur die Wirtschaftlichkeit sondern verschlechtert durch seine Unwirtschaftlichkeit auch die CO2 Bilanz von Geflgelfleisch, die eben durch die Effizienz der Masthhnchen die beste in der Fleischproduktion war.
    Sorry, Sorteng, aber der Wert eines Lebens ist durchaus mit seiner Dauer zu verknpfen - sofern diese Lebenszeit "lebenswert" war.
    Die getteten Kken hatten keine Lebenszeit, sondern nur den Kampf durch das Ei in das Leben, das ihnen dann gleich wieder genommen wurde.
    Die CO2 Bilanz von Hhnerfleisch ist nicht gut - daran ndert auch die Aufzucht von Bruderhhnen nichts relevant.
    https://www.foodforum-magazin.de/foo...%88gelfleisch/
    und auch nicht die beste: Das wre Schweinefleisch https://de.statista.com/infografik/2...schproduktion/
    die Herstellungs- und Haltungsbedingungen, die dieses ermglichen, mchte ich gar nicht weiter thematisieren ...
    Liebe Gre Nic und die bunten Huschelhhner

    "#Birds arent real."
    PEACE

  7. #7
    Avatar von Mary :-)
    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beitrge
    1.048
    Das mit den Fleischexporten nach Afrika sieht mir nach einem berangebot an Geflgelfleisch aus... Fleisch von Suppenhhnern, das hier nicht gekauft wird... Da sollten wir mal die Masthhnchenindustrie drosseln, damit das Fleisch teurer wird und die Leute die dann gnstigeren Suppenhhner wieder kaufen...
    Ich habe lange kein Suppenhuhn mehr in der Truhe beim Discounter gesehen, das kann aber auch daran liegen, dass wir eine gewisse Selbstversorgung mit Fleisch haben und ich es deswegen bersehen habe. Vor 10 Jahren hab ich sowas durchaus mal gekauft.

  8. #8
    Avatar von Mary :-)
    Registriert seit
    27.01.2016
    Ort
    Bergisches Land
    Land
    NRW
    Beitrge
    1.048
    Die beiden Quellen widersprechen einander bzgl der CO2-Bilanz von Huhn und Schwein, aber es liegt beides nahe beieinander.

    Das mit der Lebenslnge sehe ich so: Wenn ich fr die Entstehung von Leben (mit) verantwortlich bin, dann habe ich auch dafr zu sorgen, dass dieses Leben lebenswert und gut gelebt werden kann.

  9. #9

    Registriert seit
    21.02.2014
    Beitrge
    4.646
    Die Bruderhahnaufzucht wird sich kaum durchsetzen knnen weil eben zu viele.
    Die Kcken werden jetzt halt ins benachbarte Ausland gebracht und dort gettet (wer den Transport berlebt ).
    Und kommen dann wieder nach D zurck als Futter fr Zoos ...natrlich dann um etliches teurer.
    Toll gelst ! (Ironie aus )

  10. #10
    Hhnergott (Avatar) Avatar von Jorg
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Im hohen Norden
    PLZ
    25...
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beitrge
    1.675
    Zitat Zitat von Mary :-) Beitrag anzeigen
    ...Ich habe lange kein Suppenhuhn mehr in der Truhe beim Discounter gesehen, ...
    Stimmt. Jetzt wo Du es sagst.
    Liegt aber wohl eher mit einem Wandel der Gesellschaft zusammen, so ein ganzes Tier ist bh ...?
    Beste Gre in die Runde, Jorg

    "Eier, wir brauchen Eier!" (Oliver Kahn)

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

hnliche Themen

  1. Wege gegen das Kkentten - Sendung "unser Land"
    Von sil im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2021, 19:33
  2. OT aus "Woran erkenne ich Hybriden?"- Thema Kkentten beim Hobbyzchter
    Von hein im Forum Fragen zu Mixen und Wirtschaftsgeflgel
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.09.2019, 12:19
  3. Legennot, aber speziell und nicht zu lsen?
    Von DennisHH im Forum Krankheiten: Unklare Flle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2019, 07:09
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 18:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •