Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hühner gehen nachts nicht in den Stall

  1. #1
    Avatar von Knallerbse
    Registriert seit
    17.06.2019
    Land
    D
    Beiträge
    1.170

    Hühner gehen nachts nicht in den Stall

    Ich mache mir zur Zeit etwas Sorgen um meine Hühnerschar. Die Nächte werden kälter und meine Hühner schlafen seit einiger Zeit nur noch draußen in der Voliere auf ihrer Sitzstange. Der Schlafstall steht in der Voliere und ist immer zugänglich. Dort haben sie die ersten zwei Jahre auch immer geschlafen. Erst als unsere beiden Orpington-Hennen eingezogen sind, die es bevorzugt haben draußen auf der Sitzstange zu übernachten, haben sich die restlichen Hennen angeschlossen und nun hockt die ganze Bande nachts draußen. Ich frage mich allerdings, ob ich das so akzeptieren soll oder ob das nicht sogar bei starkem Frost gefährlich werden kann, besonders für die zarte Araucana-Henne und die ebenfalls recht zierlichen Legehybriden.
    Was würdet ihr empfehlen? Sitzstangen draußen abmontieren, sodass sie dort nicht mehr schlafen können (wobei sie dann vermutlich wieder AUF dem Stalldach schlafen, das haben die Orpis in den ersten Tagen so gemacht, bevor sie schließlich die Sitzstange bevorzugten) oder sie einfach selbst entscheiden lassen....? Ist der Rest der Herde so gescheit, sich ggf. von den Orpington zu trennen und nachts in den Stall zu gehen, wenn es ihnen zu kalt wird oder bleiben sie auf Biegen und Brechen zusammen? Vielleicht hat da jemand ähnliche Probleme und Erfahrungen

    Gesendet von meinem HRY-LX1 mit Tapatalk

  2. #2

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    827
    Ist der Stall immer offen?
    Genug Platz für alle Hühner?
    Milben?
    Sitzstangen in Ordnung?
    Zugluft?

  3. #3

    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Bergisches Land
    PLZ
    427**
    Beiträge
    675
    Ist der Stall tiefer gelegen als die Sitzstangen in der Voliere?
    Liebe Grüße

    Jassi

  4. #4
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    *****
    Beiträge
    15.927
    Ich würde mir keine Sorgen machen, wenn die Voliere raubtiersicher ist, dann laß sie machen.

    Ich kopiere mal einen alten Beitrag von mir hier rein.

    Zitat Zitat von Lisa R. Beitrag anzeigen
    Ich muss meine Huhns abends in den Stall sperren, wir haben leider keine raubtiersichere Voliere. Ansonsten könnten sie sich aussuchen, wo sie schlafen wollen. Seit ich im Winter die Hühner meines Schwagers gesehen habe, mache ich mir da überhaupt keine Gedanken mehr.

    Mein Schwager wohnte in Alleinlage am Wald. Die Hühner hatten absoluten Freigang. Es gab 2 feste Hühnerställe und diverse Schuppen, Holzlager etc.pp. also viele Möglichkeiten unter einem Dach, in einer ruhigen geschützten Ecke ein Plätzchen zu finden.

    Und es gab "die vier Musketiere". 1 winziger Zwerghahn (Chef vom ganzen Laden), 1 braune Lohfrau, 2 große Mixhähne. Diese 4 gingen nie in den Stall - nie. Ihr Schlafplatz war das eiserne 1,50 m hohe Gartentor. Da saßen sie jeden Abend oben drauf. Bei jedem Wetter - ohne jeglichen Wind- und Wetterschutz, wie man in der Pfalz sagt: "auf der kalt nackisch".

    Der absolute Hammer war vor Jahren an Weihnachten. Hoher Schnee, wildes Schneetreiben und ein absolut eisiger Wind. Ich bin nachts aufgewacht und hab aus dem Fenster geschaut. ... Da saßen sie wie immer auf der Eisentür. Sie waren eingeschneit. Ich hab meinen Augen nicht getraut. Ich dachte, morgen früh sind sie erfroren.

    Aber am nächsten Morgen waren sie gesund und munter wieder unterwegs.

    Manche Hühner können offensichtlich ganz schön was ab, denn die Bande hatte etliche Jahre auf dem Buckel.
    Wenn sie die Möglichkeit haben in den wärmeren Stall zu gehen, dann werden sie das schon machen falls es ihnen draußen zu kalt wird. Sie sind ja nicht blöd.
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  5. #5
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    17.124
    Zitat Zitat von Lisa R. Beitrag anzeigen
    ..........
    Wenn sie die Möglichkeit haben in den wärmeren Stall zu gehen, dann werden sie das schon machen falls es ihnen draußen zu kalt wird. Sie sind ja nicht blöd.
    Da wäre ich mir nicht so sicher. Ich habe jahrelang Hühner gehabt, die hätten alle 3 Ställe zur Auswahl und was haben die gemacht - sie saßen noch bei 10 Grad minus draußen. (aktuell haben sich fast alle wieder an den Stall gewöhnt)


    Zitat Zitat von cairdean Beitrag anzeigen
    Ist der Stall tiefer gelegen als die Sitzstangen in der Voliere?
    Das könnte schon ein Grund sein
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  6. #6
    Avatar von Knallerbse
    Registriert seit
    17.06.2019
    Land
    D
    Beiträge
    1.170
    Themenstarter
    Zitat Zitat von cairdean Beitrag anzeigen
    Ist der Stall tiefer gelegen als die Sitzstangen in der Voliere?
    Ja, das ist er tatsächlich. Die Sitzstange ist quasi am Stalldach befestigt.

    Zitat Zitat von Krähbert Beitrag anzeigen
    Ist der Stall immer offen?
    Genug Platz für alle Hühner?
    Milben?
    Sitzstangen in Ordnung?
    Zugluft?
    Ja, der Stall ist offen und immer zugänglich. Allerdings mit einer Decke vorm Eingang verschlossen, sodass es im Winter keinen Durchzug gibt. Platz haben auch alle darin. Und auch die Sitzstangen sind in Ordnung. Wurden ja zwei Jahre lang problemlos angenommen. Milben haben wir keine.




    Gesendet von meinem HRY-LX1 mit Tapatalk
    Geändert von Knallerbse (26.10.2021 um 21:41 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Knallerbse
    Registriert seit
    17.06.2019
    Land
    D
    Beiträge
    1.170
    Themenstarter
    Danke @Lisa R. für deinen Erfahrungsbericht. Der macht mir Mut und ich muss mir zumindest nicht mehr so viele Sorgen um die Damen machen. Zuschneien können sie schon mal nicht, unsere Voliere ist überdacht

    Aber ich überlege noch, ob ich die Sitzstange nicht doch erstmal abmontiere, um zu sehen, ob das was ändert.

    Gesendet von meinem HRY-LX1 mit Tapatalk

  8. #8

    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Bergisches Land
    PLZ
    427**
    Beiträge
    675
    Die Orpies haben sich hühnertypisch die höchste Stelle zum Schlafen gesucht, das steckt in den Genen: hoch = sicher. Sie werden, wenn Du es nicht absperren kannst, vermutlich wieder auf das Stalldach ausweichen, wenn Du die Stangen entfernst.
    Solange die Voliere raubtiersicher ist und die Stange regen- und windgeschützt angebracht ist, hätte ich auch keine Sorge, wenn sie draußen schlafen.
    Liebe Grüße

    Jassi

  9. #9
    Avatar von Knallerbse
    Registriert seit
    17.06.2019
    Land
    D
    Beiträge
    1.170
    Themenstarter
    Zitat Zitat von cairdean Beitrag anzeigen
    Sie werden, wenn Du es nicht absperren kannst, vermutlich wieder auf das Stalldach ausweichen, wenn Du die Stangen entfernst.
    Da wirst du vermutlich recht haben!
    Dann lasse ich die Damen einfach selbst entscheiden. Unsere Voliere ist komplett überdacht und raubtiersicher, da der Stall ja auch immer offen ist. Von daher besteht schon mal keine Gefahr. Und um das Erfrieren brauche ich mir ja scheinbar auch keine Sorgen zu machen.
    Ich danke euch mal wieder für eure Einschätzung und Erfahrungen!



    Gesendet von meinem HRY-LX1 mit Tapatalk

  10. #10
    Avatar von Irmgard2018
    Registriert seit
    04.05.2017
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Land
    D
    Beiträge
    590
    Das Problem ist halt, wenn es ihnen nachts zu kalt wird, können sie eben nicht in den Stall: die sehen doch nachts nix..... Meine Araucana schlafen aber auch im Winter bei offenem Stallfenster, das sie auch nie gestört hat. Und ich denke mal, spätestens wenn eine Nacht richtig böse kalt war, dann würden sie nächsten Abend rechtzeitig in den Stall gehen, solange sie noch sehen können, wäre es ihnen tatsächlich zu kalt. Insofern, wenn Deine Voliere raubzeugsicher ist, laß sie einfach.....
    LG, Sylvia
    mit 2,0 DJT, 0,1 ZwPudel, 0,0 Kater mehr ;-(, 1,1 Sittich, 1,4,1 ZwAraucana, 0,2 ZwReichshuhn gsc, 0,1 ZwWelsumer, 0,1 ZwRhodeländer und 5,4 ZwBreda

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.2015, 18:40
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.12.2013, 18:33
  3. Hühner gehen nicht aus dem Stall
    Von projekttanten im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2013, 17:54
  4. Hühner gehen nachts nicht in den Stall
    Von SanLu197 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 11:07
  5. Hühner gehen nachts nicht ins Haus
    Von Dennis.Nessler im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 08:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •