Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Anfängerfragen

  1. #1

    Registriert seit
    23.05.2021
    Beiträge
    7

    Anfängerfragen

    Ein liebes Hallo euch allen! Wir würden so richtig, richtig gerne auch bald ein paar Hühner unser eigen nennen können... Da aber noch ganz viele Fragen für mich offen sind und ich nur was realisiere, was auch wirklich Sinn macht (und vor allem artgerecht ist), hoffe ich, ihr könnt mir mit euren Erfahrungen und Tipps weiterhelfen. Also...

    - In unserem eigenen Garten können wir keine Hühner halten, deshalb wurde das Hühnerthema erst mal auf Eis gelegt. Jetzt hat sich aber die Möglichkeit ergeben, dass wir ein Grundstück pachten. Hauptsächlich zur Holzlagerung, aber da kann man auch gut noch Hühner unterbringen. Das Grundstück befindet sich Luftlinie nur rund 60 Meter entfernt, allerdings nicht mit direkter Einsicht und zu Fuß kommen vielleicht nochmal 100 Meter dazu, weil man ein bisschen außen rum gehen muss. Macht das dann überhaupt Sinn?
    - Ich habe mal mit Orpingtons geliebäugelt (ob Zwerg oder normal ist noch offen), weil ich sehr zutrauliche Hühner suche (eines meiner Kinder ist etwas ängstlich im Umgang mit Tieren), die nicht ganz so hoch fliegen. Liege ich da mit dieser Hühnerrasse richtig? Es sollten aber nur 3 Hennen werden, kein Hahn. Wie sieht es denn dann aus mit dem Glucken?
    - Da wir jetzt nicht täglich pünktlich zur Morgendämmerung bei den Hühnern sein könnten, hab ich dran gedacht, an den Stall eine Voliere anzuschließen (bzw. eine Voliere mit Stall zu bauen). Ich schätze mal, um 8, spätestens 9 können wir sie dann in den Auslauf lassen. Wir groß müsste denn die Voliere dann sein? Auslauf wird schätzungsweise min. 50 qm haben, ev. auch mehr. Und gibt es automatische Klappenöffner ohne direkte Stromversorgung? Also dass sie zumindest dann vom Stall in die Voliere kommen, bis wir sie in den Auslauf lassen?
    - Wie sieht es denn im Winter aus? Laufen die Hühner in den Schnee? Falls nicht, haben die dann nicht zu wenig Auslauf im Winter? Hier liegt meist von Dezember bis Ende März durchgehend Schnee.
    - Gibt es irgendeine nicht allzu teure Kamera (ebenfalls ohne Strom), die man im Häuschen/in der Voliere anbringen könnte, um einfach ab und zu nachzuschauen, was dort vor sich geht?

    Das wären jetzt mal so ein paar Basisfragen für mich. Ich hoffe, es ist ok, wenn ich das hier in einem Thread so geballt nachfrage. Einiges habe ich mir auch schon über Google zusammengetragen, aber ich wäre halt echt dankbar, wenn ich hier ein paar Profi-Tipps von echten Hühnerhaltern bekomme. 😊

    Ich freu mich auf eure Antworten!

    Liebe Grüße,
    Henrietta

  2. #2

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    796
    Erst mal herzlichen willkommen in der Suchtgruppe Hühner.

    Die Frage zur Rasse solltest du besser beschreiben, Eier, Fleisch, kuscheln.... Ohne Hahn ist kein Problem wenn du keinen Nachwuchs planst. Dann sollte es eine brutfaule Rasse sein. Oder du gibst der Glucke Bruteier.
    Ob du den Weg zu den Hühnern gehen willst musst du für dich selbst entscheiden. Unsere Mädels sind auch nicht in Sichtweite, wir hören sie auch nur wenn wir draußen sind oder das Fenster offen ist.
    Wenn ihr einen Stall mit Voliere plant brauchst ihr keine Hühnerklappe, die können dann selbst entscheiden wann sie aufstehen. Wir haben nur eine Voliere ohne Stall. Schlafen und Eier legen finden in einer windgeschützten Ecke statt.
    Zum Thema Hühner im Schnee fehlt uns die Erfahrung.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  3. #3
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    1.117

    Ganz herzlich willkommen hier im Forum der Hühnerverrückten.

    Hühnerklappen gibt es auch mit Batteriebetrieb. Hier im Forum gibt es zum Thema Klappe auch einiges an Information. Z.B. Hier:
    https://www.huehner-info.de/forum/sh...r-Hühnerklappe

    Wenn Du, wie Mate Kroate, keine Klappe nutzen möchtest, muss die Voliere auf alle Fälle 100% raubtiersicher sein. Auch dazu gibt es hier jede Menge Anregungen.
    Wie sieht es denn bei Euch mit Raubvögeln aus? Eventuell müsstest Du dann eine Übernetzung des Auslaufes in Erwägung ziehen.
    Zum Thema Schnee: Hier hatte es im vergangenen Winter (zum ersten Mal nach 14 Jahren!!!) geschneit - und dann gleich richtig viel. Eine ca. 10 cm dichte Decke hatten wir morgens. Die Hühner haben bisschen doof geguckt (Hund und Katzee auch), sind dann aber trotzdem raus und haben im Schnee gescharrt. Mit Dauerschnee habe ich natürlich keine Erfahrung.
    Es sollte dann aber auch einen regen- und schneegeschützten Bereich mit Sand- bzw. Staubbad geben.
    Geändert von chtjonas (17.10.2021 um 15:06 Uhr)
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  4. #4

    Registriert seit
    23.05.2021
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Vielen lieben Dank für den freundlichen Empfang hier im Forum und schon mal ein großes Danke für die ersten Antworten!
    Also wir stellen uns unsere Traumhühner so vor: Sehr, sehr freundlich, zutraulich (eventuell aus der Hand fressen, streicheln), keine Hektik, ruhig, glücklich mit wenig Auslauf, sollen nicht zu hoch fliegen, kein Problem mit eisigen Temperaturen und Schnee, Winterleger, Eier für 2 Haushalte (bei max. durchschnittlichen Eierbedarf). Die Hühner sollten schon einige Jahre bei uns bleiben, ich schätze mal vl. 4 Jahre, danach wenn das noch was taugt gerne als Suppenhuhn. Ich habe mir schon etliche Rassebeschreibungen durchgelesen und bin eben bei den Orpingtons hängengeblieben. Brüten käme für uns allerdings nicht in Frage, allerdings ... wer weiß, wie es dann aussieht, wenn wir erst mal welche haben. :-D Einen Hahn möchten wir aber auf keinen Fall, denn die Hühner leben dann eigentlich näher an unseren Nachbarn als an uns und da möchte ich einfach keine Unstimmigkeiten, wenn ich nicht die ganze Zeit ein Auge drauf haben kann.

    Einen separaten Hühnerstall mit Klappe in der Voliere hätte ich allerdings schon gern aus zweierlei Gründen: Erstens, weil ich es einfach nochmal sicherer finde, in der Nachbarschaft hat sich nämlich der Fuchs schon immer mal wieder mehrere Hühner geholt. Und zweitens, weil ich es in unseren doch eher harten Wintern nochmal einen Tick gemütlicher finde, wenn der Stall in den kalten Nächten geschlossen ist. Aber so eine automatische Klappe ist ja dann ideal, dann können sie in der Früh zumindest gleich mal raus in die Voliere, wenn wir es noch nicht gleich dorthin schaffen.

    Denkt ihr würde für 3 Hühner eine Voliere mit ca. 2x3 Meter passen? Ich würde die dann von 3 Seiten verschlagen (ev. mit einem zusätzlichen Fenster für mehr Licht). Und ein Dach wird sie natürlich auch haben.

    Vielleicht hat ja jemand noch einen ultimativen Kamera-Tipp.

    Liebe Grüße,
    Henrietta

  5. #5
    neozoophob Avatar von Bibbibb
    Registriert seit
    26.03.2013
    Ort
    Dorf
    Land
    Wichtelgebirge
    Beiträge
    2.763
    Hallo,
    ich frag mal vorsichtig: das Grundstück befindet sich noch innerorts? Nicht, dass ihr plant und baut und macht und tut und dann könnt ihr es grad wieder alles abreißen, weil's Außenbereich ist.
    Automatische Klappe habe ich die von Axt mit Zeitschaltuhr, beides mit Akku-Batterien. Das klappt ziemlich gut, außer der Schieber bleibt irgendwo hängen und der Motor zieht den ganzen Tag dran.
    Unterstütze Vereine durch deine Einkäufe.
    Ich unterstütze Rettet das Huhn!
    https://www.gooding.de/rettet-das-huhn-e-v

  6. #6

    Registriert seit
    23.05.2021
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Hallo Bibbibb,

    danke für diesen Einwurf. Das Grundstück befindet sich innerorts, ist aber allerdings kein Bauland und nur gepachtet. Also wir werden natürlich im Vorhinein bei der Behörde nachfragen, ob wir da so einen kleinen Stall aufstellen dürfen. Dürfte jetzt erfahrungsgemäß kein Problem sein (aber wer weiß), nur Strom- und Wasseranschluss ist halt eher nicht drin.
    Super, ich setz mir die von dir erwähnte Klappe schon mal auf die Ideenliste!

  7. #7
    Moderator Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    am schönsten Fleck der Welt
    Land
    hier
    Beiträge
    2.733
    Die Voliere würde ich größer planen - schon alleine für eventuelle Stallpflichten. Da ist eine große Voliere hilfreich.

    Deine Wünsche an die Hühner schreien förmlich nach Zwerg-Lachsen - ruhig und gemütlich, fliegen nicht wirklich, legen passabel (130-140 Eier), werden zutraulich, schwatzen gern, sind absolut winterhart - weil gut eingepackt, und schmecken als Suppenhuhn gut.
    Ansonsten evtl. noch Araucana, aber die wissen, dass sie fliegen können (auch wenn das bei mir noch keine groß gemacht hat). Die Legeleistung wäre deutlich besser wie bei den Z-Lachsen, die Z-Lachse sind aber niedlicher .
    Gruß sternenstaub

  8. #8
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37130
    Beiträge
    1.170
    Jaaa zwerglachse


    Unsere Jette hier ist so anhänglich die muss ich davon abhalten mir auf die hunderunde hinterher zu laufen ganz am Anfang ist sie gerne überall hoch geflattert, auch gestutzt (hab sie so bekommen) mittlerweile ist sie zu faul. Legen tut sie ziemlich gut
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 Zwerglachshuhn, 0,1 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,2 bartzwergmixe, 0,1 olivleger 1,2 grünlegermixe, 0,2 Marans

  9. #9

    Registriert seit
    23.05.2021
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Danke für euren Vorschlag, die sehen wirklich süß aus. So wie ich aber meinen Mann verstehe, möchte er nun doch lieber Eier in Normalgröße. 😁 Das heißt, Zwergrassen fallen dann wohl eher weg. Was spricht denn gegen die Orpis? Die sind aber auch sauschwierig zu bekommen, oder?

  10. #10

    Registriert seit
    23.05.2021
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Ach ja, sternenstaub: Welche Größe würdest du denn für 3 Hühner ideal finden?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfängerfragen
    Von Patrick2233 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 28.05.2021, 21:18
  2. anfängerfragen
    Von sandyvast im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 18:03
  3. Anfängerfragen
    Von Toersti im Forum Verhalten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.09.2014, 22:41
  4. Anfängerfragen ...
    Von florianwupper im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 18:11
  5. Anfängerfragen
    Von Pennylane im Forum Innenausbau
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 06:32

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •