Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 72

Thema: Baut ihr selber Futter für die Hühner an?

  1. #51
    Avatar von Weißnase
    Registriert seit
    06.03.2021
    Beiträge
    859
    Zitat Zitat von Quarkkuchen Beitrag anzeigen
    Ich mache das ja im Rahmen der Schnellbegrünung / Bodenverbesserung regelmäßig und unambitioniert, der "Anbau" vom Mai-Bild wurde inzwischen von den Hühnern und anderen Vögeln schon zum großen Teil abgeknuspert, die mögen ihn am liebsten halbreif. Je nach Sorte lösen sich die Körner aber nicht unbeding ganz leicht von den Ähren und haben auch (kurze aber evt. unangenehme) Grannen, weshalb es mir lieber ist, wenn sie "gegen Widerstand" ernten, also direkt von der stehenden Pflanze oder von einem befestigten Bündel, damit nicht doch versehentlich längere Teile in den Schlund geraten.
    Ich hab nachgeaschaut, weil ich es noch so im Hinterkopf hatte . Winterweizen ist ja auch Gründüngung. Werd ich dann auch mal versuchen (die Erdbeeren sind durch...) und mal sehn, was da so im Mai steht und wer wann was davon wegknuspert...

  2. #52
    Avatar von Quarkkuchen
    Registriert seit
    01.01.2022
    Beiträge
    446
    Zitat Zitat von maethy Beitrag anzeigen
    @Quarkkuchen: Weizenähren haben keine Grannen. Du meinst evtl. Roggen, Gerste oder Triticale. Die Spreu des Weizens macht ihnen nix. Selbst bei losen Weizenähren haben die Hühner schnell ihre Schnabeltechnik soweit entwickelt und perfektioniert, dass sie die etwas fester sitzenden Körner dort herauspuhlen können.
    Maethy, ich kann Dir leider nicht sagen, welche WEIZENsorte genau mir da untergekommen ist (direkt von einem Biolandhof), aber: https://landsorten.de/sorten/weizen/

  3. #53
    Avatar von Quarkkuchen
    Registriert seit
    01.01.2022
    Beiträge
    446
    Und so kann ich Dich und andere Interessierte gleich weiter bombardieren:

    "Grannenweizen ist unangenehm für die Wildschweine beim Fressen und daher meiden sie Grannenweizen meist komplett."

    z.B. Sorte Ambello:
    https://www.hauptsaaten.de/fileadmin...tt_Ambello.pdf

    https://www.familieritter-biolandhof.de/ackerbau/
    (Bild unten)

    https://www.tagblatt-anzeiger.de/Nac...en-382820.html
    "Der Grannenweizen kommt mit Trockenheit besser zurecht als andere Sorten. Zudem wird er früher reif und entzerrt die Ernte."

    https://www.pfluglos.de/nachrichten/...-grannenweizen

  4. #54
    Avatar von Quarkkuchen
    Registriert seit
    01.01.2022
    Beiträge
    446
    Bartweizen fürs Barthuhn!

    siehe bei: 16min50s
    https://www.arte.tv/de/videos/104396...-brotrebellen/

    19min: "Ackerbohne und Weizen, das ist fast eine Liebesbeziehung" (hier spricht natürlich ein Franzose)

  5. #55

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    1.038
    Danke für die Idee mit dem Weizen.
    Daran haben wir schon lange gedacht, der Gedanke ihn zur Beschäftigung zu füttern fehlte uns noch. Auf dem Grundstück hat sich mit der Zeit allerdings sehr viel wilder Mohn breit gemacht. Kann ich den an die Hühner verfüttern? Wenn ja in welcher Menge?
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  6. #56

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    994
    Zitat Zitat von Quarkkuchen Beitrag anzeigen
    Maethy, ich kann Dir leider nicht sagen, welche WEIZENsorte genau mir da untergekommen ist (direkt von einem Biolandhof), aber: https://landsorten.de/sorten/weizen/
    Danke für den Link mit den div. u.a. begrannten Weizensorten. Dass es auch Sorten mit Grannen gibt war mir bislang nicht bekannt. Ich kenne nur die heimisch und regional angebauten Sorten und die Sorten, die man im Vorbeigehen und -fahren so auf den Feldern sieht und da ist mir bisher noch keine Weizensorte mit Grannen aufgefallen.
    Tacheles Konversation kann zu Selbsterkenntnis führen

  7. #57
    Cowgirl Avatar von Rohana
    Registriert seit
    13.04.2017
    Ort
    Oberpfalz
    PLZ
    93
    Beiträge
    3.859
    Doch, gibt's schon. Ist in D nicht so wahnsinnig weit verbreitet - vermutlich erkennen ihn die meisten Leute auch nicht

  8. #58

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    994
    Auch zum Thema passend:
    Habe über den normalen Haushaltsbedarf hinausgehend mit für die Hühner (und Kükenaufzucht) Schnittlauch in Büscheln (insgesamt 41 Büschel) gepflanzt, so dass für die Hühner täglich ein Büschel abgeerntet und kleingeschnitten mit ins Feuchtfutter vermengt wird. Wenn nach einer halben Stunde der Fütterung auch noch Reste im Trog vorhanden sind, so ist vom Schnittlauch jedoch nix mehr zu sehen. Bei dem schnellen Nachwachsen des Schnittlauchs werde ich die nächsten Tage mal einiges abschneiden und für den Winter einfrieren.



    Tacheles Konversation kann zu Selbsterkenntnis führen

  9. #59
    Avatar von Weißnase
    Registriert seit
    06.03.2021
    Beiträge
    859
    Wow!

  10. #60
    Avatar von Quarkkuchen
    Registriert seit
    01.01.2022
    Beiträge
    446
    Maethy geht die Sache konsequent an, das gefällt mir. Die Grünkohl- und Markstammkohlanbauer habe ich in den letzten Wintern immer beneidet, inzwischen haben wir dauerhaften "Baumkohl" (Brassica oleracea var. ramosa) stehen, der schon blattweise "Ertrag abwirft", und von den Hühnern gern gefressen wird. Der wird hoch genug, daß er auch im Auslauf stehen kann. S.u.a. hier bei 4min53s: https://www.youtube.com/watch?v=m7j9I2ZJuoc

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Futter selber mischen
    Von danchen im Forum Hauptfutter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.03.2015, 11:22
  2. Futter selber anbauen?
    Von Gänsehalter im Forum Hauptfutter
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 14:28
  3. Futter selber mischen
    Von rapior im Forum Hauptfutter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 18:33
  4. Futter selber mischen??
    Von laufente im Forum Hauptfutter
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 22:45
  5. futter selber mischen
    Von masterjonas im Forum Hauptfutter
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 17:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •