Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Neue Krankheit

  1. #11
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    18.531
    Ah, verstehe! Meine Beiträge sind unsichtbar. Na dann, viel Glück!
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,4 Legewachtel, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  2. #12

    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Hamburg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.105
    Marek durch die rettet das Huhn - Hühner? Glaube ich nicht. Die sind doch durchgeimpft.

  3. #13

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    817
    Zitat Zitat von Landleben Beitrag anzeigen
    Marek durch die rettet das Huhn - Hühner? Glaube ich nicht. Die sind doch durchgeimpft.
    Das ist ja die ewige Diskussion. Manche sagen/schreiben, dass nach 8 Wochen (seit erfolgter Impfung) die geimpften Tiere nicht mehr ansteckend sind, manche sind der Ansicht, dass die Geimpften ihr Leben lang den Virus weitergeben können. Und hier sehe ich eine Parallele zu der Covid-Impfung beim Menschen (ohne hier eine diesbezügliche Diskussion anzuzünden). Es geht mir nur um die Parallele der Impfungen. Während in den Anfängen der Impfungen die großen Gelehrten eine Weitergabe des Virus nach Bestehen des Impfschutzes ausschlossen, so haben doch die bekannt gewordenen Impfdurchbrüche gezeigt, dass die Covidgeimpften bei den verdachtsfreien Testungen (bei Jugendlichen zum Schulbeginn) doch positiv verliefen, ohne dass jedoch Symptome festzustellen waren. Und genau so sehe ich das auch bei Marek. Man möge mich korrigieren, wenn ich in dieser Annahme falsch liege.

  4. #14

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    817
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Mit 4 Jahren Marek?
    Bei mir ist dein Beitrag sichtbar. Ja - auch im Alter von vier Jahren. Ein ausgewachsenes Huhn hat in aller Regel ein gutes und stabiles Immunsystem und kann daher schon eher mit einem Virus umgehen. Sobald das Immunsystem ans Schwächeln kommt (vornehmlich durch eine Stressphase), dann obsiegt das Virus und das Tier verliert. Der derzeitige Beginn der Mauser macht dem Körper ebenfalls zu schaffen, wodurch der Körper ebenso weniger vom Immunsystem geschützt wird.

  5. #15

    Registriert seit
    31.03.2020
    Beiträge
    479
    Zitat Zitat von maethy Beitrag anzeigen
    Die Symptome könnten einen Verdacht auf Marek sein. Hattest du die RdH-Hühner in Quarantäne gesetzt, bzw wie lange sind die RdH mit den betroffenen Hühnern in Kontakt?
    Ich gehe mal davon aus, dass die Marekimpfung bei ausgestallten Industriehühnern mindestens ein gutes Jahr her ist !
    Eher noch länger!


    Gesendet von meinem ONEPLUS A3010 mit Tapatalk

  6. #16

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    817
    Zitat Zitat von Greghor Beitrag anzeigen
    Ich gehe mal davon aus, dass die Marekimpfung bei ausgestallten Industriehühnern mindestens ein gutes Jahr her ist !
    Eher noch länger!


    Gesendet von meinem ONEPLUS A3010 mit Tapatalk
    Die Marekimpfung erfolgt einmalig (intramuskulär unmittelbar nach dem Schlupf) und wird nicht wiederholt.

  7. #17

    Registriert seit
    31.03.2020
    Beiträge
    479
    Ja, und es wird überlegt, ob die Impfung bis zu 8 Wochen danach Ursache für eine Übertragung ist !
    Und "den Aspekt" kann man ja wohl ausschließen!

    Gesendet von meinem ONEPLUS A3010 mit Tapatalk

  8. #18
    Avatar von KerstinU
    Registriert seit
    16.07.2016
    Ort
    Wichtelhausen
    Beiträge
    1.694
    So was ähnliches habe ich gerade auch mit einer Rdh Henne. Sie bekommt seit 1,5 Wochen Vit B und Vitamin a , sowie Vitamin d . Mittlerweile kann sie wieder laufen.
    LG Kerstin ( ehemalige Miss Puff )

  9. #19

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    817
    Nicht dass wir hier aneinander vorbei reden. Bei der 4jährigen erkrankten Henne bin ich von einer im Altbestand Befindlichen und nicht von einer vor zwei Monaten dazugesetzten RdH ausgegangen, weil die RdHs nicht bis zum vierten Lebensjahr im Legebetrieb gehalten und dann erst ausgestallt werden.

  10. #20
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    13.298
    Zitat Zitat von Landleben Beitrag anzeigen
    Marek durch die rettet das Huhn - Hühner? Glaube ich nicht. Die sind doch durchgeimpft.
    Die Marek Impfung schützt überhaupt nicht vor der Infektion mit Marek. Sie schützt nur vor den Symptomen. Geimpfte Tiere können sich trotzdem mit dem Feld-Marekvirus infizieren und andere Tiere anstecken, zudem kann das Impfvirus selber weitergegeben werden.
    Geändert von zfranky (13.09.2021 um 14:39 Uhr)
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,14 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unklare Krankheit
    Von SalomeM im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2015, 17:36
  2. Krankheit bei Huhn
    Von Valentin H. im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2013, 20:18
  3. Krankheit
    Von sammyhuhn im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 19:45
  4. Mareksche Krankheit?
    Von erinye im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 13:31
  5. Krankheit
    Von Ronn im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 17:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •