Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Futterautomat durch Einstreu unbrauchbar?

  1. #1

    Registriert seit
    12.09.2020
    Beiträge
    5

    Futterautomat durch Einstreu unbrauchbar?

    Hallo Hühner-Liebhaber,
    ich habe mir aufgrund von Futterdieben (Ratten) einen Futterautomaten Feed o matic gekauft. Eigentlich praktisch, die Hühner haben sich mit einem Stein auf der Trittplatte schnell daran gewöhnt.
    Aber leider haben die Damen momentan einen an der Waffel. Die scharren im Stall so viel Einstreu hin und her, dass die ganze Fläche unter dem Trittbrett voller Einstreu liegt und damit das Trittbrett nicht mehr runter geht. Dadurch sind die jeden Tag immer voll ausgehungert und wir haben mit einem X Kilo „Automat“ plötzlich mehr Arbeit, als mit dem vorherigen Standard-Behälter.
    Ein Foto von einem Plastikkorb darunter habe ich hier im Forum gesehen, wohl gedacht um herunterfallendes Futter zu retten. Habe leider so einen Korb gerade nicht hier.

    Hat jemand eine andere Idee? Wie löst ihr dieses Problem? Selbst aufhängen macht ja kaum Sinn. Irgendwann ist es zu hoch und alles „niedrige“ wird ja wieder von Einstreu unterbuddelt.
    Hoffe ihr versteht mein Anliegen 😄

    LG
    Philipp

  2. #2
    Avatar von Orpington/Maran
    Registriert seit
    07.06.2012
    PLZ
    1xxxx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    6.692
    Auf eine erhöhte Platte stellen
    0,1 Schijndelaar 0,1 Augsburgerhuhn Mix 0,1 Zwerg Brahma 0,1 Deutsche Langschan/Bresse 0,1 Javaneser Zwerg/Araucana 0,7 Isbar 0,4 Lavender Araucana, 0,1 Marans/Cream Legbar Mix 0,1 Sussex/Marans Mix

  3. #3

    Registriert seit
    27.01.2020
    Ort
    Ostalbkreis
    PLZ
    734..
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    105
    Ich habe den Feed o matic seit fast 2 Jahren im Einsatz.
    Er steht in einem kleinen selbst gebastelten Futterhäuschen im Auslauf auf ein paar Pflastersteinen. Er funktioniert klaglos, weder Vögel noch Mäuse kommen an das Futter ran.
    LG Stefan
    1.0 unbekannter Mix 0.1 Appenzeller Spitzhaube 0.1 Schwarze Bovan 0.1 Grünlegermix 0.1 Australorp 1.0 schwarze Katze und viele viele Bienen

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.827
    Genau, erhöht aufstellen, zur Not mit "Treppchen".
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  5. #5

    Registriert seit
    12.09.2020
    Beiträge
    5
    Themenstarter
    Danke für die schnellen Nachrichten. Ja im Auslauf geht natürlich auch. Hatte aber immer das Futter im Haus. Raus stellen? 🤔
    Gut, das könnte ich auch machen. Oder eben höher. Ja, werd mal darüber nachdenken.

  6. #6

    Registriert seit
    27.01.2020
    Ort
    Ostalbkreis
    PLZ
    734..
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    105
    Zitat Zitat von pmeyer79 Beitrag anzeigen
    Raus stellen? ��
    Gut, das könnte ich auch machen. Oder eben höher. Ja, werd mal darüber nachdenken.
    Durch das Füttern und Tränken im Freien habe ich viel weniger Mist im Stall.
    Meine Hühner halten sich tagsüber fast immer im Auslauf auf. Sie sind fast nur zur Eiablage und zum Schlafen im Stall, so dass der Kot fast ausschließlich unter der Sitzstange auf dem Kotbrett liegt und somit das tägliche Misten zur Minutensache wird.
    Geändert von bobbykatze (21.11.2021 um 19:49 Uhr)
    LG Stefan
    1.0 unbekannter Mix 0.1 Appenzeller Spitzhaube 0.1 Schwarze Bovan 0.1 Grünlegermix 0.1 Australorp 1.0 schwarze Katze und viele viele Bienen

  7. #7
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    9.031
    Mit draußen füttern lockt man Wildvögel und Nager an. Auch wenn die Klappe durch die kleinen Tierchen nicht auf geht, die Hühner bröseln doch immer auch etwas daneben. Und gegen Regen schützen müßte man dann auch. Ich füttere draußen wenn überhaupt dann nur Sachen, die in ein paar Minuten restlos aufgefressen werden.

    Ich würde den Futterautomat im Stall erhöht hinstellen, z.B. auf einen niedrigen Tisch. So hoch, daß die Hühner darunter herumlaufen und scharren können. Dadurch geht kein Scharrraum verloren und es sammelt sich kein Schamott unter dem Tisch.

  8. #8

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    3.628
    Bei mir ist seit längerem im Stall nur ein kleiner Wandtrog mit Körnerfutter, das als Notration gedacht ist. Ansonsten füttere ich in zwei Trögen in der überdachten Voliere. Wasser steht dort auch, ebenso im Auslauf. Abends wenn die Hühner im Stall sind, kommt über Nacht das Futter aus der Voliere.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  9. #9

    Registriert seit
    17.03.2020
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    53
    Mein Automat steht seit längerem auf einem alten tiefen Backblech mit Gitter drüber. Futter wird rattensicher aufgefangen und Streu auch. Mach ich 1 mal die Woche leer.
    Screenshot_20211122-121535_Gallery.jpg
    Screenshot_20211122-121527_Gallery.jpg
    Geändert von Tackerin (22.11.2021 um 12:20 Uhr) Grund: Typo

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.2018, 19:38
  2. Bruteier unbrauchbar machen
    Von majorlo im Forum Das Brutei
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 17.02.2016, 17:47
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 21:36
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 16:43
  5. Futterautomat
    Von 0815bub im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 17:35

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •