Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 75

Thema: Welche Zwerghuhn-Rasse ist die Richtige?

  1. #41
    Avatar von Irmgard2018
    Registriert seit
    04.05.2017
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Land
    D
    Beiträge
    590
    Also, ich hab ja 5 ZwergAraucanas, die fliegen bei Bedarf wie der Teufel. Aber die Einzigen, die hier mal den Garten verlassen (aber unterm Zaun durch!), weil Nachbars Grün grüner ist als das Eigene, sind die Zwerg-Reichshühner, die übrigens super legen hier! Die lasse ich bedenkenlos auch mal paar Stunden allein im Garten laufen. Einmal kam ne Katze in den Garten, als ich da war. Sind alle 5 Hühner und der Hahn neugierig drauf zugestapft (die Araucana haben ja schon ne leicht käpferische Haltung...... *hust...) - die war schneller weg, als ich sie vertreiben konnte, und kam nie wieder..... *lach....

    Rekordverdächtig legen tun sie nicht (lt. Literatur ca. 120 Eier im Jahr, könnte hinkommen!), aber dafür graben sie in Zwergform auch net alles um, sodaß 1-2 Hühnchen mehr nicht weh tun. Eier zwischen 29 und 46 Gramm hier. Wobei nur eine der 5 unter 32 Gramm (das ist das Bruteimindestgewicht bei den ZwergAraucana) legt, alle Andren sind deutlich drüber, bei 36-46 Gramm). Derzeit legen aber alle irgendwie net wirklich viel, weil sie sich umziehen müssen und z.T. mausern wie Hölle.... Die eine schaut aus wie ein Igelchen, mit den ganzen neu sprießenden Federkielen..... *hihi....

    Ansonsten, wenns ums gute Legen geht, bin ich dabei:
    Zwerg-Dresdner (hätt ich gern noch)
    Zwerg-Reichshühner (hab zwei, legen toll, eine ca. 43, die andre um die 46 Gramm)
    Zwerg-Welsumer (hab nur eine, die ist relativ scheu, nimmt aber Futter, das ich ihr hinlege, und bleibt sitzen, wenn ich neben ihr putze - aber nix auf die Hand kommen oder so; Eier in derselben Gewichtsklasse)
    Zwerg-Rhodeländer (hab nur eine, die ist mega-frech und zutraulich, recht lebhaft, ne ganz Süße)
    Zwerg Rheinländer und Niederrheiner hab ich auch schon gelesen, daß die gut legen sollen, hab davon aber keine selbst.
    Die waren alle auch bei mir in der Endauswahl, wegen Eierzahl, aber auch weil kälteresistent, da keine oder kleine Kämme (der Standort meines Stalls ist relativ ungeschützt, und ich hab keinen Bock, Kämme mit Vaseline schmieren zu müssen) und relativ zutraulich. Die leben im Stall mit großem offenen Fenster, auch bei minus 15 Grad, und haben kein Problem damit. Für die Kälte-Robustheit sind gerade die Araucana bekannt, die ich eher wegen der Eierfarbe als der Anzahl der Eier gewählt hatte.

    Ich hab noch Zwerg-Breda (haha - die kriegste net her, nächstes Jahr vielleicht bei mir, wenn alles klappt - die künftigen Eltern hupfen schon durch den Garten). Aber die sollen bei 80 Eiern liegen lt. Literatur, woanders steht was von 200, das stimmt aber definitiv nicht, sagen die Züchter, von denen ich die Bruteier hatte, aber dürften bei 100 Eier pro Jahr liegen (meine legen noch nicht, sind von Anfang Mai, kann dazu also noch nix sagen....). Aber: sind super zahm geworden, fliegen mir auf die Schulter, kommen auf die Hand, sind lebhaft, aber net hektisch oder so...... So für Kinder..... Könnt ich mir gut vorstellen. Die fliegen wie der Teufel, aber bislang machten sie keine Anstalten, zu testen, ob der Zaun überwindbar ist. ;-)

    Die Einzige, die hier dieses Jahr gegluckt hat, war die eine Reichshenne. Die ZwAraucana überhaupt nicht. Die haben ihre Eier der Reichshenne untergeschoben. Hehe - gewußt, wie..... *gg Die war dann glücklich. (aber ich hab sie auch alle erst seit Nov. 2018, da waren sie noch Jungtiere, also jetzt ca. 1,5 Jahre alt - könnte evtl. noch kommen im nächsten Jahr).

    Achja - und bevor ich mir Hühner hole, die net so MEINS sind, nur weil ich nicht bereit bin, einmalig n paar Kilometer mehr zu fahren, ne - dann laß ich´s lieber. Weil damit wird man dann halt net wirklich glücklich.... Für meine Araucana bin ich fast 200 km gefahren, für die Reichshühner ca. 100, für die Welsumer und Rhodeländer-Mädels auch etwas mehr als 100 km. Die Breda hab ich mir wegen Corona als Bruteier kommen lassen, wäre Corona net gewesen (Ausgangssperre!), hätt ich die Eier persönlich in Holland abgeholt (und ich wohne in Süddeutschland!). Weils einfach DIE Hühner waren, ich wollte die partout haben, also war ich bereit, die Strecke zu fahren. Aber ging leider nicht. Wenn der Mann net so weit fahren mag, dann hock Dich halt allein ins Auto und hol Dir Deine Wunsch-Hühner...... ;-)
    Achja - an Züchteradressen kommst am besten über die Vereinsseiten der Sondrvereine der einzelnen Rassen. Über Kleinanzeigen findet man meist eher die gängigen Rassen..... Sobald man was möchte, das es nicht überall gibt, wird man da nimmer fündig. Wenn man da mal guckt, findet man mit n bissel Glück oftmals Züchter der Wunschrasse doch in relativer Nähe zum eigenen Wohnort. Oder in nem ortsansässigen Geflügelzuchtverein nachfragen, welche Rassen dort vertreten sind, und ob wer die Wunschrasse hat oder weiß, wo man sie herbekommt. Dafür muß man ja net gleich Mitglied werden....

    PS: hab ne Bekannte, die hat sich zusätzlich zu den vorhandenen Mädels 2 Seidis geholt, die glucken wie doof, die is net wirklich glücklich damit...
    LG, Sylvia
    mit 2,0 DJT, 0,1 ZwPudel, 0,0 Kater mehr ;-(, 1,1 Sittich, 1,4,1 ZwAraucana, 0,2 ZwReichshuhn gsc, 0,1 ZwWelsumer, 0,1 ZwRhodeländer und 5,4 ZwBreda

  2. #42

    Registriert seit
    18.11.2020
    PLZ
    31***
    Beiträge
    264
    Themenstarter
    Ich hab heute Vormittag die Mitteilung erhalten, dass wir die drei Seidi-Mixe und eine andersrassige Freundin haben können, da sich die Interessentin nicht mehr gemeldet hat. Da ich seit heute Nacht leider krank bin, holt mein Mann heute Abend die Mädels ab.
    Es sind zwei Hennen Seidi-Lohmann-Mix und eine ist Seidi-ostfriesische Möwe-Mix.
    Von der vierten Henne weiß er die Rasse nicht, die ist aus einer Mischung bunter Eier geschlüpft.




  3. #43
    Avatar von Irmgard2018
    Registriert seit
    04.05.2017
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Land
    D
    Beiträge
    590
    Ui, die sind aber hübsch

    Was die Legeleistung betrifft, biste aber mit den Seidis deutlich unter 100 Eiern pro Jahr - da wolltest Du ja doch mehr haben...... Aber nachdem das Mixe sind, könnte die Leistung eine Andre als bei reinen Seidis sein. Allerdings, wenns blöd kommt, auch darunter *ggg

    Wünsche Dir viel Freude mit den Süßen - und gut Besserung!
    LG, Sylvia
    mit 2,0 DJT, 0,1 ZwPudel, 0,0 Kater mehr ;-(, 1,1 Sittich, 1,4,1 ZwAraucana, 0,2 ZwReichshuhn gsc, 0,1 ZwWelsumer, 0,1 ZwRhodeländer und 5,4 ZwBreda

  4. #44
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37130
    Beiträge
    1.170
    Auf jeden Fall sind das echte schnuckelchen! Viel Freude mit den Damen!
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 Zwerglachshuhn, 0,1 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,2 bartzwergmixe, 0,1 olivleger 1,2 grünlegermixe, 0,2 Marans

  5. #45

    Registriert seit
    18.11.2020
    PLZ
    31***
    Beiträge
    264
    Themenstarter
    Wir hatten mal einen Seidi-Leghorn-Mix, die optisch mehr Richtung Leghorn ging, nur die Federn an den Füßen und die Haube haben den Seidi-Anteil verraten. Die hat eindeutig die Leghorn-Legeleistung gehabt - deswegen bin ich jetzt einfach optimistisch Die beiden Lohmann-Mixe gehen optisch mit den unterschiedlichen Schwänzchen-Farben auch sehr Richtung Lohmann. Finde ich.

    Was die vierte Henne ist, weiß ich nicht, aber ich würde sie vielleicht auf 150 Eier einschätzen. Wenn die Seidis dann nur 100 legen, ist das schon okay...

    Uns war jetzt die Charakterbeschreibung wichtig und dass sie nicht so gut fliegen können. Falls wir zu wenig Eier haben, haben wir inzwischen eine gute Quelle um aufzustocken.

    Freu mich schon auf die Mädels und bin gespannt, wie sie in Natura aussehen.

  6. #46

    Registriert seit
    18.11.2020
    PLZ
    31***
    Beiträge
    264
    Themenstarter
    Ach so, danke für die Genesungswünsche
    Und ja, schnuckelig sind sie wirklich. Bin sehr gespannt.

  7. #47
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.667
    Siehst Du, hab ich doch gesagt - Seidimixe sind immer hübsch!
    Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß ein Huhn mit 50% Lohmanngenen schlecht legt. Wetten, die legen über 200? Berichte doch mal, wenn es später so weit ist.

    Gute Besserung, hoffentlich kein Corona?
    Grünlegemixe 3,14; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  8. #48

    Registriert seit
    18.11.2020
    PLZ
    31***
    Beiträge
    264
    Themenstarter
    So hab ich mir das auch gedacht, also um die 200 traue ich den Seidis schon zu. Bin sehr gespannt.

    Eigentlich wollten wir eine bunte Gruppe, jetzt haben wir vier verschieden-braunfarbige Hennen

    Corona ist es Gott sei Dank nicht. Hab mehrere Schnelltests gemacht (trotz Impfung). Meine Kinder haben gerade die Kindergarten-Eingewöhnung und nun bin ich innerhalb von 3,5 Wochen schon das zweite Mal krank. Meine Kinder ebenfalls. Das kann noch was werden. Eingewöhnt sind sie noch lange nicht. Müssen ständig pausieren.

  9. #49

    Registriert seit
    18.11.2020
    PLZ
    31***
    Beiträge
    264
    Themenstarter
    Hab sie gerade in den Stall gesetzt, die sind so hübsch und nochmal ganz anders als auf den Bildern. Bin so gespannt wie sie morgen reagieren. Was hab ich das Gackern und Gurren vermisst

  10. #50

    Registriert seit
    18.11.2020
    PLZ
    31***
    Beiträge
    264
    Themenstarter
    Heute kam noch ein Teil der Futterlieferung an und meine Kinder (3 Jahre) waren ganz aufgeregt, haben das Klebeband mit den Hühnern gesehen und wollten wissen, ob da schon die Hühner drin sind

Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Rasse ist die Richtige für mich ?
    Von Martin 1974 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.03.2020, 19:21
  2. Welche Rasse ist die Richtige für mich?
    Von italiener123 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 17:46
  3. Welche Rasse ist die Richtige für uns? (zum x-ten Mal)
    Von lexle1973 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 22:24
  4. Welche Rasse ist die richtige für mich?
    Von andros im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 18:25
  5. Welche Rasse ist für mich die Richtige ?
    Von TomS01 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 18:47

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •