Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Bio Legemehl, Erfahrungen. Soja, Erbsen, Ackerbohnen?

  1. #1

    Registriert seit
    01.02.2021
    PLZ
    22848
    Beiträge
    600

    Bio Legemehl, Erfahrungen. Soja, Erbsen, Ackerbohnen?

    Ich überlege, das Legemehl zu wechseln, und wüsste gerne, welche Legemehle (oder Pellets) aus Bio-Anbau ihr empfehlt, mit welchen ihr gute Erfahrungen gemacht habt.

    Im AWF-Faden wurde mir (u.a. wegen der darin enthaltenen pflanzlichen Östrogene) von Soja abgeraten, und ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Deswegen würde mich auch interessieren, was aus eurer Sicht für/gegen Soja spricht.
    Und was ihr von Erbsen und Ackerbohnen als Futterbestandteil haltet.

  2. #2
    Avatar von flugfisch
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Dortmund
    PLZ
    44
    Land
    NRW
    Beiträge
    2.266
    Meine bekommen das Bio AF Legemehl von fubio.
    Allerdings gibt es bei mir Auswahlfutter. Also noch SBK und Hirse.
    Die feinen Bestandteile vom fubio bleiben gerne übrig, wird dann mit Joghurt und Wasser und Haferflocken verrührt.
    Ich überlege mal das Bio Legemehl von Mifuma auszuprobieren, ob es gröber ist.


    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
    1,1 Zwergmalaien porzellanfarbig 1,6 Zwerghühner 8 RdH`s
    Liebe Grüße von Sabine
    Die Pflicht ruft! "Sag ihr, ich ruf zurück."

  3. #3

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    844
    Zitat Zitat von flugfisch Beitrag anzeigen
    Meine bekommen das Bio AF Legemehl von fubio.
    Allerdings gibt es bei mir Auswahlfutter. Also noch SBK und Hirse.
    Die feinen Bestandteile vom fubio bleiben gerne übrig, wird dann mit Joghurt und Wasser und Haferflocken verrührt.
    Ich überlege mal das Bio Legemehl von Mifuma auszuprobieren, ob es gröber ist.


    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
    Von hier Futter zu empfehlen macht keinen Sinn, aber wir sind von groben Legemehl auf feines Legemehl umgestiegen. Da haben die Mädels kaum Chancen zu selektieren und sie sind länger mit fressen beschäftigt. Je grober desto mehr kann selektiert werden und die Ranghöchsten fressen die ganzen leckeren Sachen.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  4. #4
    Avatar von flugfisch
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Dortmund
    PLZ
    44
    Land
    NRW
    Beiträge
    2.266
    Da ich Auswahlfutter anbiete, kommen alle an die leckeren Sachen, immer.

    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
    1,1 Zwergmalaien porzellanfarbig 1,6 Zwerghühner 8 RdH`s
    Liebe Grüße von Sabine
    Die Pflicht ruft! "Sag ihr, ich ruf zurück."

  5. #5

    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    4.247
    Ich füttere

    https://www.eierschachteln.de/hanfpellets

    und
    https://stadtmühle-waldenbuch.de/sho...comment-553956

    Das Legemehl angefeuchtet "zum Frühstück" soviel (oder wenig) wie sie in kurzer Zeit verspeisen,
    damit keine Mitesser angelockt werden.
    Die Pellets sind dauerhaft im Futterautomaten mit Trittklappe erreichbar.
    liebe Grüße,
    Anke, Hahn Sam und allerhand alle möglichen Hühnermädels

  6. #6

    Registriert seit
    01.02.2021
    PLZ
    22848
    Beiträge
    600
    Themenstarter
    Danke für eure Tipps!

Ähnliche Themen

  1. Ackerbohnen
    Von renardo-leon im Forum Hauptfutter
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2017, 15:06
  2. Ackerbohnen
    Von renardo-leon im Forum Hauptfutter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2017, 17:48
  3. Gutes Soja, schlechtes Soja - ZDF 20.10.2013 ab 14:45 Uhr
    Von wiesenpieps im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 14:23
  4. Grüne Erbsen ins Legemehl?
    Von Michael2807 im Forum Hauptfutter
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 23:07
  5. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.01.2013, 19:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •