Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Verschieden alte Küken zusammenführen

  1. #1

    Registriert seit
    12.07.2020
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    35

    Verschieden alte Küken zusammenführen

    Ich habe eine Frage zur Zusammenführung von verschieden alten Küken.
    Ich hab 6 Küken die nächste 7 Wochen alt sind, 5 Hähne und eine Henne und jetzt nochmals 8 Küken die jetzt zwei Woche alt sind.
    Die 7-wöchigen sind bereits im grossen Stall mit Auslauf, die Kleinen noch im Kükenheim.
    Mein Plan wäre im Moment, in ca. zwei Wochen die Kleinen in einen eigenen Stall draussen mit kleinem Auslauf zu setzen und sie dann ca. nach zwei weiteren Wochen zu den anderen in den Hauptstall zu tun.
    Doch funktioniert das überhaupt oder ist der Altersunterschied von 5 Wochen zu gross?

    Eine ander Überlegung wäre, die 4 Hähne die wegkommen, vorab von der Gruppe zu trennen und dann die jüngeren Küken dazu zu setzen.

    Zu was für einem Vorgehen würdet ihr mir raten?

  2. #2
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    PLZ
    8665
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.697
    Ich würde die Hähne dann extra setzten in 4 Wochen,dann kannst da bei den Kleineren vielleicht auch schon das Geschlecht ausmachen.

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.514
    Hast du noch andere Hühner im Hauptstall?
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  4. #4

    Registriert seit
    01.02.2021
    PLZ
    22848
    Beiträge
    142
    Welche Rasse hast du denn? Es hängt auch davon ab, wie verträglich sie ist.
    Und ob du dichte Büsche im Gehege hast, in die die Kleinen sich zurückziehen und dort verstecken können.
    Hilfreich ist auch, für die Kleinen im Hühnerhaus mit Schweißgitterzaun einen eigenen Bereich abzutrennen und an der Unterkante die Maschengröße durch heraustrennen einzelner Drahtstäbe so einzustellen, dass nur die Kleinen durchpassen und sich an einen geschützten Ort zum ausruhen und fressen zurückziehen können. So hat bei mir die Vergesellschaftung gut geklappt, als die Kleinen 4 und die Großen 12 Wochen alt waren.

  5. #5

    Registriert seit
    01.02.2021
    PLZ
    22848
    Beiträge
    142
    Hab vergessen zu sagen: Die älteren waren auch 5 Hähne und nur 2 Hennen, trotzdem hat es gut geklappt alle zusammen zu halten bis die Hähne schlachtreif waren. Hab aber auch Orpis

  6. #6

    Registriert seit
    12.07.2020
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    35
    Themenstarter
    Ich hab 2 Australorps Hähne, 3 Lachshähne und 1 Lachshenne. Die kleinen sind alles Barnevelder.
    Andere Hühner hab ich keine im Hauptstall.

    Danke für den Tipp Hummel. Das hört sich nach einer guten Idee an. Im Stall selbst müsste ich aber wahrscheinlich auch sowas basteln?

  7. #7

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.514
    Tu die einfach zusammen, die sind doch alle noch klein.
    Wenn den kleinen keine Gefahr droht hätte ich das schon längst getan.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  8. #8

    Registriert seit
    01.02.2021
    PLZ
    22848
    Beiträge
    142
    Dorintia kennt sich super aus, ich bin noch Neuling. Vertrau also lieber ihrem Rat als meinem . Wollte nur helfen, weil ich im Sommer auch vor der Frage stand. Bei mir war der Altersunterschied aber größer, und die Kleinen brauchten die Rückzugsräume. Dann ist das bei dir bestimmt noch nicht nötig, und sonst kannst du immer noch welche schaffen.

  9. #9
    Avatar von Lilly26
    Registriert seit
    17.04.2017
    PLZ
    54xxx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    522
    Ich hatte im Frühjahr 2 Bruten im Abstand von 4 Wochen. Bei der ersten gab es 2 Küken, Hahn und Henne, bei der 2. waren es 5 Hennen und 1 Hahn. Ich habe sie einfach zusammengesetzt, als die jüngeren 10 Tage alt waren, das hat problemlos geklappt.
    Ich denke, je jünger die "älteren" sind, desto weniger stark/dominant/auf Streit aus sind sie und nehmen die kleinen einfach mit.
    Ich würde es wieder so machen und nicht zu lange warten.
    3,21: Bielefelder, Marans SK, Silverudd bla°, CreamLegbar, Brabanter Bauernhühner, NewHampshire, Tetra, Empordanesa, div. Mixe, Aussies, div. bunte Stallkatzen,

  10. #10

    Registriert seit
    12.07.2020
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    35
    Themenstarter
    danke euch für die Meinungen. Werde die kleinen jetzt wahrscheinlich dieses Wochenende direkt zu den Grossen setzen. Werde eine Kiste mit Öffnung reinstellen wo nur die Kleinen reinkönnen, zum Schutz und auch fürs Futter.
    Soll ich die Küken, wie bei den erwachsenen Hühner in der Nacht in den Stall reintun?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3 und 6 Wochen alte Küken zusammenführen
    Von wilddieb im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 10:59
  2. verschieden alte Küken zusammensetzen?
    Von martymieze im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 20:57
  3. verschieden alte Eier zusammen im Brüter ?
    Von larrieden im Forum Kunstbrut
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 13:57
  4. Küken verschieden alt zusammen großziehen
    Von svanhvit im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 18:44
  5. Verschieden alte Kücken
    Von Robinson im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 13:01

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •