Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Auslauf teilweise überdachen - reichen Boden-Einschlaghülsen oder Beton?

  1. #1

    Registriert seit
    18.11.2020
    PLZ
    31***
    Beiträge
    252

    Auslauf teilweise überdachen - reichen Boden-Einschlaghülsen oder Beton?

    Hallo

    Ich möchte gerne den hinteren Teil vom Dauer-Auslauf der Hühner überdachen, also alle x Meter einen 2m hohen Pfosten setzen, oben ein paar Querverbindungen und dann Wellblech bzw. dieses licht-durchlässige, gewellte Kunststoff-Kram oben drauf.

    Nun frag ich mich, ob es dafür auch reicht, entsprechend lange Einschlaghülsen zu verwenden oder ob wir die Teile bzw. das Fundament definitiv einbetonieren sollten?

    Ansonsten wäre es auch eine Möglichkeit, eine Kauf-Voliere in den Garten zu stellen, da aber der hintere Teil vom Auslauf bereits einen 2m hohen Maschendrahtzaun hat, würde ich den gerne mitbenutzen. Dadurch wäre der Auslauf an zwei Seiten bereits geschlossen und müsste bei Aufstellungspflicht nur an zwei Seiten geschlossen werden, was recht schnell durch Karabiner und Katzennetz möglich wäre.
    Liebe Grüße, Sina

  2. #2
    Avatar von Jensman
    Registriert seit
    17.05.2018
    Ort
    Delligsen
    PLZ
    31073
    Beiträge
    190
    Hallo Sina.
    Das Problem bei den Einschlaghülsen ist (mMn), dass man sie nie so genau eingeschlagen bekommt wie man gerne möchte. Und da Du eine relativ große Dachfläche bauen möchtest, würde ich sicherheitshalber betonieren. Das hat auch den Vorteil, dass Du alles anständig ausrichten kannst - und hinterher alles gerade stehen sollte.
    dieses dünne gewellte Kunststoff hält übrigens nicht wirklich lange... Nur mal so am Rande erwähnt
    YouTube : https://www.youtube.com/c/JensmanandtheHuhns

  3. #3
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Ganz weit weg
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.589
    https://www.huehner-info.de/forum/sh...7-Volierendach

    vielleicht hilft dir das... wir sind fast fertig
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  4. #4

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    3.532
    Eigentlich reichen entsprechend lange (70 cm) Einschlaghülsen, die habe ich auch genommen. Bei mir kommt allerdings nach ca. 20 - 30 cm Mutterboden, relativ fester Lehm.

    @Jensman, wenn man mit einer Eisenstange ein etwas konisches Loch vorschlägt, dann geht das mit den Hülsen recht gut. Und bei den Wellplatten gibt es auch stabilere (3 mm) aber die haben ihren Preis.
    Geändert von hirsch (20.10.2021 um 19:38 Uhr)
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  5. #5
    Avatar von Kükenmädchen
    Registriert seit
    24.05.2018
    PLZ
    34***
    Beiträge
    310
    Ich würde bei deinem Plan betonieren. Ansonsten wäre mir die Gefahr zu groß, dass das ganze Konstrukt bei einem heftigen Herbststurm 'in die Luft geht'.
    Wir haben zwar auch nur Einschlaghülsen, aber bei uns ist die Voliere halt ein in sich verbundenes Konstrukt,mit Querbalken und allem drum und dran.
    Ich würde zudem auch Trapezblech nehmen. Bei allem anderen ärgerst du dich, dass du nach fünf Jahren wieder ran musst.

  6. #6

    Registriert seit
    01.08.2020
    Ort
    Bergisches Land
    PLZ
    42
    Land
    D
    Beiträge
    130
    Ist natürlich auch immer eine Frage, wie perfekt es werden soll. Einbetonieren ist zweifelsfrei "solider". Einschlaghülsen allerdings - je nach Bodenbeschaffenheit - erheblich schneller am Platz. Meine Voliere ist nur mit Einschlaghülsen gebaut. Ich habe über meinem Holzstapel auch diese dünnen (allerdings schwarzen) Wellkunststoffteile. Halten jetzt schon deutlich mehr als 10 Jahre. Vielleicht habe ich auch einfach nur Glück. Natürlich geht es auch hübscher, haltbarer und teurer.

  7. #7
    Avatar von Jensman
    Registriert seit
    17.05.2018
    Ort
    Delligsen
    PLZ
    31073
    Beiträge
    190
    Zitat Zitat von hirsch Beitrag anzeigen
    .

    @Jensman, wenn man mit einer Eisenstange ein etwas konisches Loch vorschlägt, dann geht das mit den Hülsen recht gut. Und bei den Wellplatten gibt es auch stabilere (3 mm) aber die haben ihren Preis.
    Das mit der Stange sollte ich vielleicht mal ausprobieren

    Ja, mein Plexiglas ist auch 3 oder 4 mm stark. Aber da kostet der Quadratmeter auch gleich 27 Euro......
    YouTube : https://www.youtube.com/c/JensmanandtheHuhns

  8. #8
    Avatar von ChiBo
    Registriert seit
    04.10.2010
    PLZ
    41…
    Beiträge
    4.320
    Bei Einschlaghülsen verwende ich immer einen Erdbohrer, damit die Dinger mir nicht zu sehr „aus dem Ruder“ – äh, dem Winkel laufen.
    Damit komme ich prima zurecht.
    1/10/1 bunte Hühner-Vielfalt – 0/1 Mieze

  9. #9
    Avatar von Chickensisters
    Registriert seit
    21.06.2021
    Ort
    Südthüringen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Wir haben unsere Voliere auch mit Einschlaghülsen und Wellblech(/kunststoff) gebaut. Es hält super und die Hühner lieben den trockenen Platz.
    Das Huhn kam pünktlich zu Tisch und sprach: "Dort wohnt das Glück, wo Huhn zu Tisch so pünktlich ist."
    - Walter Moers: Die Stadt der Träumenden Bücher

  10. #10

    Registriert seit
    18.11.2020
    PLZ
    31***
    Beiträge
    252
    Themenstarter
    Danke für eure ganzen Rückmeldungen.

    Ich schätze, dass wir es tatsächlich erstmal mit den langen Einschlaghülsen probieren. Man kann ja testweise erstmal zwei einschlagen und dann schauen, wie die halten. Wenn es gar nichts ist, nimmt man Beton.

    Wie sieht das aus mit dem Rasen unter dem überdachten Bereich? Wird der über kurz oder lang weg sein? Dann überlege ich nämlich, den überdachten Bereich nicht ganz so groß zu machen, sondern den Großteil mit Netz nach oben hin dicht zu machen (wegen Aufstallungspflicht).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auslauf überdachen ?
    Von Hühnerfreund88 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.11.2018, 11:46
  2. kükenauslauf überdachen oder nicht
    Von liebst im Forum Naturbrut
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.08.2016, 07:38
  3. Auslauf überdachen bzw. Voliere????
    Von hanni&nanni im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2015, 14:32
  4. überdachen vom Auslauf
    Von harrymops im Forum Der Auslauf
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 12:07
  5. auslauf mit beton?
    Von mooby0 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 18:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •