Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Meine Moularden mann sind die groß geworden....

  1. #1

    Registriert seit
    05.04.2021
    Beiträge
    21

    Meine Moularden mann sind die groß geworden....

    also nicht dass ich nicht gerne einen Entenbraten esse, aber die sind so putzig und intelligent. Wir haben die im Mai ( erbärmlicher Zustand wegen Stallhaltung Vogelgrippe) gekauft und die sind prächtig gewachsen sehen eher aus wie Gänse. kriegen wir die über den Winter? Ich möchte denen eventuell noch ein weiteres Jahr spendieren, die haben es gut , Futter nur vom Allerfeinsten..was meint Ihr?

  2. #2

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    751
    Wir kennen deine Haltungsbedingungen nicht und können daher keinen wirklichen Rat geben, aber was sollte generell dagegen sprechen?

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.476
    Wurden die denn für die Schlachtung angeschafft?
    Was würde es denn diesbezüglich bringen sie noch ein Jahr laufen zu lassen?
    Wenn du sie nicht schlachten willst, dann schlachte halt nicht...
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  4. #4

    Registriert seit
    05.04.2021
    Beiträge
    21
    Themenstarter
    Ja die wurden für die Schlachtung angeschafft. Die zwei Ställe bei uns ( 1 x Hühner 1 x Enten) sind frostfrei. Also dürfte das vermutlich funktionieren, wenn nicht gerade ein knallharter Winter kommt.

  5. #5
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    8.118
    Mularden sind genau wie andere Ente auch wintertauglich. Sie brauchen Wasser zum plantschen und sich waschen, genügend Auslauf und viel Grünfutter, am besten eine kurzgehaltene Wiese. Im Winter sollte der Bereich um die Badestelle nicht komplett vermatschen und nicht total vereisen. Da ist unter Umständen die Findigkeit des Halters gefragt. Genügend trockene Einstreu im Stall, die selbstredend regelmäßig sauber gehalten werden sollte hält die Füße warm.
    Mastfutter ist nicht angebracht, zuviel Gewicht strapaziert und schädigt den Bewegungsapparat. Mulardenweibsen legen soweit ich weiß zwar Eier und die Erpel treten auch, beide Geschlechter sind aber unfruchtbar, weil Mularden eine Kreuzung zweier Arten sind (ähnlich wie Mulis).

    Mularden können meines Wissens, wie alle Enten, um die 10 Jahre alt werden, aber ob es Sinn macht, sie noch ein Jahr länger zu halten um sie dann doch zu schlachten?
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  6. #6

    Registriert seit
    05.04.2021
    Beiträge
    21
    Themenstarter
    Vielen Dank!. Die haben hier wirklich ein schönes Leben....Ich kaufe sogar Salat im Lidl, weil die Hühner alles abgefressen haben. Wasser ist auch da, nur Nr 3 ist Nichtschwimmer wasserscheu und somit ständig schmutzig.
    Na gut, ich denk mal drüber nach nochmals danke

  7. #7
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.628
    deine Nr 3 könnt ein Erpel sein. der Warzenanteil davon hats nicht so mit baden

    Salat für die Enten? Zuviel davon kann Durchfall geben.
    Kannst du denn, so bei dir wirklich gar nix grünes ist, wie Wiesengras, Löwenzahn etc. rupfen?
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    samt 4 Ungarnliewerl
    Warzerich Elvis, leider nun ohne Frau Warzi
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  8. #8

    Registriert seit
    05.04.2021
    Beiträge
    21
    Themenstarter
    Ja seit einiger Zeit dürfen die übers ganze Grudstück watscheln, streng im "Gänsemarsch" und nahezu im Gleichschritt, die Hühner dürfen das nicht. Da wühlen die pausenlos im Gras. Löwenzahn und Sauerampfer pflücke ich zusätzlich. Von dem Eissalat bekommen sie aber nur wenig, soviel fressen die davon nicht, dafür gerne das Hühnerfutter. Heute waren sie an der Eibe dran, aber da waren sie wohl glücklicherweise nicht begeistert.

  9. #9
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.628
    wenn die Gras rupfen ist doch gut.
    Meine kriegen, außer dem "ausgeputzen" vom Salat, lediglich im Winter dunkelgrünen dazu. Also Rapunzel, Ruccola, Endivien

    Ob Eibe schadet? Singvögel fressen die Beeren unbeschadet. Wohl weil die Kerne nicht zerbissen werden. Da ist das Gift drin, das Fruchtfleisch ist genießbar. Da kann man, so man sich traut, Marmelade von kochen.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    samt 4 Ungarnliewerl
    Warzerich Elvis, leider nun ohne Frau Warzi
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  10. #10
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    924.. wo sich Fuchs und Marder gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    3.371
    Von Eibe ist alles giftig außer dem Fruchtfleisch. D.h. sie sollten auch keine Nadeln und Triebe oder Wurzeln davon fressen. Das Giftigste sind die Kerne. Singvögel scheiden die unverdaut und daher unbeschadet wieder aus.
    liebe Grüße
    Schnappi

Ähnliche Themen

  1. Meine Hennen sind scheu geworden
    Von Betontom im Forum Verhalten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.02.2021, 12:35
  2. Happy 10th Birthday, Kokoschka oder - Groß geworden mit Huhn
    Von Vorstadtherde im Forum Dies und Das
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.01.2021, 11:14
  3. Karlson ist groß geworden
    Von Trini im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 09:22
  4. Meine Küken sind groß!
    Von susaloh im Forum Naturbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 21:37
  5. Sind groß geworden, die Racker.
    Von R.S. im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.2006, 22:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •