Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Baut ihr selber Futter für die Hühner an?

  1. #1

    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Bergisches Land
    PLZ
    427**
    Beiträge
    723

    Baut ihr selber Futter für die Hühner an?

    Huhu zusammen,

    Ich habe dieses Jahr in meiner Schmetterlingswiesenmischung eine Futterkohlart gehabt, von der ich jetzt regelmäßig Blätter ernte, um sie den Hühnern zu verfüttern. Mein Auslauf gibt jetzt kein Grün mehr her, da ist das super. Nächstes Jahr möchte ich gezielter Wintergrün in größerer Menge für die Hühner anbauen. Macht das von Euch jemand? Welche Pflanze/Pflanzen würdet ihr empfehlen?

    Bin gespannt auf Eure Antworten.
    Liebe Grüße

    Jassi

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.862
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  3. #3
    Grottenolm Avatar von Mietze
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    3.086
    Ich schneide im Sommer Brennesseln, bündle und trockne sie für den Winter, die Hühner lieben sie. Und ich lasse viele Zucchini groß werden, die halten den ganzen Winter durch und werden auch sehr gerne genommen.
    Liebe Grüße Mietze

    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Orpi/Blumenhahn

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.862
    Ich halte es da lieber mit gekeimtem Weizen o.a. Getreide statt wasserreicher, in meinen Augen nicht wertvoller, Zucchini im Winter.
    Das Brennesselthema gibt es hier so oft... die gebe ich in getrockneter Form auch.
    Ansonsten enthält mein (Fertig) Futter alles was Hühner im Winter, während der kürzeren Zeit der Futteraufnahme brauchen.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  5. #5

    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Bergisches Land
    PLZ
    427**
    Beiträge
    723
    Themenstarter


    Das ist so lange her, da hab ich mich von dem Gefühl trügen lassen, wir hätten das Thema noch nicht gehabt...danke für's ausgraben!
    Liebe Grüße

    Jassi

  6. #6

    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Bergisches Land
    PLZ
    427**
    Beiträge
    723
    Themenstarter
    Getreide keimen sollten ich vielleicht auch mal versuchen. Wäre eine schöne Ergänzung zu Kohl.

    Brennesseln wäre auch gut, ich bin nur dieses Jahr nicht zum sammeln gekommen...hab ich aber für nächstes Jahr auch geplant.
    Liebe Grüße

    Jassi

  7. #7

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    817
    Äpfel sammeln und kühl lagern. Die kommen wintertags gut an und ernährungsphysiologisch wertvoll.


  8. #8
    Avatar von 2Rosen
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    31
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    3.256
    Kürbisse.
    Hier hatten sich dieses Frühjahr und im Sommer Kürbisse auf dem Misthaufen am Feldrand entwickelt.
    Die Samenkerne hatte ich letzten Herbst dort beim Misten als Bioabfall mit ausgeschüttet.
    Jetzt ein Dutzend Kürbisse eingelagert, einige schon verbraucht.
    Die Hühner bekommen halbierte und in Ringe geschnittene ohne Kerne und picken sie nach und nach aus.
    Ordentliche Mengen an Beta-Carotin, Vit-A, Magnesium, Calzium, Kalium ...
    Gerade jetzt zur Mauserzeit gutes Powerfood.

  9. #9

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.862
    Zitat Zitat von maethy Beitrag anzeigen
    Äpfel sammeln und kühl lagern. Die kommen wintertags gut an und ernährungsphysiologisch wertvoll.

    Na cairdean, dann pflanz mal noch schnell Apfelbäume die dann so einer Überschuss hergeben den man nicht selbst verwerten will oder kann.

    @2rosen -warum ohne Kerne? Nutzt du die selbst? Ich geb hier die Kürbiskerne von gekauften Kürbissen im Herbst /Winter immer grobgehackt den Hühnern.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  10. #10
    Avatar von 2Rosen
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    31
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    3.256
    Obwohl auch gesund soll da ein recht hoher Eisengehalt drin sein.
    Und so wie ich meine Obertucken hier kenne werden sich dann die Ranghöchsten den Kropf mit den Dingern vollschlagen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Futter selber mischen
    Von danchen im Forum Hauptfutter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.03.2015, 11:22
  2. Futter selber anbauen?
    Von Gänsehalter im Forum Hauptfutter
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 14:28
  3. Futter selber mischen
    Von rapior im Forum Hauptfutter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 18:33
  4. Futter selber mischen??
    Von laufente im Forum Hauptfutter
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 22:45
  5. futter selber mischen
    Von masterjonas im Forum Hauptfutter
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 17:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •