Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Huhn hat kleine Verletzung an der Zehe

  1. #1

    Registriert seit
    06.01.2021
    Ort
    BW
    PLZ
    72xxx
    Beiträge
    53

    Huhn hat kleine Verletzung an der Zehe

    Hallo zusammen,

    ich hatte vorhin gesehen, dass eines meiner Hühner leicht an einer der Zehen geblutet hat. Unten, an der Stelle die Erdkontakt hat. Ich vermute, dass sie auf einen Nagel, welchen ich übersehen hatte und ca. 0,5-1cm aus einem Brett rausgeschaut hat, verletzt hat ( ich dachte ich hätte alle entfernt).

    Da das Huhn nicht handzahm ist, habe ich es vorhin erst einmal gelassen. Nun ist für mich die Frage, Huhn heute Nacht aus dem Stall holen, Füße waschen und separat setzen auf Küchenpapier bis es verheilt ist, oder erst einmal lassen?

    Es hat nicht stark geblutet, ich denke es ist eher eine kleine Wunde. Aber trotzdem hat es immer Bodenkontakt, wenn das Huhn läuft oder steht.
    1,4 Sundheimer, 0,3 Orpington

  2. #2
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    Ort
    Im Haus neben dem Hühnerstall
    PLZ
    8665
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.942
    Kannst nicht ein wenig verbinden?Vorher waschen und desinfizieren und abends immer nachschauen.Aus der Gruppe raus nehmen bedeutet nur Stress wenn ihr sonst nix fehlt.Humpelt sier denn?

  3. #3

    Registriert seit
    06.01.2021
    Ort
    BW
    PLZ
    72xxx
    Beiträge
    53
    Themenstarter
    Das wäre auch eine Möglichkeit.

    Humpeln überhaupt nicht, ich vermute das ist vergleichbar mit einem Kratzer. Sie war eher mal auf dem verletzten Bein gestanden, während sie gedöst hatte. Das gesunde Bein in der Luft entlastet.

    Das einzige, wo ich mir Gedanken mache ist das entzünden, wenn sie ständig damit im Dreck läuft. Ansonsten bei einer anderen Stelle hätte ich vermutlich nichts gemacht.

    Ich habe auch noch nie ein Hühnerfuß verbunden, daher werde ich mal im Forum suchen, ob ich eine Anleitung finde, worauf ich achten muss.
    1,4 Sundheimer, 0,3 Orpington

  4. #4
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    18.960
    Waschen, desinfizieren und Blau- oder Silberspray drauf - fertig. Bei Verbänden ist das immer so eine Sache. Ist er zu locker, hält er nicht lange und ist er zu fest, besteht die Gefahr, die Durchblutung zu beeinträchtigen.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,4 Legewachtel, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  5. #5
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    14.020
    Ich glaub ich hätte da gar nichts gemacht, Hühner scheinen da wg. Entzündungen nicht empfindlich zu sein. Falls Du aber Probleme mit Fußballenabszessen haben solltest, solche Bakterien können auch in solche Wunden eindringen, dann ist das was anderes, dann könnte ein "Bumbletoe" entstehen.
    Grünlegemixe 2,12; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  6. #6

    Registriert seit
    06.01.2021
    Ort
    BW
    PLZ
    72xxx
    Beiträge
    53
    Themenstarter
    Da ich die Hühner noch nicht so lange habe, ist das bisher meine erste Verletzung. Bisher hatte ich deswegen auch keine Fußballenabzesse o.ä.

    Wäre ich nicht zufällig neben dem Huhn gestanden und habe die frischen Blutspuren gesehen, wäre es mir auf jedenfall nicht aufgefallen.

    In diesem Falle werde ich einfach Desinfizieren und dann Aluspray drauf. Hat den Vorteil, dass ich das Huhn auch wiedererkenne (habe vier sehr ähnliche die ich nicht außeinander halten kann) und dann entsprechend auch besser beobachten kann.

    Vielen Dank!
    1,4 Sundheimer, 0,3 Orpington

  7. #7
    Avatar von Irmgard2018
    Registriert seit
    04.05.2017
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Land
    D
    Beiträge
    688
    Würd ich auch machen, ja - abends vor allem, denn wenn Du es auf die Stange setzt über Nacht, geht die Wunde zu, ohne daß das Huhn den Fuß wieder auf irgendeinen Schmutz setzt....
    LG, Sylvia
    mit 2,0 DJT, 0,1 ZwPudel, 1,1 Sittich, 2,4 ZwAraucana, 0,2 ZwReichshuhn gsc, 0,1 ZwWelsumer, 0,1 ZwRhodeländer und 5,4 ZwBreda

Ähnliche Themen

  1. Zehe vom Huhn abgebogen
    Von F-Hühner im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2021, 09:47
  2. Küken hat kleine Verletzung, was tun?
    Von Purzelstern im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.07.2016, 11:45
  3. Huhn Humpelt, Zehe geschwollen
    Von LJB im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 17.06.2013, 18:27
  4. kleine blutige Verletzung am Zeh :(
    Von Trudi70 im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 17:54
  5. Verkrümmte Zehe bei neuem Huhn
    Von Gina2 im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 23:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •