Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wärmelampe in Außen-Voliere?

  1. #1

    Registriert seit
    18.11.2020
    PLZ
    31***
    Beiträge
    318

    Wärmelampe in Außen-Voliere?

    Hallo,

    hat jemand von euch eine Wärmelampe in der Außen-Voliere? Macht das Sinn?

    Ich überlege, ob ich den Mädels nun einen Dunkelstrahler anbieten, nachdem wir endlich Strom in der Voliere haben. Die Fassung und das Leuchtmittel müssten trotzdem geschützt sein vor Feuchtigkeit.
    1.8 bunte Mischung aus Serama-Hahn, Grün- und Olivlegern, Seidi-Mixen und Lohfrauen

  2. #2

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    866
    In der Voliere macht das nicht wirklich Sinn. Ich gehe davon aus, dass der Stall zu klein für einen Strahler ist?

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.846
    Das halte ich für Energieverschwendung und wenig nutzbringend.
    Hat dein Stall nicht höhere Temps als draußen?
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  4. #4

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    846
    Unsere Damen leben in einer offenen Voliere ohne Stall und Heizung. Erfroren oder erkältet ist uns noch keine. Sie haben nur eine Zugluft freie Schlafecke, dort wird im. Winter etwas mehr gekuschelt.
    Spar dir das Geld und schone die Umwelt.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  5. #5

    Registriert seit
    25.06.2018
    Beiträge
    66
    IMG_6437.jpeg

    Wir haben eine "Außenvoliere" Allerdings haben wir im Winter ringsherum Plexiglaseinsätze, so dass nur noch sehr wenig offen ist. Wir haben eine Rotlichtlampe für Notfälle, wie Mauser oder Krankheit, bei Außentemperaturen zwischen 2 Grad und Minusgraden zur Verfügung gestellt. Die Rotlichtlampe wird gerade jetzt von den beiden "nackeligen" Damen sehr dankend angenommen. Sie haben, wie auf dem Bild erkennbar, das schon genutzt, als es losging mit der Mauser sie aber noch Federn hatten. Im Stall haben wir über den Sitzstangen eine Schwarzlichtlampe (Wärmelampe), die bei weniger als 5 Grad anspringt und auf 5 Grad hochheizt. Allerdings ist unser Schlafstall sehr klein. Sicher würde alles auch ohne gehen, aber wenn man ihnen doch was Gutes kann... warum nicht

  6. #6
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    1.322
    Ich denke, es kommt ja auch drauf an wie alt die Hühnchen sind und ob sie schon mal einen Winter erlebt haben.
    Ich hatte für meine Kunstbrut-Küken (damals 3 Wochen alt) in ihre Holzkiste (umfunktionierte Hundehütte, vorne offen nur nachts Gitter vorgehängt), die aber in einer offenen Voliere steht, eine Rotlichtlampe gehängt.
    Wenn Deine Hühner in der offenen Voliere schlafen, würde ich eine geschützte Ecke abtrennen, mit Sperrholz, Pappe, Folie, Plexi oder was auch immer und wenn unbedingt nötig dann dort die Lampe aufhängen.
    Aber ich denke auch, das ist nur bei sehr jungen, kranken oder stark mausergeschädigten Tieren nötig.
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  7. #7

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    846
    Wir hatten im Dezember in unserer Voliere 4 Wochen alte Küken ohne Glucke groß gezogen. Ohne Probleme.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  8. #8
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.899
    Das macht sicher bei Durchschnittstemperaturen von -30 Grad Celsius Sinn. Ist es bei euch so kalt?
    Ansonsten ist es vermutlich wirklich reine Energieverschwendung. Wenn die Hühner einen trockenen, windgeschützten Platz haben, dann brauchen sie keine zusätzliche Wärmequelle an der frischen Luft.
    Zur Not können sie sich in ihren Stall zurückziehen und warten dort auf der Stange das kalte Wetter ab.

  9. #9

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    866
    Reden wir hier denn nun von einer Voliere mit an/eingeschlossenem Stall, oder von einem Offenstall?

  10. #10

    Registriert seit
    18.11.2020
    PLZ
    31***
    Beiträge
    318
    Themenstarter
    Der Stall steht von außen an der Voliere, es ist kein Offenstall.

    Aber danke für eure Rückmeldungen, ich werde von einer Wärmelampe absehen
    1.8 bunte Mischung aus Serama-Hahn, Grün- und Olivlegern, Seidi-Mixen und Lohfrauen

Ähnliche Themen

  1. Eier von außen blutverschmiert!
    Von Jareda im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.08.2016, 14:17
  2. Ei mit Eigelb außen rum?
    Von Claudia1982 im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.05.2016, 00:06
  3. Tränkenwärmer für außen??
    Von bineohneie im Forum Innenausbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 14:42
  4. Holzlasur außen für Innenraum ?
    Von dehöhner im Forum Innenausbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.07.2006, 08:55
  5. Legenest außen am Haus
    Von dehöhner im Forum Innenausbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 16:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •