Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Blumenhühner Auslauf

  1. #1

    Registriert seit
    26.07.2021
    Beiträge
    1

    Blumenhühner Auslauf

    Liebe Forum-Mitglieder,
    ich habe 6 Schwedische Blumenhühner, die ich bis jetzt im großen Außengehege meiner Zwergkaninchen mitgehalten habe(50m-Umzäunung). Nun werden sie aber so langsam groß und ich frage mich, ob mein Plan sinnvoll ist: ich würde gerne einen oder zwei 50m Elektrohühnerzäune kaufen, mit dem/denen ich einen großen Bereich unter Hecken bzw Grünfläche einzäunen würde. Hat jemand damit Erfahrung? Zum einen möchte ich vor allem den Fuchs abhalten, denn wir wohnen an 3 Seiten offen und zum anderen erhoffe ich mir durch einen sehr großen Auslauf, dass die Hühnerlein schön zufrieden sind und im Gehege bleiben?!
    Was denkt ihr darüber?
    Über Antworten würde ich mich freuen!
    Liebe Grüße

  2. #2

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    817
    Mobile Elektrozäune sind so eine "halbe Sache" und bringen es nur solange es gut geht. Der Fuchs kann sich drunter oder drüber machen und manche Hühner entdecken den Dreh sich drüber zu machen. Aus meiner geflügelten Kollektion sind es gerade die Italiener und die Blümchen, die sich ihrer Flugfähigkeiten am meisten bewusst sind und dem entsprechend davon Gebrauch machen.

  3. #3
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    Ort
    Im Haus neben dem Hühnerstall
    PLZ
    8665
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.822
    Wenn die Hühner wissen das es außerhalb vom Zaun leckere Sachen gibt hällt sie so ein Zaun nicht auf.Ich habe so einen Zaun ohne Strom.Zwei der Damen sind tagsüber immer außerhalb und holen sich ihre Leckereien auf dem Misthaufen.Abends sind sie wieder im Stall.Ich konnte noch nicht beobachten wie sie es machen.Ich schätze sie fliegen drüber.Die anderen bleiben im Zaun.

  4. #4
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    8.263
    Solche Netzzäune funktionieren eigentlich ganz gut. Bei den mobilen Zäunen ist es aber wichtig, sie so aufzustellen, daß sie nicht durchhängen. Also die Ecken und evtl. auch zwischendurch einzelne Pfosten zuätzlich verspannen. Es macht sich je nach Gelände auch bezahlt, zusätzliche Pfostenstäbe dazu zu bestellen um die Zaunfelder zu verkleinern und so die Stabilität insgesamt zu erhöhen. Ich habe teilweise nur 1 bis 1,50 Meter Abstand zwischen den Pfosten bei sehr unebenem Untergrund. Wenn Strom drauf soll, ist eine gute Erdung des Gerätes und möglichst wenig Bewuchs am Zaun das A und O.
    Hühner (und auch der Fuchs) suchen sich eher einen Weg unter dem Zaun oder durch größere Maschen als obendrüber, wobei es natürlich immer wieder Spezialisten gibt die lernen, daß die Höhe kein wirkliches Hindernis darstellt. Man sollte nicht unterschätzen, wie platt oder schmal sich so ein Tierchen machen kann, wenn es darauf ankommt)
    Übrigens sind 50 Meter Netzzaun in einem Stück unter Umständen (vor allem wenn Äste, Steine, unebener Boden mit involviert sind) eine wirkliche Herausforderung beim Umstecken, 2 x 25 Meter könnten die Nerven deutlich schonen.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  5. #5

    Registriert seit
    17.02.2021
    Beiträge
    17
    Hallo, ich nutze für meine Hühner 50m Elektrohühnerzäune und bei mir funktioniert es gut. Ich hatte noch nie Probleme mit Füchsen, obwohl an zwei Seiten des Grundstücks Äcker sind und meine Nachbarn immer wieder Probleme mit Füchsen haben. Gegen Ausbrechen der Hühner hilft bei mir Flügel stutzen. Den Auslauf würde ich an deiner Stelle aufteilen, weil die Hühner vor allem gerne unter Gebüsch und Hecken Sandbaden.

  6. #6
    Hühnerangestellte Avatar von Kohlmeise
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Kohlmeisenburg
    Land
    Australien
    Beiträge
    3.857
    Du wirst es ausprobieren müssen. Gerade Blumenhühner sind sehr aktiv und flugfreudig. Mein Geflügelzaun ohne Strom lässt die Damen kalt. Da wird munter drüber geflogen.
    Frau Kohlmeise und das Fußvolk...
    oder das Fußvolk und ihre Hühnerangestellte

  7. #7

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    831
    Darüber sollte man sich schon VOR der Anschaffung von Hühnern Gedanken machen...
    Normale Steckzäune sind nur solange fuchssicher, bis tatsächlich ein hungriger Fuchs auftaucht. Und wie oben geschrieben, sind Blumenhühner gute Flieger. Meine kamen ohne Probleme über einen 1,80m Zaun.

  8. #8
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    wo sich Fuchs und Marder gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    3.586
    Meine Blumis fliegen locker auf 5,5 m hohe Äste in den Bäumen und sie flattern nicht nur irgendwo rauf oder runter, sondern fliegen richtig gezielt und elegante Kurven.
    liebe Grüße
    Schnappi

  9. #9
    Avatar von Kükenmädchen
    Registriert seit
    24.05.2018
    PLZ
    34***
    Beiträge
    310
    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen: Sollten sie es nicht gerade irgendwie geschafft haben sich ein Wohlstandskilo anzufutten (das aber spätestens mit der nächsten Mauser geschichte ist, getestet von meiner Lilly), sind die 2m Ast im Baum/Voilerendach oder die 1,50 Schulter absolut kein Problem. Leider haben auch gerade die jungen Blümchen einen sehr großen Forscherdrang, es verging bisher eigentlich kein Jahr mit Blümchennachwuchs, wo ich mindestens eine aus Nachbars Garten absammeln durfte.

Ähnliche Themen

  1. Schwedische Blumenhühner!
    Von maxpach im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 5295
    Letzter Beitrag: 19.10.2021, 18:56
  2. [PLZ DE 29] Blumenhühner
    Von aroni im Forum biete Hühner
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2021, 20:39
  3. Schwedische Blumenhühner?!
    Von MKX im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.02.2021, 10:05
  4. Italienische Blumenhühner!
    Von Lau Fente im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2016, 17:41
  5. Schwedische Blumenhühner
    Von Huhn von den Hühnern im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 01:23

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •