Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Motorbrüter Bruja 84d

  1. #1

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    146

    Motorbrüter Bruja 84d

    Hallo zusammen,
    ich will mir einen neuen Brüter zulegen. Ich hatte bis jetzt den King Suro 20 und bin auch zufrieden damit, aber es können halt nur 24 Eier eingelegt werden. Ziemlich sicher wird es den Bruja 84d werden. Meint ihr ist es die richtige Wahl? Oder ist er nicht ganz das wahre?

    Mfg. Nicolino

  2. #2

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.506
    Kommt auf deine Ansprüche drauf an... Was soll der Apparat können, aus welchem Material, welche Preisklasse, etc. Meistens ergibt sich das recht schnell von selbst...

  3. #3
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.185
    Ich habe auch den Bruja 84d und bin sehr zufrieden. Aber es kommt halt darauf was man braucht. Das kann man ja nicht verallgemeinern.
    Der Brüter ist auf jeden Fall hochwertig und zuverlässig.
    Der einzige Nachteil ist meiner Meinung nach, dass die Schlupfhorde nicht hoch genug ist, so dass schon mal ein Küken runter hüpft. Das gefällt mir nicht so gut.

  4. #4

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.432
    Zitat Zitat von cliffififfi Beitrag anzeigen
    Ich habe auch den Bruja 84d und bin sehr zufrieden. Aber es kommt halt darauf was man braucht. Das kann man ja nicht verallgemeinern.
    Der Brüter ist auf jeden Fall hochwertig und zuverlässig.
    Der einzige Nachteil ist meiner Meinung nach, dass die Schlupfhorde nicht hoch genug ist, so dass schon mal ein Küken runter hüpft. Das gefällt mir nicht so gut.
    Ich habe zwar Heka, aber auch da schaffen es manchmal Küken zw. Horde und Scheibe zu fallen. Leider steht unten die Wasserschale. Da mir schon Küken ertrunken ist deswegen, wird da zum Schlupf abgedichtet oder die Stammschlupfhorde mit Deckel benützt

  5. #5
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.185
    Offene Wasserschale beim Schlupf geht in der Tat nicht, ausser man sichert die Schlupfhorde.
    Ich lege immer Schwämme in die Wasserschale oder stülpe ein Sieb darüber.
    Sonst kann das böse enden, ja.

  6. #6

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    796
    Sorry für die kurze Zwischenfrage.
    Wie hoch sollte die Schlupfhorde sein, damit Küken großer Rassen nicht darüber kommen.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  7. #7

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    146
    Themenstarter
    Hallo ,vielen Dank für die Antworten. Ja, ich denke dass ich jetzt gestärkt bin wegen dem Brüter. Er erscheint mir sehr professionell und ist nicht gerade sehr teuer. Wegen der Schlupfhorde: Ich mache mir die Schlupfhorde selbst und werde mir dann was überlegen wie ich es baue dass die Kükies nicht drüber springen können. Danke nochmal wegen den Anregungen!!!

    Mfg. Nicolino

  8. #8
    Moderator Avatar von Kleinfastenrather
    Registriert seit
    06.02.2013
    PLZ
    51***
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.508
    Ich denke mit Bruja, Heka oder Hemel kann man nicht viel falsch machen.

    Ich habe mir damals in Hannover einen Heka 2 gekauft, durch den Messe-Rabatt um ein vielfaches günstiger. Sich auf einer Messe ein Gerät kaufen würde ich durchaus empfehlen.
    Seit dem läuft die Brut echt ohne Aufwand und sehr reibungslos.

    Zu den Horden; Da würde ich Deckel draufmachen, ich habe mir damals Schlupfhorden dazu gekauft, die haben einzelne Abteile und nen Deckel, verringert die Turbolenzen und lässt mich den Stammbaum besser nachvollziehen.
    Kann man sich sicher auch selber Bauen. Die Schlupfabteile werden durch kleine Gitterrahmen abgetrennt.


    LG Thorben
    Die Kleinigkeiten machen das große Ganze.

  9. #9

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    817
    Zur Artikelsuche bei Bestellung: Nennt sich bei allen Herstellern "Stammschlupfhorde"

  10. #10

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    817
    Auf der Suche nach einem Motorbrüter vor einigen Jahren hätte ich mir fast auch einen Bruja Motorbrüter angeschafft, wenn ich nicht bei der Suche in e..b.y.kleinanzeigen über die Fotos eines gebrauchten Gerätes gestolpert wäre. Die aus einem Metallgestell bestehenden Wendehorden waren größtenteils verrostet. Ob dieses verrosten normal ist nach mehreren Bruten oder ob der Besitzer die Wendehorden anderweitig versaubeutelt hat weiß ich nicht. Jedenfalls hat mich dieses Erscheinungsbild der Wendehorden dann vom Kauf abgehalten.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BRUJA-Motorbrüter
    Von pfirsichblüte im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 10:39
  2. motorbrüter Bruja ?
    Von Johanna P. im Forum Kunstbrut
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 21:43
  3. Motorbrüter BRUJA 92/M2
    Von Shelsea im Forum Kunstbrut
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 13:51
  4. Bruja Motorbrüter
    Von Uwe im Forum Kunstbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2007, 15:59
  5. Luftfeuchtigkeit im Bruja Motorbrüter
    Von Gerhard_S im Forum Kunstbrut
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2005, 13:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •